Analyse
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 09.08.2007

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 09.08.2007

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 09.08.2007

Adidas

London - Goldman Sachs hat das Kursziel für adidas nach Zahlen von 45,00 auf 46,00 Euro heraufgesetzt und die Einstufung "Neutral" bekräftigt. Der Sportartikel-Hersteller habe ein gutes Quartalsergebnis vorgelegt, hieß es in einer Studie vom Donnerstag. Die Geschäftsentwicklung und die Aussichten bei Reebok seien dagegen gemischt.

Bilfinger Berger

Frankfurt - Equinet hat die Aktie von Bilfinger Berger nach Quartalszahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 66 Euro bestätigt. Das starke Plus in der Service-Sparte sowie die Anhebung des Gewinnausblicks dürften zu einer positiven Reaktion beim Aktienkurs führen, schreibt Analyst Ingbert Faust in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Die derzeitige Schwäche beim Aktienkurs sei übertrieben, so der Experte.

CAP Gemini

London - Die Deutsche Bank hat die Capgemini-Aktie von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 58 Euro bestätigt. Sowohl der sich unterdurchschnittlich entwickelnde IT-Dienstleistungssektor als auch aktienspezifische Themen rund um das von niedrigeren Margen geprägten US-Geschäft hätten das Beratungsunternehmen beeinflusst und an der Bewertung gezehrt, schrieb Analyst Mark Bryan in einer Studie vom Donnerstag. Diese Belange dürften nun aber mehr als angemessen diskontiert sein, hieß es. Der Kurs biete nun einen attraktiven Einstiegspunkt.

Carl Zeiss Meditec

Frankfurt - Die Commerzbank hat das Kursziel für die Aktie von Carl Zeiss Meditec vor Quartalszahlen von 18,20 auf 16,30 Euro gesenkt und den Titel mit "Hold" bestätigt. Die Zahlen dürften etwas schwächer ausfallen als zunächst erwartet, schreibt Analyst Norbert Kretlow in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Derzeit fehlten potentielle Kurstreiber, bis das Wachstum im vierten Quartal vermutlich wieder anziehe, so der Experte. Das Unternehmen legt am 14.August die Zahlen für dritte Quartal vor.

Celesio

Frankfurt - Equinet hat die Aktie von Celesio nach Quartalszahlen mit "Hold" und einem Kursziel von 55 Euro bestätigt. Die Zahlen für das zweite Quartal seien zwar nicht schlecht gewesen, schreibt Analyst Martin Possienke in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Die Situation dürfte sich aber im dritten Quartal verschlechtern, wenn sich die Auswirkungen von Docmorris gänzlich bemerkbar machten, so der Experte.

Commerzbank

Frankfurt - Equinet hat die Aktie der Commerzbank nach Quartalszahlen mit "Hold" bestätigt. Das Kursziel von derzeit noch 36 Euro will Analyst Philip Häßler nun nach den Zweitquartalszahlen anpassen, wie er in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie schrieb. Insgesamt war die Zwischenbilanz seiner Ansicht nach etwas enttäuschend gewesen.

Commerzbank

MÜNchen - Die Unicredit hat die Aktie der Commerzbank nach Zahlenvorlage für das zweite Quartal mit „Hold“ bei einem Kursziel von 34 Euro bestätigt. Während der Gewinn über der Marktprognose und der der Commerzbank gelegen habe, sei die Ertragsqualität etwas hinter den Erwartungen der Commerzbank zurückgeblieben, schrieb Analyst Andreas Weese in einer Studie von Donnerstag. Der Ausblick auf die Risikovorsorge für 2007 habe sich leicht verbessert, hieß es weiter. Alles in allem seien die Zahlen solide ausgefallen, was aber zu keiner Bewertungsveränderung veranlasse.

Demag Cranes

DÜSseldorf - Die WestLB hat die Aktie von Demag Cranes nach Quartalszahlen von "Buy" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel von 50 auf 33 Euro reduziert. Die guten Ergebnisse in den Geschäftsbereichen Industriekrane und Services würden überschattet von den Kostenproblemen in der Hafentechnologie-Sparte, schrieb Analyst Achim Henke in einer Studie vom Donnerstag. Henke korrigierte seine Gewinnprognosen für 2007 und 2008 nach unten.

Deutsche Boerse

London - Morgan Stanley hat das Kursziel für Deutsche Börse von 107,00 auf 115,00 Euro heraufgesetzt und die Einstufung "Overweight" bekräftigt. Der Markt unterschätze bislang das Wachstum, schrieben die Analysten in einer Studie am Donnerstag. Daneben sei die Aktie im internationalen Vergleich günstig.

Deutsche Post

London - Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktien der Deutschen Post von 24,50 auf 24,00 Euro heruntergesetzt und die Einstufung "Buy" bekräftigt. Die weitere Entwicklung der Aktie hänge davon ab, ob die für November angekündigte Präsentation der weiteren Firmenstrategie Neues bringe, schrieben die Analysten in einer Studie am Donnerstag. Entscheidend sei auch, ob der deutsche Briefmarkt kommendes Jahr wie geplant liberalisiert werde. Derzeit sei eine Verschiebung wahrscheinlicher.

