Analyse
Deutsche Bank senkt Kursziel für Novartis von 85 auf 82 Franken

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Novartis von 85 auf 82 Schweizer Franken gesenkt und die Aktie mit "Buy" bestätigt. Grund dafür sei der bis auf weiteres gestoppte Vertrieb des Darmpräparats "Zellnorm" in den USA, schrieb Analyst Mark Purcell in einer Studie vom Montag.

dpa-afx LONDON. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Novartis von 85 auf 82 Schweizer Franken gesenkt und die Aktie mit "Buy" bestätigt. Grund dafür sei der bis auf weiteres gestoppte Vertrieb des Darmpräparats "Zellnorm" in den USA, schrieb Analyst Mark Purcell in einer Studie vom Montag.

Novartis hatte nach Aussetzung der Zellnorm-Vermarktung eine Umsatzwarnung ausgesprochen und die Umsatzprognose für 2007 gesenkt. Purcell geht allerdings nicht davon aus, dass der prognostizierte Umsatzeinbruch wirklich eintritt. Bereits bei der Markteinführung in den USA im Jahr 2002 sei eine geringe, jedoch nicht statistisch signifikante Anzahl von Problemfällen bei Herzinfarkten festgestellt und auf der amerikanischen Verschreibungsinformation vermerkt worden. Deshalb bestehe wohl kein kausaler Zusammenhang zwischen Zellnorm und den relativ seltenen Herzkreislaufvorfällen.

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%