Analyse
Deutsche Bank senkt Epcos auf 'Sell'

Die Deutsche Bank hat die Epcos-Aktie von "Hold" auf "Sell" abgestuft. Die Bewertung zinse die noch ausstehenden Verbesserungen im Bereich Keramische Bauelemente ab und gehe gleichzeitig von stabilen SAW-Filter-Margen aus, schrieb Analyst Nicolas Gaudois in einer Studie vom Dienstag.

dpa-afx LONDON. Die Deutsche Bank hat die Epcos-Aktie von "Hold" auf "Sell" abgestuft. Die Bewertung zinse die noch ausstehenden Verbesserungen im Bereich Keramische Bauelemente ab und gehe gleichzeitig von stabilen SAW-Filter-Margen aus, schrieb Analyst Nicolas Gaudois in einer Studie vom Dienstag. Das Kursziel wurde bei 12,50 Euro belassen.

Risiken sieht Gaudois vor allem in der Telekommunikations-Sparte. Die gestiegenen Erwartungen in diesem Bereich seien zuletzt ein Hauptgrund für die Konsolidierung der Aktien gewesen. Im ersten Quartal habe das unerwartet niedrige Mobiltelefon-Volumen jedoch den Anstieg der durchschnittlichen Verkaufspreise überlagert. Nun rechnet Gaudois auch im zweiten Quartal mit schwachen Auftragseingängen in der Mobiltelefon-Sparte.

Mit der Einstufung "Sell" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtverlust von mindestens zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%