Deutsche Telekom

DÜSseldorf - Die WestLB hat das Kursziel für die Aktie der Deutschen Telekom nach Zahlen von 13,00 auf 13,50 Euro angehoben. Das Bonner Unternehmen habe solide Ergebnisse für das zweite Quartal geliefert, schrieb Analyst Stefan Borscheid in einer Studie vom Donnerstag. Die Gewissheit nehme zu, dass die Telekom ihre Ziele erreichen werde, hieß es. Die Empfehlung "Hold" wurde bestätigt.

Deutsche Telekom

Frankfurt - Die Commerzbank hat die Aktie der Deutschen Telekom nach Quartalszahlen mit "Hold" und einem Kursziel von 13,20 Euro bestätigt. Der Umsatz lag im zweiten Quartal mit 15,6 Mrd. Euro leicht über den eigenen Erwartungen, schreibt Analystin Heike Pauls in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Dafür habe das Nettoergebnis zehn Prozent unter den Erwartungen gelegen, so die Expertin. Insgesamt bewertete Pauls die Zahlen als "nicht makellos", jedoch überwögen im zweiten Quartal die positiven die negativen Aspekte.

Deutsche Telekom

MÜNchen - Die Unicredit hat die Aktie der Deutschen Telekom nach Zahlenvorlage für das zweite Quartal mit „Hold“ bei einem Kursziel von 14 Euro bestätigt. Die Ergebnisse seien gut und lägen sowohl über dem Konsens als auch über seinen Erwartungen, schrieb Analyst Thomas Friederich in einer Studie von Donnerstag. Der Mobiltelephonie sei dabei erneut die Rolle des Wachstumtreibers zugekommen. Zudem habe das Unternehmen seinen Angaben nach fast gänzlich sein Programm zur Kostenreduzierung umgesetzt. Kurzfristig sei ein Kursanstieg zu erwarten.

Douglas Holding

Frankfurt - Equinet hat die Aktie von Douglas nach Quartalszahlen von "Accumulate" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 51,50 Euro bestätigt. Die Zahlen für die ersten neun Monate hätten im Rahmen der Erwartungen gelegen, schreibt Analyst Ingbert Faust in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Douglas sei nach dem letzten Kursrückgang klar unterbewertet. Die derzeitige Bewertung spiegele nicht die Qualität der Marke und ihr Wachstumspotential wider, so der Experte.

Fresenius

London - Goldman Sachs hat Fresenius von seiner "Conviction Buy List" gestrichen. Das Anlageurteil bleibe aber "Buy" und das Kursziel 68,00 Euro, schrieben die Analysten in einer Studie am Donnerstag. Fresenius müsse den Platz für Nobel Biocare räumen, der Goldman einen größeren Kursanstieg zutraut. Die Ergebnisprognosen für Fresenius seien nach den Zahlen nur unwesentlich gesenkt worden. Die Aktie bleibe im europäischen Branchenvergleich die günstigste.

Infospace

NEW York – RBC hat das Kursziel für Aktien von Infospace nach Zahlen von 25 Dollar auf 20 Dollar gesenkt. Die Ergebnisse im zweiten Quartal hätten unter ihren Erwartungen gelegen, schrieben die Analysten in einer aktuellen Studie am Donnerstag. Schuld daran seien in erster Linie niedrigere Umsätze im Bereich der Informationssuche und ein Umsatzrückgang bei den mobile contents.

IVG Immobilien

Frankfurt - Die Deutsche Bank hat die Aktie der IVG Immobilien nach Zahlen auf "Buy" hochgestuft. Auf operativer Ebene seien die Halbjahresergebnisse des Immobilienunternehmens etwas besser als erwartet, schrieb Analyst Martin Praum in einer Studie vom Donnerstag. Die Aktie habe noch rund 20 Prozent Aufwärtspotenzial bis zum unveränderten Kursziel von 33 Euro. Zudem verwies der Analyst auf den stark steigenden Nettovermögenswert (NAV) des Konzerns.

Puma

Frankfurt - Equinet hat die Aktie von Puma nach Quartalszahlen mit "Hold" und einem Kursziel von 330 Euro bestätigt. Die Zahlen für das zweite Quartal bestätigen die Annahme eines Rückgangs bei der Ebit-Marge, schreibt Analyst Ingbert Faust in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Im zweiten Halbjahr dürfte Puma von dem Start der Uefa 2008 und den Olympischen Spielen in Peking profitieren.

Rheinmetall

London - Merrill Lynch hat das Kursziel für Rheinmetall nach Zahlen von 77,00 auf 71,00 Euro heruntergesetzt und die Einstufung "Buy" bekräftigt. Das vorgelegte Halbjahresergebnis habe im Rahmen der Erwartungen gelegen, schrieben die Analysten in einer Studie am Donnerstag. Enttäuscht habe jedoch der Ausblick für die Kolbensparte. Vor diesem Hintergrund seien die Gewinnprognosen heruntergeschraubt worden.

