Analyse: dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 01.02.2010

Analyse
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 01.02.2010

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 01.02.2010

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 01.02.2010

AIR Liquide

London - Die UBS hat Air Liquide in die "Key Call List" aufgenommen und die Einstufung auf "Buy" mit einem Kursziel von 93,00 Euro belassen. Analyst Laurent Favre lobte in einer Studie vom Montag unter anderem die hohe Dividende und das nachhaltige Wachstum des Industriegasekonzern. Zudem seien die Erwartungen im Vergleich zu den Mitbewerbern niedriger. Die derzeitige Kursschwäche biete Einstiegsmöglichkeiten.

AT & T INC

Frankfurt - Independent Research hat die Aktie von AT & T nach Quartalszahlen mit "Halten" und einem Kursziel von 29,00 Dollar bestätigt (Kurs: 25,50 Dollar). Die am 28. Januar veröffentlichten Zahlen zum vierten Quartal hätten ein "gemischtes Bild" geboten, schrieb Analyst Rossen Koev in einer Studie am Montag. Der größte US-Telekomdienstleister habe auf der Umsatzebene zwar seine Erwartungen verfehlt, dagegen aber auf der Ergebnisseite überzeugt. Von großer Bedeutung für AT & T ist nach Ansicht des Experten die hohe Nachfrage nach dem iphone von Apple , da AT & T für den Vertrieb dieser Geräte in den USA eine Exklusivvereinbarung habe.

Bauer AG

MÜNchen - Die Unicredit hat Bauer von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel jedoch von 32,00 auf 34,00 Euro angehoben. Die Kursentwicklung des Tiefbaukonzerns habe die verbesserte Marktstimmung gegenüber dem Baumaschinensektor bereits adäquat nachvollzogen, schrieb Analystin Kerstin Vitvar in einer Studie vom Montag. Positive Neuigkeiten seien zunächst nicht zu erwarten. Im ersten Halbjahr 2010 sei mit einer schwachen Auftragsentwicklung zu rechnen.

Bayer AG

Paris - Exane BNP hat Bayer von "Outperform" auf "Neutral" abgestuft, aber das Kursziel auf 57,00 Euro belassen. Der Pharma-Sparte mangele es an Kurstreibern und auch für den Bereich Cropscience bleibe er vorsichtig, schrieb Analyst schrieb Analyst Florent Cespedes in einer Branchenstudie vom Montag. Selbst im besten Fall - positive Daten für den Gerinnungshemmer Xarelto und ein Verkauf der Chemiesparte - sehe er lediglich das Potenzial für eine Bewertung von acht Euro über dem momentanen Kursziel.

BMW

Paris - Exane BNP Paribas hat das Kursziel für BMW nach Umsatzzahlen für 2009 von 25,00 auf 28,00 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Underperform" belassen. Mit 48,4 Mrd. Euro habe der Autobauer sowohl die Markterwartungen als auch seine Prognose von 44,6 Mrd. Euro übertroffen, schrieb Analyst Thierry Huon in einer Studie vom Montag. Huon hob seine Umsatzprognosen an, bleibt mit Blick auf die aggressiven Margenziele des Autobauers für 2012 aber skeptisch.

Bskyb

London - Jpmorgan hat das Kursziel für Bskyb von 605,00 auf 615,00 Pence angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Trotz ausgezeichneter Ergebnisse in den vergangenen zwölf bis 18 Monaten habe der Kurs sich nicht über dem Marktdurchschnitt entwickelt, schrieb Analyst Mark O"Donnell in einer Studie vom Montag. Bis zum Entscheid der britischen Medienaufsicht Ofcom zu den Fußball-Übertragungsrechten im Paytv dürfte dies so bleiben. Danach gebe es allerdings eine Reihe von Kurstreibern: Das anhaltend starke Abonnentenwachstum, steigende durchschnittliche Umsätze je Abonnent, Produktneuheiten wie 3D-TV sowie höhere Margen und Umsätze im Zuge einer Erholung des britischen TV-Werbemarktes.

Centrotherm

London - Die Credit Suisse hat Centrotherm Photovoltaics von "Outperform" auf "Neutral" abgestuft, aber das Kursziel auf 45,00 Euro belassen. Der Produktionsstart beim ersten Dünnschicht-Solarzellen-Kunden des Anlagenbauers für die Solarbranche sei wahrscheinlich der vorerst letzte größere Kurstreiber gewesen, schrieb Analyst Karsten Iltgen in einer Studie vom Montag. Sein Fokus liege nun auf der Umsetzung der Markteinführung neuer Produkte.

Lufthansa

London - Goldman Sachs hat das Kursziel für Lufthansa von 11,54 auf 12,40 (Kurs: 11,730) Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Steigende Passagierzahlen im Langstrecken-Premiumsegment und eine Zunahme des Frachtverkehrs im Zuge der konjunkturellen Erholung dürften die Umsätze steigen lassen, schrieb Analyst Hugo Scott-Gall in einer Branchenstudie vom Montag. Zudem bestehe nicht die Gefahr zu hoher Kapazitäten, nachdem europäische Fluggesellschaften die Aufträge für neue Maschinen reduziert hätten. Auch beinhalteten die Prognosen für die Lufthansa erstmals die Erwartungen für Austrian Airlines und bmi.

