Analyse
Deutsche Bank hebt Ziel für Klöckner & Co auf 57 Euro

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Aktie von Klöckner & Co von 50 auf 57 Euro angehoben. Grund sei die Akquisition des US-amerikanischen Unternehmens Primary Steel, schrieb Analyst Matthias Pfeifenberger in einer Studie vom Montag.

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Aktie von Klöckner & Co von 50 auf 57 Euro angehoben. Grund sei die Akquisition des US-amerikanischen Unternehmens Primary Steel, schrieb Analyst Matthias Pfeifenberger in einer Studie vom Montag. Der Kauf werde sich wertsteigernd auswirken und die Marktposition des Duisburger Stahlhändlers verbessern. Die Empfehlung "Buy" wurde bekräftigt.

Pfeifenberger nannte den Abschluss eine "Jumbo-Akquisition" mit positiven Wachstumseffekten und Synergie-Potenzial. Damit habe sich der Stahlhändler ein stabiles Sprungbrett für weitere Akquisitionen gesichert. Für 2007 plane KlöCo 2007 noch rund zehn weitere kleine bis mittlere Zukäufe.

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%