Analyse
Deutsche Bank hebt Ziel für QSC auf 1,65 Euro

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für QSC vor Zahlen von 1,10 auf 1,65 Euro angehoben und die Aktie des Telekomunternehmens auf "Hold" belassen (Kurs: 1,72 Euro).

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für QSC vor Zahlen von 1,10 auf 1,65 Euro angehoben und die Aktie des Telekomunternehmens auf "Hold" belassen (Kurs: 1,72 Euro). Nach einem "starken ersten Quartal" erwarte er ein weiteres solides Jahresviertel, obgleich es saisonal schwächer ausfallen dürfte wegen geringerer Umsätze mit Sprachdiensten, schrieb Analyst Benjamin Kohnke in einer Studie am Montag. QSC wird am 12. August über das abgelaufene Quartal berichten.

Eine strenge Kostenkontrolle sollte die Ebitda-Margen stabil bei 18 Prozent halten, nach 18,2 Prozent im ersten Quartal, prognostiziert Kohnke. Er schätzt das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) für das abgelaufene erste Halbjahr auf 39,3 Mill. Euro und hob daraufhin seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr 2009 um zehn Prozent auf 78,3 Mill. Euro an. Diese Anhebung wiederum habe zu einer optimistischeren Sicht auf das Jahr 2010 geführt, schrieb er und setzte seine Schätzung daher für das folgende um zwölf Prozent auf 80,5 Mill. Euro hoch.

Risiken für die Aktie sieht der Experte in einer "flachen Nachfrage" in Rezessionszeiten, in einem harten Wettbewerb und einem Rückgang der Vertriebspartner.

Mit der Einstufung "Hold" rechnet die Deutsche Bank für die Aktie in den kommenden zwölf Monaten mit einem Gesamtertrag oder Gesamtverlust von bis zu zehn Prozent.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%