Analyse
Deutsche Bank startet Pfleiderer mit 'Buy'

Die Deutsche Bank hat die Aktie des Möbel- und Bauzulieferers Pfleiderer in einer Ersteinschätzung mit "Buy" gestartet. Das Kursziel betrage 32 Euro, hieß es in der Studie am Mittwoch.

dpa-afx LONDON. Die Deutsche Bank hat die Aktie des Möbel- und Bauzulieferers Pfleiderer in einer Ersteinschätzung mit "Buy" gestartet. Das Kursziel betrage 32 Euro, hieß es in der Studie am Mittwoch. Der "aggressive Ausblick des Managements" auf das laufende Jahr könnte sogar noch konservativ sein vor dem Hintergrund eines verbesserten Absatzmarktumfeldes und Restrukturierungen bei Pfleiderer.

Pfleiderer sei ein exzellentes Investment für 2006, schrieb Analyst Imran Akram und verwies darauf, dass das Management 2006 eine Verdoppelung des Ebitda auf 200 Mill. Euro erwarte. Die Hauptantriebsfaktoren seien der Kauf von Kunz, Kostenersparnisse in Deutschland, Preissteigerungen und neue Kapazitäten in Russland.

Inzwischen habe Pfleiderer einen starken Fokus und eine klare Ausrichtung, schrieb Akram weiter. Der Streubesitz der Aktie sei zudem auf 88 Prozent gestiegen und nach der kürzlichen Kapitalerhöhung sei Pfleiderer auch wieder finanziell flexibel.

Mit der Einstufung "Buy" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von mindestens zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%