Analyse
Deutsche Bank sieht „Land in Sicht“

Die Deutsche Bank hält im kommenden Jahr in Deutschland ein Wirtschaftswachstum von rund 1 Prozent für möglich. Im laufenden Jahr dürfte die deutsche Wirtschaft um rund fünf Prozent schrumpfen, heißt es in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie.

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Bank hält im kommenden Jahr in Deutschland ein Wirtschaftswachstum von rund 1 Prozent für möglich. Im laufenden Jahr dürfte die deutsche Wirtschaft um rund fünf Prozent schrumpfen, heißt es in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Dieser Rückgang sei aber bereit durch den Einbruch im Winterhalbjahr 2008/09 erfolgt. Der konjunkturelle Wendepunkt sei im zweiten Quartal erreicht worden. Im derzeitigen Umfeld seien Prognosen aber immer noch sehr schwierig.

Die Vertrauensindikatoren hätten sich weltweit erholt und fast wieder Niveaus erreicht, die gesamtwirtschaftliches Wachstum signalisieren, heißt es in der Studie. Die Stimmung an den Finanzmärkten habe sich deutlich aufgehellt und die Risikoscheu, die nach dem Lehman-Kollaps einsetzte sei gewichen.

Erholung DER US-Konjunktur Entscheidend

Für das exportabhängige Deutschland sei die Erholung des Welthandels und damit insbesondere eine Erholung der US-Konjunktur entscheidend, heißt es in der Studie. Aufgrund der anhaltenden Anpassungen auf dem US-Wohnungsmarkt sowie weiterer Sparanstrengungen der privaten Haushalte dürfte das Wachstum laut Deutscher Bank allerdings dort noch längere Zeit unter Potenzial bleiben. So dürfte die US-Wirtschaft in 2010 um 1 1/2 Prozent wachsen und die Weltwirtschaft um ein Prozent.

Die Volkswirte erwarten in Deutschland weder eine Deflation noch erwarten sie mittelfristig eine kräftige Inflationsbeschleunigung, schreibt die Deutsche Bank. Aufgrund der tiefen Rezession und der drastisch unterausgelasteten Kapazitäten dürfte der Preisauftrieb im laufenden und kommenden Jahr äußerst moderat bleiben und in den großen Industrieländern zwischen zwei und drei Prozent betragen. In Deutschland dürfte die Inflation laut Deutscher Bank eher unterdurchschnittlich ausfallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%