Analyse
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen in der Woche vom 17.12.-21.12.2007

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst in der Woche vom 17.12. bis 21.12.2007

Frankfurt (dpa-AFX Broker) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst in der Woche vom 17.12. bis 21.12.2007

Montag

Allianz

London - Die UBS hat das Kursziel für die Allianz-Aktie von 210 auf 198 Euro gesenkt und die Einschätzung mit "Buy" bestätigt. Die Folgen der wirtschaftlichen Abkühlung und der Kreditkrise stellten eine Belastung für die Wachstumsaussichten dar, schrieb Analyst Marc Thiele in einer Studie am Montag.

Honeywell

London - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Honeywell-Aktien nach Bekanntgabe des Ausblicks für das Jahr 2008 auf 70 Dollar erhöht und die Einschätzung mit "Buy" bestätigt. Das Unternehmen peile einen Gewinn je Aktie in Höhe von 3,65 bis 3,80 Dollar sowie eine Margenausweitung um 50 bis 90 Basispunkte an, schrieb Analyst Nigel Coe in einer Studie vom Montag.

MÜNchener RÜCK

London - Die UBS hat die Einschätzung für die Münchener Rück-Aktien von "Buy" auf "Neutral" und das Kursziel von 155 auf 150 Euro gesenkt. Der Nettoinventarwert (NAV) habe sich durch die Übernahmetätigkeit verringert, schrieb Analyst Marc Thiele in einer Studie am Montag. Das Wachstum werde vor allem durch Akquisitionen vorangetrieben.

MÜNchener RÜCK

London - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Münchener Rück-Aktien von 138 auf 139 Euro erhöht und die Einschätzung mit "Hold" bestätigt. Das Abwärtsrisiko für die Aktie erscheine begrenzt, hieß es in einer Studie am Montag. Für eine überdurchschnittliche Entwicklung müssten aber zunächst wesentliche Strukturveränderungen stattfinden. Offensichtlich sei die Möglichkeit einer Abspaltung der Ergo-Gruppe, jedoch bestünden bezüglich dieser Option viele Unklarheiten.

Dienstag

Adobe Systems

NEW York - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Papiere von Adobe Systems von "Hold" auf "Buy" herauf gestuft. Das Kursziel für die Aktien des Softwareunternehmens hob Analyst Tom Ernst Jr. in einer am Dienstag in New York veröffentlichten Studie von 49 auf 52 Dollar. Der Kursrutsch im nachbörslichen Handel am Montag sei ein "attraktiver Einstiegspunkt".

Allianz

London - Lehman Brothers hat die Titel der Allianz von "Overweight" auf "Equal Weight" abgestuft und das Kursziel von 195 auf 175 Euro reduziert. Die Gewinnerwartungen für die Dresdner Bank seien um zehn Prozent gesenkt worden, um die niedrigeren Erträge im Investment- und Großkundengeschäft zu reflektieren, hieß es in einer Studie vom Dienstag. Insbesondere seien die Schätzungen für den Gewinnbeitrag der Investmentsparte Dresdner Kleinwort zu den Erlösen der Dresdner Bank auf Null reduziert worden.

Eon

London - Goldman Sachs hat die Eon-Aktie von ihrer "Pan-Europe Buy List" gestrichen und auf "Neutral" abgestuft. Das Papier des Versorgers notiere nun dicht an dem neuen Kursziel, das von 145 auf 152 Euro angehoben worden sei, schrieb Analystin Deborah Wilkens in einer Studie am Dienstag.

Lanxess

London - JP Morgan hat das Kursziel für die Aktien von Lanxess von 50 auf 52 Euro angehoben und die Empfehlung mit "Overweight" bestätigt. Mit Blick auf die Kapitalverwendung seien sowohl die Bekanntgabe der Übernahme der brasilianischen Petroflex als auch die mögliche Dividendenerhöhung positive Nachrichten, schrieb Analyst Neil Tyler in einer Studie vom Dienstag. Er habe deshalb seine Gewinnerwartung je Aktie (EPS) für 2008 und 2009 angehoben.