Hennes & Mauritz

London - Nomura hat das Kursziel für Hennes & Mauritz (H & M) nach Zahlen von 384,00 auf 416,00 schwedische Kronen angehoben, die Einstufung aber auch "Reduce" belassen. Auslöser für die überraschend starken Zahlen im vierten Quartal seien Gewinne aus Währungsabsicherungsgeschäften sowie eine niedriger als erwartete Steuerquote gewesen, schrieb Analyst Fraser Ramazan in einer am Montag vorgelegten Studie. Der Modekonzern habe zwar langfristiges Wachstumspotenzial und weise eine starke Bilanz auf, vieles davon sei aber bereits eingepreist.

Hennes & Mauritz

London - Die UBS hat das Kursziel für H & M von 400,00 auf 450,00 schwedische Kronen angehoben, die Einstufung jedoch auf "Neutral" belassen. Das neue Kursziel resultiere aus seiner um zehn Prozent angehobenen Schätzung für den Gewinn je Aktie (EPS) des Jahres 2010, schrieb Analyst Andrew Hughes in einer Studie vom Montag. Der Modekonzern profitiere von einem guten Start ins neue Jahr sowie von einer Dividendenrendite von vier Prozent.

Hennes & Mauritz

London - Die Citigroup hat das Kursziel für Hennes & Mauritz nach Umsatzzahlen zum vierten Quartal von 435,00 auf 500,00 schwedische Kronen angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das Umsatzwachstum liege zwar mit 6,5 Prozent etwas unter seinen Erwartungen, was jedoch größtenteils auf geringer als von ihm erwarteten Wechselkurseffekten basiere, schrieb Analyst Richard Edwards in einer Studie vom Montag. Das neue Ziel reflektiere den von ihm erwarteten Anstieg der Bruttomarge für 2010 um 150 Basispunkte. Zudem dürfte der Gewinn je Aktie des Modekonzerns 2010 wieder um zehn bis 15 Prozent wachsen.

Infineon

London - Nomura hat das Kursziel für Infineon nach Zahlen von 4,10 auf 4,50 Euro angehoben, die Einstufung jedoch auf "Neutral" belassen. Der Chiphersteller habe für das erste Geschäftsquartal starke Zahlen vorgelegt, die vor allem von den Segmenten Automotive und Industrial & Multimarket gestützt worden seien, schrieb Analyst Gunnar Plagge in einer Studie vom Montag. Die Fundamentaldaten im Halbleitergeschäft dürften solide bleiben.

Infineon

London - Die UBS hat das Kursziel für Infineon nach Zahlen von 4,20 auf 4,50 Euro angehoben, die Einstufung jedoch auf "Neutral" belassen. Analyst Gareth Jenkins hob in einer Studie vom Montag nach den soliden Zahlen zum ersten Quartal seine Schätzungen für den Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) der Jahre 2010 bis 2012 deutlich an. Allerdings spiegele der vorsichtige Ausblick des Chipherstellers die Unsicherheiten für die zweite Jahreshälfte wieder. Er behalte seine kurzfristige Kaufempfehlung aufgrund der zu erwartenden Produkteinführungen auf dem Mobile World Congress in Barcelona bei.

Infineon

London - Die Citigroup hat das Kursziel für Infineon nach Quartalszahlen von 5,07 auf 5,40 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Sowohl Umsatz als auch operativer Gewinn hätten die Markterwartungen übertroffen, schrieb Analyst Glen Yeung in einer Studie vom Montag. Yeung hob seine Gewinnprognose je Aktie für das Geschäftsjahr 2009/10 von 0,08 auf 0,18 Euro an, senkte sie für 2010/11 aber von 0,27 auf 0,24 Euro.

Krones AG

Frankfurt - Equinet hat Krones von "Sell" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 28,00 auf 44,00 Euro angehoben. Die Nachfrage nach Abfüllanlagen habe wieder an Fahrt gewonnen, schrieb Analyst Holger Schmidt in einer Studie vom Montag. Treiber seien insbesondere der asiatische und afrikanische Markt. Daneben habe der Preisdruck nachgelassen und die Kostenspareinnahmen entfalteten weitere Wirkung.

Manz Automation AG

London - Die Credit Suisse hat Manz Automation von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 58,00 auf 73,00 (Kurs: 63,10) Euro angehoben. Die Berechenbarkeit einer Rückkehr des Spezialanlagenbauers in die Gewinnzone sei gestiegen, schrieb Analyst Karsten Iltgen in einer Studie vom Montag. Der Risikoaufschlag sinke daher. Die positive Entwicklung dürfte sich im ersten Quartal 2010 fortsetzen, trotz der erwarteten Abkühlung auf dem deutschen Solarmarkt.

