Analyse
Deutsche Bank senkt SAP auf „Hold“

Die Deutsche Bank hat SAP von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 45 auf 30 Euro gesenkt.

dpa-afx LONDON. Die Deutsche Bank hat SAP von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 45 auf 30 Euro gesenkt. Die Risiken durch die bestehende Unsicherheit mit Blick auf das vierte Quartal und die recht niedrige Bewertung des Titels würden sich aufwiegen, schrieb Analyst Mark Bryan in einer am Dienstag vorgelegten Studie. Das Abwärtspotenzial werde durch Kosteneinsparmöglichkeiten und das solide Lizenzwachstum begrenzt. Investoren würden derzeit jedoch andere Softwaretitel vorziehen.

Die Aktie könne im kommenden Jahr wieder genauer betrachtet werden, wenn die Lizenz-Erwartungen und das Kosteneinsparpotenzial deutlicher erkennbar sind, so der Analyst. Die negativen Aussagen für das dritte Quartal seien ein Rückschlag gewesen.

Mit der Einstufung "Hold" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von bis zu zehn Prozent oder einen Gesamtverlust von bis zu zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%