Siemens

Paris - Die UBS hat das Kursziel der Aktien von Siemens von 122,00 auf 135,00 Euro gehoben und die Einschätzung "Buy" bestätigt. Siemens habe im Geschäftsjahr 2007 in drei von vier Quartalen die allgemeinen Erwartungen übertroffen, schrieb Analystin Christel Monot in einer Studie vom Dienstag. Der Konzern wird sich nach Ansicht der Expertin im Geschäftsjahr 2008 zu einem einfacheren, schlankeren und konkurrenzfähigeren Unternehmen als bisher entwickeln. Eine Fokussierung auf das organische Wachstum, Kostenreduzierungen und Aktienrückkäufe sollten die Kursentwicklung der Siemens-Papiere unterstützen.

Tui

London - Die Deutsche Bank hat die Aktien von Tui mit "Sell" und einem Kursziel von 16,10 Euro wieder in die Bewertung aufgenommen. Trotz des bedeutenden Potenzials der Tourismusindustrie sowie eines besseren Umfeldes für die Frachtraten sei die Bewertung des Titels nicht gerechtfertigt, schrieb Analyst Simon Champion in einer Studie am Dienstag. Im Laufe des Jahres 2008 werde das Unternehmen die Prognosen deutlich senken müssen. Investoren sollten die Aktie von Tui Travel vorziehen, um auf den Tourismus zu setzen.

United Internet

London - Merrill Lynch hat die Aktie von United Internet auf ihre "most preferred stock list" gesetzt und mit "Buy" bestätigt. Starke Marken, ein engagiertes Management, eine exzellente Erfolgsgeschichte und bislang unterbewertete Möglichkeiten für Breitband und Webhosting seien Gründe, die Aktie zu besitzen, schrieb Analyst Jesús Romero in einer Studie am Dienstag. Eine Übernahme der Freenet AG würde seiner Ansicht nach deutliche Synergieeffekte freisetzen. Das Kursziel bleibe bei 21 Euro.

Mittwoch

BP

London - JP Morgan hat die Aktien von BP von "Overweight" auf "Neutral" und das Kursziel von 700 auf 675 Pence gesenkt. Zudem seien die Prognosen für den Gewinn je Aktie (EPS) für die Geschäftsjahre 2008 und 2009 nach unten angepasst worden, schrieb Analyst Gordon Gray in einer Studie am Mittwoch. Die bedeutenden Fortschritte von BP-Chef Tony Hayward seien allmählich eingepreist, hieß es zu Begründung. Der Analyst äußerte sich jedoch zuversichtlich mit Blick auf die langfristige Entwicklung von BP.

Deutsche Telekom

Frankfurt - Die Commerzbank hat die Aktien der Deutsche Telekom nach Berichten über eine Vereinbarung mit Hutchinson zur gemeinsamen Netzwerknutzung in Großbritannien mit "Hold" und einem Kursziel von 13,60 Euro bestätigt. Der Schritt sei im Wesentlichen erwartet worden und stelle einen Versuch zur Erhaltung der Wettbewerbsposition dar, schrieb Analystin Heike Pauls in einer Studie am Mittwoch. Mittelfristig könne dies auf eine Konsolidierung hindeuten.

Iberdrola

London - Goldman Sachs hat das Kursziel für die Iberdrola-Aktie von 11,60 auf 12,00 Euro angehoben und den Titel mit "Neutral" bestätigt. Analystin Deborah Wilkens verwies in einer Branchenstudie vom Dienstag auf die höheren Energiepreise als Haupttreiber für das Gewinnwachstum im Sektor. Zudem prägten Umweltrichtlinien vor allem mit Blick auf Emissionsrechte-Zuteilungen den Ausblick auf die mittelfristigen Gewinne, so die Expertin. Sie verwies darüber hinaus auf anhaltende Übernahme- und Fusionsaktivitäten im Sektor.

Lanxess

London - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Lanxess-Aktien von 35 auf 36 Euro angehoben und die Empfehlung auf "Hold" belassen. Die Übernahme von Petroflex und die angekündigte Dividendenerhöhung seien klar positiv, schrieb Analyst Martin Dunwoodie in einer Studie am Mittwoch. Der Zukauf mache Sinn, allerdings fehlten noch Informationen über Synergiepotenziale und damit verbundene Kosten. Entsprechend passe Dunwoodie seine Schätzungen für das Chemieunternehmen nach oben an.

Palm

NEW York - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Papiere von Palm nach Zahlenvorlage von 5,00 auf 4,50 Dollar gesenkt. Die Einstufung für die Aktien des Smartphone- und Taschencomputer-Hersteller beließ Analyst Jonathan Goldberg in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie bei "Sell". Palm müsse das Ruder schnell herumreißen.

