Analyse
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 10.11.2006

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 10.11.2006

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 10.11.2006

Adidas

London (dpa-AFX-Broker) - Die Credit Suisse (CS) hat Aktien von adidas von "Outperform" auf "Neutral" abgestuft. Geringe Gewinnerwartungen des Sportartikelherstellers und Unsicherheit wegen der Entwicklung der übernommenen Marke Reebok seien der Grund dafür, schreiben die Analysten in einer Studie vom Freitag. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich die Aktie bis zum Frühjahr unterdurchschnittlich entwickelt. Das Kursziel schrauben die Analysten von 54,6 auf 43,6 Euro herunter.

Adidas

Frankfurt - Equinet hat Adidas-Aktien von "Buy" auf "Accumulate" abgestuft und das Kursziel von 50 auf 42 Euro gesenkt. Grund hierfür sei die vom Sportartikelhersteller reduzierte Nettogewinn-Prognose für 2007 von 20 auf 15 Prozent. Für die Marke Reebok seien nun mehr Restrukturierungs- und Marketingaufwendungen vorgesehen, schrieb Analyst Ingbert Faust in einer Studie am Freitag.

Adidas

London - JP Morgan hat das Kursziel für Adidas von 42,50 auf 40,60 Euro reduziert und die Einstufung "Neutral" bestätigt. Grund für die Senkung des Kursziels sei der revidierte Unternehmensausblick für 2007, schrieb Analystin Melanie Flouquet in einer Studie vom Freitag. Bei der Vorlage der Quartalszahlen hatte Adidas die Wachstumsprognose für den Nettogewinn im kommenden Geschäftsjahr von 20 auf 15 Prozent heruntergeschraubt.

Adidas

ZÜRich - UBS hat das Kursziel für Adidas von 47,50 auf 46 Euro reduziert, aber das Anlageurteil "Buy" bestätigt. Grund für das niedrigere Kursziel seien die Zahlen aus dem dritten Quartal, schrieben die Analysten in einer Studie vom Freitag.

Deutsche Postbank

London - Goldman Sachs hat das Kursziel für die Deutsche Postbank aufgrund der Quartalszahlen von 65,40 auf 70,50 Euro hochgesetzt und die Einstufung "Buy" bekräftigt. Die Ergebnisse aus dem dritten Quartal belegten, dass die Postbank auf dem richtigen Weg sei, schrieb Analyst Jernej Omahen in einer Studie vom Freitag.

Deutsche Telekom

London - Die UBS hat Aktien der Deutschen Telekom von "Neutral 2" auf "Reduce 2" abgestuft. Die anhaltend negativen Trends im Festnetzgeschäft überwögen positive Effekte durch Effizienzgewinne, hieß es in einer Studie der Schweizer Großbank vom Freitag. Die Analysten reduzierten ihr Kursziel für die T-Aktie von 12,50 auf 12,20 Euro.

Enel

London - Citigroup hat Enel mit "Buy" bestätigt. Die jüngsten Quartalszahlen von Enel seien gut ausgefallen, hieß es in einer am Freitag in London vorgelegten Studie. So sei das Ebitda über alle Divisionen hinweg gewachsen. Trotz der starken Kurszuwächse in der letzten Zeit sei die Aktie vor allem wegen ihrer hohen Dividendenrendite, die die beste im Sektor sei, attraktiv.

Heidelberger Druckmaschinen

London - Merrill Lynch hat Aktien von Heidelberger Druck von "Buy" auf "Neutral" abgestuft. Der Bewertungsabschlag zum Sektor überzeuge nicht mehr als Kaufargument, schrieb Analyst Ben Maslen in einer Studie vom Freitag. Die Herabstufung gelte so lange, bis das Geschäft wieder an Dynamik gewinne und die Perspektive des Unternehmens klarer werde. Die Quartalszahlen hätten im Rahmen der Erwartungen gelegen.

Iberdrola

London - Merrill Lynch hat die Aktien von Iberdrola weiterhin mit der Einstufung "Buy" und einem Kursziel von 37 Euro bewertet. Die Spekulationen um eine mögliche Übernahme von Scottish Power rissen nicht ab, schrieb Analyst Paul Rogers in einer Studie vom Freitag. Auch wenn der spanische Stromversorger bestätigt habe, bislang keine Entscheidung über strategische Investitionen getroffen zuhaben, sei Scottish Power der einzig sinnvolle Kandidat.

