Analyse
Deutsche Bank senkt Nokia auf „Hold“

Die Deutsche Bank hat Nokia nach der Gewinnwarnung von vergangener Woche von "Buy" auf "Hold" und das Kursziel von 25 auf 16 Euro gesenkt.

dpa-afx LONDON. Die Deutsche Bank hat Nokia nach der Gewinnwarnung von vergangener Woche von "Buy" auf "Hold" und das Kursziel von 25 auf 16 Euro gesenkt. Nachdem Nokia angekündigt habe, Marktanteile zu verlieren, sei nun abzuwarten, bis mehr Klarheit über die Produkterneuerung im vierten Quartal und die Nachfrageentwicklung 2009 herrsche, schrieb Analyst Jussi Uskola in einer Studie vom Montag.

Mit seiner Marktprognose könnte der finnische Handyhersteller zu optimistisch sein, schreiben die Analysten weiter. Der harte Wettbewerb werde wahrscheinlich weitergehen und die Gewinnwarnung von Nokia sei ein Alarmzeichen für den Zustand der Branche, da offensichtlich nicht einmal der Marktführer sich vor den anhaltenden Schwierigkeiten schützen könne.

Mit der Einstufung "Hold" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von bis zu zehn Prozent oder einen Gesamtverlust von bis zu zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%