Wincor Nixdorf

London - Goldman Sachs hat die Aktien von Wincor Nixdorf mit "Neutral" bestätigt. Auf Basis der Bilanz für das Geschäftsjahr 2006/2 007 hätten sei die Gewinnprognose für 2007/2 008 von 4,24 auf 4,13 Euro je Aktie reduziert worden, schrieben die Analysten in einer Studie am Mittwoch. Für das darauf folgende Geschäftsjahr erwarte Goldman nun einen Überschuss von 4,55 (zuvor: 4,70) Euro je Aktie.

Donnerstag

Deutsche Postbank

London - Merrill Lynch hat das Kursziel für die Aktien der Deutschen Postbank von 61,00 auf 68,00 Euro angehoben und die Einstufung "Buy" bestätigt. Es bestehe Aussicht auf weitere Einsparungen, die sich positiv auf das Gewinnwachstum auswirken könnten, schrieben die Analysten in einer Branchenstudie am Donnerstag. Außerdem sei das Institut auf Grund seiner starken Stellung im deutschen Privatkundengeschäft ein attraktives Übernahmeziel.

Deutz

Frankfurt - Die UBS hat die Deutz-Aktie von "Neutral" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 9,60 auf 6,50 Euro gesenkt. Hauptgrund für die neue Einstufung sei die enttäuschende Gewinnqualität des Kölner Motorenherstellers, schrieb Analyst Sebastian Ubert in einer Studie am Donnerstag. Deutz dürfte sich in Zukunft schwächer als der Sektor entwickeln.

Freenet

Frankfurt - Die Commerzbank hat die Freenet-Aktie nach Abschluss der Strategie-Überprüfung mit "Buy" und einem Kursziel von 18,50 bestätigt. Das Ende dieses Prozesses und der Abbruch der exklusiven Verhandlungen mit Drillisch über den Verkauf von MSP, komme nicht überraschend, schrieb Analystin Heike Pauls in einer Studie am Donnerstag. Feindliche Übernahmen seien auch weiterhin möglich.

Hochtief

Frankfurt - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Aktien von Hochtief von 82 auf 100 Euro angehoben und die Empfehlung mit "Hold" bestätigt. Auf Grund der starken Kursentwicklung der Unternehmenstochter Leighton habe er das Kursziel angehoben, schrieb Analyst Michael Kuhn in einer Studie vom Donnerstag.

Philips

London - Die Citigroup hat die Philips-Aktie nach der Ankündigung eines Aktienrückkaufprogramms mit "Buy" und einem Kursziel von 33,50 Euro bestätigt. Mit fünf Mrd. Euro sei das Programm höher ausgefallen als erwartet, schrieb Analyst Simon Smith in einer Studie am Donnerstag. Es sei zwar für zwei Jahre geplant, dürfte aber größtenteils schon 2008 abgeschlossen sein. Die Ankündigung beflügele den Kurs der Aktie.

SAP

London - Merrill Lynch hat ihre Einstufung von SAP-Aktien nach Zahlen von Oracle mit "Buy" und einem Kursziel von 57,50 Euro bestätigt. Der US-Konkurrent habe starke Geschäftszahlen vorgelegt und das verbessere die Stimmung für Techwerte, schrieb Analyst Raimo Lenschow in einer Studie am Donnerstag.

Tognum

London - Die UBS hat das Kursziel für die Tognum-Aktie von 25 auf 23 Euro gesenkt und den Titel mit "Neutral" bestätigt. Das Endmarkt-Profil des Dieselmotorenherstellers sei zwar attraktiv, eine Bewertungsprämie könne aber aufgrund des zunehmenden Wettbewerbs, möglicher Überkapazitäten im Sektor im kommenden Jahr und einer fehlenden Bilanzgeschichte nicht gerechtfertigt werden, schrieb Analyst Fredric Stahl in einer Studie am Donnerstag.

UBS

London - Morgan Stanley hat das Kursziel für die Titel der UBS wegen der angekündigten Kapitalerhöhung von 77 auf 60 Schweizer Franken reduziert und die Empfehlung mit "Equal-weight" bestätigt. Die Aktienwert könnte wegen der Kapitalerhöhung um 20 bis 25 Prozent verwässert werden, begründete Analyst Solveig Babinet seine Kursziel-Überarbeitung in einer Studie vom Donnerstag. Der Experte bevorzugt die Titel von Julius Bär Holding und Credit Suisse Group .