Nestle SA

London - Goldman Sachs hat das Kursziel für Nestle nach dem Verkauf des verbleibenden Anteils an Alcon von 51,00 auf 56,30 Franken angehoben, die Einstufung jedoch auf "Neutral" belassen. Die Erlöse aus dem Verkauf dürfte der Nahrungsmittelkonzern zur Finanzierung eines weiteren Aktienrückkaufs verwenden, schrieb Analystin Lucy Baldwin in einer Studie vom Montag. Zusätzlich dürfte Nestle damit die Verschuldung zurückfahren.

Nokia OYJ

MÜNchen - Die Unicredit hat das Kursziel für Nokia nach Zahlen von 9,50 auf 10,50 Euro angehoben, die Einstufung jedoch auf "Hold" belassen. Dank der guten Entwicklung im Smartphone-Segment habe der Handyhersteller stabile Ergebnisse für das vierte Quartal 2009 ausgewiesen und einen unerwartet guten Ausblick für das Auftaktquartal 2010 gegeben, schrieb Analyst Günther Hollfelder in einer Studie vom Montag. Zwar sei er von der Smartphone-Strategie weiter überzeugt, der Preisdruck im Handygeschäft dürfte in den kommenden Quartalen aber anhalten.

Nokia OYJ

London - Jpmorgan hat das Kursziel für Nokia nach Quartalszahlen von 8,70 auf 9,91 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Der Gewinn je Aktie habe seine Erwartungen um 27 Prozent übertroffen, schrieb Analyst Rod Hall in einer am Montag vorgelegten Studie. Trotz der guten Ergebnisse und hoher Unternehmensprognosen für das erste Viertel 2010 lasse er seine Schätzungen für das zweite bis vierte Quartal 2010 zunächst unverändert. Noch gebe es zu wenig Hinweise für einen Erfolg der neuen Produkte.

Nokia OYJ

London - Die Citigroup hat das Kursziel für Nokia von 12,50 auf 13,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Analyst Sherief Bakr hob in einer Studie vom Montag seine Gewinnprognosen je Aktie für 2010 und 2011 um jeweils 5,7 Prozent an und verwies auf gestiegene Absatz- und Margenerwartungen sowie geänderte Prognosen für das Joint Venture mit Siemens , Nokia Siemens Networks (NSN). Die Kurszielerhöhung reflektiere höhere Umsätze und mehr liquide Mittel.

Praktiker

London - Goldman Sachs hat das Kursziel für Praktiker nach enttäuschenden Quartalszahlen von 11,00 auf 8,75 Euro gesenkt, die Einstufung jedoch auf "Buy" belassen. Das Umsatzminus im vierten Quartal 2009 sei vorwiegend auf den Rückgang der Rabatt-Aktionen des Baumarktkonzerns zurückzuführen, schrieb Analyst Patrick Hargreaves in einer Studie vom Montag. Die Zahl der verkaufsfördernden Aktionen dürfte sich im ersten Halbjahr 2010 weiter verringern. Entsprechend senkte Hargreaves seine Umsatzprognosen.

Roth & RAU AG

London - Die Credit Suisse (CS) hat das Kursziel für Roth & Rau von 30,00 auf 33,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Aufgrund der starken Marktstellung in China und der fokussierten Strategie des Anlagenbauers für die Solarbranche bleibe die Aktie einer seiner bevorzugten Werte unter den europäischen Solarwerten, schrieb Analyst Karsten Iltgen in einer Studie vom Montag. Mit einem Marktanteil von circa 80 Prozent zähle das Unternehmen zu den Hauptprofiteuren der Marktanteilsgewinne chinesischer Solarzellen-Produzenten.

Ryanair Hldgs

Frankfurt - Die Commerzbank hat die Einstufung für Ryanair nach Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 3,50 Euro belassen. Die Kennziffern zum dritten Quartal seien besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Johannes Braun in einer Studie vom Montag. Zudem habe der Billigflieger den Ausblick angehoben. Braun stellte daher eine Anhebung seiner Schätzungen in Aussicht.

Sanofi-Aventis

Paris - Exane BNP Paribas hat Sanofi-Aventis nach den jüngsten Kursverlusten von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 56,00 auf 65,00 Euro angehoben. Nach dem siebenprozentigen Kursrückgang infolge von Gerüchten über ein Generikum für den Gerinnungshemmer Lovenox in den USA seien die Risiken ausreichend eingepreist, schrieb Analyst Sebastien Berthon in einer Branchenstudie vom Montag. Zudem habe der Pharmasektor nach der unterdurchschnittlichen Kursentwicklung in den vergangenen zwölf Monaten ausreichend Spielraum für steigende Bewertungs-Multiplikatoren. Der Analyst empfiehlt ein Investment in zehn Pharmatitel, deren Kurspotenzial mit durchschnittlich 27 Prozent über dem 17-prozentigen Potenzial der gesamten Branche liege. Zu diesen "Top Picks" für 2010 zähle auch Sanofi-Aventis.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%