ING Groep

London - Citigroup hat ING Groep nach Zahlen mit "Buy" bestätigt. Der Kursverfall nach den erwartungsgemäß ausgefallenen Quartalzahlen des Finanzkonzerns sei eine Einstiegsgelegenheit, schreiben die Analysten in einer am Freitag vorgelegten Studie. Wenngleich einzelne Aspekte wie das geringere Wachstum und niedrigere Margen im Lebensversicherungsbereich für den Verfall des Kurses verantwortlich seien, weisen die Analysten darauf hin, dass ING in den zurückliegenden vier Quartalen den Konsensus schlagen konnte. Die Aktie notierten zudem mit einem Abschlag zum europäischen Bankensektor.

Nvidia

NEW York - Die Analysten von Needham haben sich "beeindruckt" über die Quartalszahlen von Nvidia geäußert und ihre Prognosen angehoben. Die am Donnerstag vorgelegten Zahlen seien vor allem wegen Marktanteilszuwächsen sehr gut ausgefallen, schrieben die Experten in einer Studie am Freitag. Allerdings sei der Aktienkurs des Grafikchip-Spezialisten bereits recht hoch, weshalb die Aktie nur mit "Hold" bestätigt werde.

Pfeiffer Vacuum

DÜSseldorf - Hsbc Trinkaus & Burkhardt hat das Kursziel für die Aktien von Pfeiffer Vacuum von 54 auf 60,9 Euro angehoben und die Empfehlung auf "Neutral" bestätigt. Die Drittquartalsergebnisse des Spezialisten für Vakuumtechnik seien extrem gut ausgefallen und die Aussichten positiv, schrieb Analyst Thorsten Zimmermann in einer Studie vom Donnerstag. Das Management habe die Verkaufsziele für 2006 nach oben angepasst. Folglich könne auch mit einem starken vierten Quartal gerechnet werden.

RWE

Frankfurt - Equinet hat das Kursziel für die RWE-Aktie nach Zahlen von 77 auf 79 Euro angehoben und die Empfehlung auf "Hold" bestätigt. Das neue Kursziel sei Ausdruck der niedriger als erwartet ausgefallenen Nettoverschuldung, schrieb Analyst Michael Schäfer am Freitag. Angesichts drohender Regulierungen müsse der Energieversorger künftig aber auch auf schlechte Nachrichten gefasst sein, heißt es in der Studie.

RWE

London - Citigroup hat Aktien von RWE mit "Buy" bestätigt und das Kursziel von 88 Euro auf 94 Euro erhöht. Auf der operativen Ebene lagen die Neunmonatszahlen nahe am Konsens, hieß es in einer am Freitag vorgelegten Studie. Wegen der Kosten im Zusammenhang mit dem AKW Biblis habe der Vorstand seine Prognose für das Gewinnwachstum in 2006 von ursprünglich zehn bis 20 Prozent auf zehn Prozent zurückgenommen. Die Analysten haben ihre EPS-Schätzungen daraufhin für 2006 um acht Prozent und für 2007 und 2008 um fünf und drei Prozent gesenkt. Allerdings sei die Aktie unterbewertet, hieß es weiter.

Salzgitter

London - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Salzgitter-Aktien vor der Vorlage der Quartalszahlen von 75 auf 95 Euro hochgesetzt und das Anlageurteil "Buy" bekräftigt. Der Stahlkonzern werde am kommenden Dienstag voraussichtlich solide Ergebnisse vorlegen und einen freundlichen Ausblick geben, schrieb Analyst Johan Rode in einer Studie vom Freitag.

Tui

London - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Tui-Papiere nach Zahlenvorlage von 11,10 auf 9,10 Euro gesenkt und die Einstufung mit "Sell" bestätigt. Nach den enttäuschenden Ergebnissen werde der Schuldenstand deutlich höher prognostiziert, hieß es in einer Studie vom Freitag.

United Internet

Frankfurt - Die Ertragslage von United Internet hat sich einem Analysten zufolge deutlich besser als erwartet entwickelt. Der Internetdienstleister (1 & 1, GMX, WEB.DE) habe im dritten Quartal deutlich mehr Gewinn erwirtschaften als am Markt erwartet, so der Analyst am Freitagmorgen. Der Ausblick sei lediglich bestätigt worden, wobei der Unternehmen zuvor bereits angekündigt habe diesen nicht mehr weiter zu erhöhen. Der Anstieg der DSL-Kunden sei ebenfalls schon in Aussicht gestellt worden.

Vodafone Group

London - JP Morgan hat das Anlageurteil für Vodafone von "Underweight" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel von 121 auf 129 Pence angehoben. Die Aktie werde voraussichtlich einen Schub von dem kommende Woche anstehenden Zwischenbericht erhalten, schrieb Analyst Jerry Dellis in einer Studie vom Freitag. Zudem werde wahrscheinlich ein weiterer Impuls von dem Investorentag Anfang Dezember ausgehen. Schließlich werde die EU vielleicht ihre Haltung zu den Roaming-Gebühren abmildern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%