Freitag

Cisco

NEW York - Jefferies & Co. hat die Einstufung für Papiere von Cisco Systems mit "Buy" bestätigt. Auch das Kursziel von 40 Dollar ließ Analyst William Choi in einer am Freitag in New York veröffentlichten Analyse unverändert. Die starken Fundamentaldaten des Netzwerkausrüsters dürften durch den Abgang des Entwicklungschefs zum Jahresende nicht betroffen werden

Conergy

London - Goldman Sachs hat die Aktien von Conergy von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und auf die "Pan-Europe Buy List" gesetzt. Das Kursziel sei allerdings wegen des schwierigen Unternehmensausblicks von 44 auf 28 Euro gesenkt worden, schrieb Analyst Jason Channell in einer Studie am Freitag. Das Solarunternehmen habe eine moderne Produktionsanlage und dürfte für einige Siliziumproduzenten ein interessantes Übernahmeziel darstellen, hieß es zur Begründung. Der Marktwert der Vermögenswerte von Conergy könne sich in einem solchen Fall auf bis zu 55 Euro je Aktie belaufen.

Credit Agricole

London - Die UBS hat die Aktien der Crédit Agricole von 26,00 auf 25,00 Euro gesenkt und mit "Neutral" bestätigt. Die Crédit Agricole habe für dieses Jahr ein Abschreibungen in Höhe von 2,5 Mrd. Euro vor Steuern angekündigt, schrieb Analyst Michael Schenk in einer Studie am Freitag. Darum senke er seine Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2007. Die Bank habe jedoch angekündigt, dass die Dividende im Geschäftsjahr 2007 nicht gekürzt werde.

MTU

London - Die UBS hat MTU von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel für die Aktien aber von 46,00 Euro auf 45,00 Euro gesenkt. Die Anteile an MTU Aero Engines seien momentan unterbewertet, schrieb Analyst Colin Crook in einer Studie am Freitag. Allerdings habe er seine Gewinnprognosen für den Triebwerkshersteller für die Geschäftsjahre 2007 bis 2009 gesenkt, da er in Zukunft mit einer Schwäche im Luftverkehr rechne.

Software

Bombay - JP Morgan hat die Aktie der Software AG mit "Overweight" und einem Kursziel von 74 Euro bestätigt. Durch die angekündigte Akquisition der Anwendungsmodernisierungs-Sparte von Jacada werde das Software-Haus den Gewinn je Aktie geringfügig steigern können, schrieb Analyst Manoj Singla in einer Studie am Freitag. Angesichts der Beilegung des Rechtsstreits um den Markteintritt in Brasilien, eines zweistelligen Umsatzwachstums und Bewertungen in der Nähe historischer Tiefststände bleibe seine Einschätzung für das Darmstädter Unternehmen fundamental positiv, so der Experte.

Tognum

London - Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktien von Tognum nach einem vom Unternehmen veranstalteten Kapitalmarkttag von 25 auf 26 Euro gehoben und den Titel mit "Buy" bestätigt. Die Erwartungen für 2007 bis 2009 seien nach den guten Unternehmensprognosen angehoben worden, schrieb Analyst James Moore in einer Studie vom Freitag. Es bestünde die Möglichkeit, dass das Unternehmen auch diese neuen Prognosen übertreffen könnte.

Vivacon

London - Die Citigroup hat das Kursziel der Vivacon-Aktie angesichts unzureichender Transparenz im Erbbaurecht von 33 auf 24 Euro abgestuft und das Papier mit "Buy" bestätigt. Wie Analyst Claus Roller in einer Studie am Freitag schrieb, hat er seine Prognosen für das Immobilienunternehmen, das unter anderem denkmalgeschützte Objekte kauft und saniert, um diese im Erbbaurecht wieder zu verkaufen, entsprechend nach unten korrigiert.

Vodafone

London - Goldman Sachs hat die Aktien von Vodafone Group vor einem möglichen Übernahmeangebot für die restlichen Anteile von Neuf Cegetel durch SFR mit "Buy" und einem Kursziel von 214 Pence bestätigt. In diesem Fall würden sich die Dividendenzahlungen von SFR an Vodafone in den kommenden drei Jahren um insgesamt 500 Mill. Pfund verringern, schrieb Analyst Simon Weeden in einer Studie vom Freitag. Die mögliche Übernahme dürfte sich aber trotzdem positiv auf den Wert von Vodafone auswirken, wenn sie zu den derzeit bekannten Bedingungen erfolge./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%