Analyse
Deutsche Bank hebt Ziele für Stahlwerte Thyssen-Krupp und Salzgitter

Die Deutsche Bank hat die Kursziele für Thyssen-Krupp und Salzgitter in einer optimistischen Branchenstudie zum Stahlsektor erhöht.

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Bank hat die Kursziele für Thyssen-Krupp und Salzgitter in einer optimistischen Branchenstudie zum Stahlsektor erhöht. Das Kursziel für Thyssen-Krupp-Aktien hob Analyst Johan Rode in seiner Studie vom Montag von 45 auf 54 Euro, das für Salzgitter von 150 auf 175 Euro. Für beide Titel bleibt die Empfehlung "Buy".

Rode verwies auf die starke Stahlnachfrage und seine deutlich nach oben angepasste Prognose für Stahlpreise. Mittelfristig blieben die Aussichten für europäische Stahlproduzenten sehr gut, wobei die Nachfrage nach Stahl das Angebot zunächst übertreffe, so der Experte. Thyssen-Krupp und Salzgitter sowie die schwedische Ssab bezeichnete Rode als seine "Top Picks".

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%