Analyse
Deutsche Bank hebt Ziel für Stada von 37 auf 43 Euro

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Aktien der Stada Arzneimittel AG von 37 auf 43 Euro erhöht. Der Kauf von Hemofarm habe zur Erhöhung der Gewinnschätzungen geführt, schrieb Analyst Holger Blum in einer Studie vom Montag.

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Aktien der Stada Arzneimittel AG von 37 auf 43 Euro erhöht. Der Kauf von Hemofarm habe zur Erhöhung der Gewinnschätzungen geführt, schrieb Analyst Holger Blum in einer Studie vom Montag. Das Votum "Buy" wurde bestätigt - auf dem aktuellen Kursniveau biete sich eine Kaufgelegenheit.

Die Aktien seien derzeit mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) auf Basis der Schätzungen für 2007 von 13 zu günstig bewertet. Es werde eine jährliche Wachstumsrate des Gewinns je Aktie von 26 Prozent für 2005 bis 2009 unterstellt. Die Akquisition von Hemofarm solle zudem bereits ab 2007 zu einem Gewinnzuwachs von 21 Prozent führen. Für 2008 würden bereits 28 Prozent erwartet.

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%