Analyse
Die Hängepartie am deutschen Aktienmarkt geht weiter

Die Hängepartie am deutschen Aktienmarkt geht nach Ansicht von Sentix weiter. Dieses Fazit zieht Analyst Patrick Hussy in der jüngsten Wochenstudie des Stimmungsforschungsdienstes Sentix.

dpa-afx LIMBURG. Die Hängepartie am deutschen Aktienmarkt geht nach Ansicht von Sentix weiter. Dieses Fazit zieht Analyst Patrick Hussy in der jüngsten Wochenstudie des Stimmungsforschungsdienstes Sentix. Sowohl die Stimmung, als auch der Verhalten der Marktteilnehmer und das der Kurse - die europäischen Indizes konnten kein neues Jahreshoch auf Schlusskursbasis markieren - sprächen für dieses Fazit. Die Phase des Zögerns, die vierte der fünf Stimmungsphasen eines typischen Börsenzyklus, habe Ende September begonnen und sei entsprechend immer noch nicht beendet.

Angesichts ihrer zögerlichen Grundhaltung ließen sich die Anleger auch nicht von dem deutlich besser als erwartet ausgefallenen US-Arbeitsmarktbericht vom vergangenen Freitag nachhaltig aus der Reserve locken. Lediglich die Kurzfriststimmung habe sich verbessert, was aber aus Sicht der Sentix-Analysten nicht ein neues Durchstarten der Indizes erwarten lasse. Die aktuellen Stimmungsdaten mit einer Verbesserung der kurzfristigen Stimmung und einer Verschlechterung der mittelfristigen biete keine Grundlage für den Abschluss der Phase des "Zögerns". Dennoch gebe es positive Preissignale "aus der zweiten Reihe", fuhr Hussy fort. So habe in den USA der Dow Jones Transportation Index, der als Vorlaufindikator für den Gesamtmarkt gelte, seine Konsolidierung abgeschlossen. Das lasse auf ein Weihnachtspräsent der Aktienmärkte hoffen.

Sentix wertet seit 2001 wöchentlich Umfrageergebnisse zur Markteinschätzung unter privaten und institutionellen Investoren im Internet aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%