Rheinmetall

London - Goldman Sachs hat Rheinmetall nach Zahlen von "Buy" auf "Neutral" heruntergestuft und das Kursziel von 75,00 auf 66,00 Euro gesenkt. Gleichzeitig sei der Autozulieferer und Rüstungskonzern von der "Conviction Buy List" gestrichen worden, schrieben die Analysten in einer Studie am Donnerstag. Das Halbjahresergebnis sei hinter den Erwartungen zurückgeblieben und der Ausblick habe enttäuscht.

Rhoen-Klinikum

Hamburg - M.M. Warburg hat die Aktie von Rhön Klinikum nach Quartalszahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 21 auf 24 Euro angehoben. Die guten Zahlen für das zweite Quartal und das Erreichen der Gewinnschwelle von Giessen-Marburg zeigen die Fähigkeit des Managements, die Kosten unter Kontrolle zu halten, schreibt Analyst Ulrich Huwald in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie.

Rhoen-Klinikum

Frankfurt - Sal. Oppenheim hat die Aktie von Rhön Klinikum nach Quartalszahlen mit "Neutral" und einem fairen Wert von 21,25 Euro bestätigt. Die Zahlen für das zweite Quartal hätten bei der operativen Entwicklung unter den eigenen Erwartungen und denen des Marktes gelegen, schreibt Analyst Ludger Mues in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Trotzdem habe das Unternehmen die belastenden Faktoren, hohe Löhne für Ärzte und die Gesundheitsreform, gut ausgleichen können.

Rhoen-Klinikum

Frankfurt - Equinet hat die Aktie von Rhön Klinikum nach Quartalszahlen mit "Accumulate" und einem Kursziel von 25 Euro bestätigt. Die Zahlen für das zweite Quartal hätten seine eigenen Erwartungen übertroffen, schreibt Analyst Martin Possienke in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Das Erreichen der Gewinnzone des Klinikums Gießen/Marburg sei ebenfalls positiv, so der Experte.

RWE

Frankfurt - Sal. Oppenheim hat die RWE-Aktie nach Zahlen mit "Buy" und einem fairen Wert von 85 Euro bestätigt. Der Energieversorger habe auf operativer Ebene starke Halbjahresergebnisse geliefert und den Ausblick für das Gesamtjahr erhöht, schrieben die Analysten Matthias Heck und Stephan Wulf in einer Studie vom Donnerstag.

Salzgitter

MÜNchen - Die Unicredit hat die Salzgitter-Aktie nach Zahlenvorlage für das zweite Quartal mit „Hold“ und einem Kursziel von 150 Euro bestätigt. Umsatz und operatives Ergebnis vor Steuern hätten seinen Erwartungen entsprochen, schrieb Analyst Christian Obst in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Aus ihnen resultiere eine erhöhte Zielvorgabe seitens des Unternehmens, die die guten geschäftlichen Entwicklungen widerspiegele.

Salzgitter

Frankfurt - Die Commerzbank hat die Aktie von Salzgitter nach Quartalszahlen mit "Buy" und einem Kursziel von 180 Euro bestätigt. Das Zahlenwerk für das zweite Quartal habe im Rahmen der eigenen Erwartungen gelegen, schreibt Analyst Ingo-Martin Schachel in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Salzgitter sei eine der günstigsten Aktien der Branche und ein Kauf, so der Experte.

Siemens

London - Die WestLB hat die Siemens-Aktie von "Add" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 119 auf 114 Euro gesenkt. Analyst Adrian Hopkinson verwies in einer Studie vom Donnerstag auf die Verluste bei Nokia Siemens Network und auf die Akquisition von Dade Behring, die zwar wertsteigernd sei, aber nicht groß genug, um den Gewinnbeitrag von VDO zu ersetzen. Er korrigierte daher seine Gewinnprognosen nach unten. In Bezug auf die Einnahmen der Siemens-Associates könne aber durchaus mit besseren Nachrichten gerechnet werden, hieß es weiter.

Solarworld

Frankfurt - Die Commerzbank hat das Kursziel für die Aktie von Solarworld von 33 auf 37 Euro angehoben und den Titel mit "Hold" bestätigt. Nach einem Treffen mit dem Vorstand würden nun die positiven Wachstumsaussichten besser in der Bewertung berücksichtigt, schreibt Analyst Erkan Aycicek in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Der Experte hebt zwar seine Erwartungen für 2008 und 2009, sieht aber dennoch begrenztes Aufwärtspotential.

Tui

Hamburg - M.M.Warburg hat die Tui-Aktie nach Zahlenveröffentlichung mit "Hold" und einem Kursziel von 21 Euro bestätigt. Das zweite Quartal sei für das Reise- und Schifffahrtsunternehmen sehr schwach verlaufen, schrieb Analyst Eggert Kuls in einer Studie vom Donnerstag. Die Zahlen seien insgesamt so enttäuschend wie erwartet ausgefallen. Für das Erreichen seiner aktuellen Gewinnprognosen sei im dritten Quartal eine sehr starke Erholung im Tourismusgeschäft notwendig, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%