Analyse
DK bestätigt Infineon nach Zahlen mit 'Add'

Dresdner Kleinwort (DK) hat Infineon-Aktien nach Quartals- und Jahreszahlen mit "Add" bestätigt. "Wir sind bezüglich der kurzfristigen Aktienentwicklung vorsichtig", schrieben die Analysten am Donnerstag. Das Kursziel bleibt 11,00 Euro.

dpa-afx LONDON. Dresdner Kleinwort (DK) hat Infineon-Aktien nach Quartals- und Jahreszahlen mit "Add" bestätigt. "Wir sind bezüglich der kurzfristigen Aktienentwicklung vorsichtig", schrieben die Analysten am Donnerstag. Das Kursziel bleibt 11,00 Euro.

"In der nächsten Zeit dürfte Infineon den Turnaround nicht schaffen, zumal die Verluste im Kerngeschäft mit Logikchips deutlich ausgeweitet wurden", begründeten sie ihre Zurückhaltung. Der Infineon-Konzern hatte für das Geschäftsjahr 2005/06 (Ende September) erneut einen Jahresfehlbetrag vermeldet. Beflügelt wurden die Ergebnisse von der ausgegliederten und mittlerweile in New York gelisteten Dram-Speichersparte Qimonda .

Die DK-Experten zeigten sich "äußerst pessimistisch", was die Entwicklung bei Drams in den nächsten zwei Quartalen betrifft. Die Preise für Dram-Speicherchips dürften fallen und damit auch die Qimonda- und Infineon-Ergebnisse belasten. Infineon hält an Qimonda derzeit nock knapp 86 Prozent. "In so einem Umfeld empfehlen wir kurzfristigen Investoren Gewinne mitzunehmen", schrieben die Analysten.

Gemäß der Einstufung "Add" wird die im Dax notierte Infineon-Aktie nach Einschätzung der Dresdner-Kleinwort-Analysten in den kommenden zwölf Monaten um fünf bis zehn Prozent steigen.

Analysierendes Institut Dresdner Kleinwort.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%