Analyse
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 08.10.2008

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 08.10.2008

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 08.10.2008

Alcoa INC

Berlin - Die Landesbank Berlin (LBB) hat die Aktie von Alcoa nach enttäuschenden Quartalszahlen mit "Halten" bestätigt (aktueller Kurs: 15,00 Dollar). "Im per 30. September abgelaufenen dritten Quartal musste Alcoa einen herben Rückgang des Nettogewinns um knapp 52 Prozent hinnehmen", schrieb Analyst Axel Breil in einer Studie am Mittwoch. Damit habe der US-Aluminiumkonzern, der zu den größten der Welt gehöre, die Analystenerwartungen deutlich verfehlt. Der kurzfristige Geschäftsausblick sei ebenfalls "wenig zuversichtlich" ausgefallen.

Continental AG

Frankfurt - Equinet hat die Einstufung für Continental auf "Reduce" mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Der zur Diskussion stehende Abspaltung der Reifensparte wäre eine schlechte Nachricht für Conti, da ein Verkauf möglicherweise unter Wert erfolgte, schrieb Analyst Tim Schuldt in einer Analyse vom Mittwoch. Dennoch mache ein Kauf der Aktien zum jetzigen Kurs von 59 Euro Sinn, da Schaeffler nach Ende der Übernahmeofferte dafür 75 Euro zahlen müsse.

Funkwerk AG

DÜSseldorf - Die WestLB hat Funkwerk von "Reduce" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 8,50 auf 8,40 Euro gesenkt. Der Marktwert des Funkgeräteherstellers sei so gering, dass ein Rückzug von der Börse auf die Tagesordnung kommen könne, schrieb Analyst Thomas Langer in einem Kommentar am Mittwoch. Das würde den Weg für eine Neuordnung des Geschäfts frei machen. Aktuell sei die Aktie ein Schnäppchen.

Heidelberger Druckmaschinen AG

MÜNchen - Die Unicredit hat das Kursziel für Heidelberger Druck nach einer Gewinnwarnung von 13 auf 10 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Die Zahlen für das zweite Geschäftsquartal seien hinter seinen Erwartungen zurückgeblieben, schrieb Analyst Peter Rothenaicher in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie. Wie es aussieht, brächen die Bestellungen des Druckmaschinenherstellers ein und Verluste für 2008/09 als auch für 2009/10 seien wahrscheinlich.

Nokia OYJ

Stockholm - Cheuvreux hat Nokia nach der Kursentwicklung der vergangenen Monate von "Underperform" auf "Outperform" hochgestuft und ein Kursziel von 14,50 Euro festgesetzt. Zudem wurde der Titel auf die Top Pick-Liste für den Sektor gesetzt. Die bisherigen Erwartungen seien zu vorsichtig gewesen, schrieb Analyst David Hallden in einer Studie vom Mittwoch. Zudem berge das China-Geschäft mittelfristig Kurssteigerungspotenzial.

Northern Foods

London - Die UBS hat Northern Foods nach Zahlen von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft, aber das Kursziel auf 78 Pence belassen. Das Wachstum der Gefriergut-Sparte deute darauf hin, dass der Lebensmittel-Hersteller seinen Marktanteil ausbauen könne, schrieb Analyst Alan Erskine in einem Kommentar am Mittwoch. Er halte das Plus für nachhaltig und rechne mittelfristig mit höheren Margen. Zudem seien die Papiere nach ihrem jüngsten Kursverlust attraktiv.

Sage Group

London - Die UBS hat Sage von "Buy" auf "Neutral" heruntergestuft und das Kursziel von 240 auf 190 Pence gesenkt. Der Hersteller für Unternehmenssoftware habe ein stabiles Geschäftsmodell, schrieb Analyst Michael Briest in einem Kommentar vom Mittwoch. Deshalb sei der Einfluss der Finanzkrise nicht allzu stark. Für 2008 erwarte er zwar ein organisches Wachstum von fünf Prozent. Wegen der angespannten Lage in den USA und Großbritannien rechne er im nächsten Jahr aber mit einem Minus von zwei Prozent. Der Gewinn je Aktie werde dann voraussichtlich bei 15,4 statt 16,1 Pence liegen.

Salzgitter AG

London - Die Credit Suisse hat das Kursziel für Salzgitter von 201,00 auf 124,00 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Outperform" belassen. Sie hätten ihre Prognosen für die Entwicklung der Stahlpreise deutlich gekürzt, schrieben die Analysten in einer Studie vom Mittwoch. Entsprechend sinke auch ihre Gewinnprognose für den Stahlkonzern. Für 2009 rechnen die Experten nur noch mit einem Überschuss von 11,33 statt 20,35 Euro je Aktie.

SAP AG

London - Die Citigroup hat das Kursziel für die SAP-Aktie nach Zahlen von 45 auf 35 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Seine für 2008 und 2009 reduzierten Gewinnprognosen je Aktie resultierten aus den schwachen Zahlen des Software-Unternehmens, schrieb Analyst Gerardus Vos in einer Studie vom Mittwoch. Das Papier sei derzeit aber attraktiv bewertet. Zudem habe SAP in der Vergangenheit bereits bewiesen, die Margen selbst in Phasen eines Abschwungs noch steigern zu können.

Siemens AG

London - Jpmorgan hat das Kursziel für Siemens von 95 auf 87 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen (aktueller Kurs: (52,79 Euro). Wenngleich der Sektor langfristig betrachtet attraktiv bewertet sei, bestünden kurzfristige Risiken, schrieb Analyst Andreas Willi in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Im Branchenvergleich habe der Titel das größte Aufwärtspotenzial. Die Kurszielsenkung beruhe auf der Annahme eines typischen negativen Wirtschaftswachstums über drei bis vier Quartale - und damit nicht auf einem "Worst-Case-Szenario".

Thyssen-Krupp AG

London - Die Credit Suisse hat das Kursziel für Thyssen-Krupp von 80,00 auf 44,00 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Outperform" belassen. Sie hätten ihre Prognosen für die Entwicklung der Stahlpreise deutlich gekürzt, schrieben die Analysten in einer Studie am Mittwoch. Entsprechend sinke auch ihre Gewinnprognose für den Stahlkonzern. Für 2009 rechnen die Experten nur noch mit einem Überschuss von 4,14 statt 6,14 Euro je Aktie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%