Analyse
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 11.09.2009

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 11.09.2009

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 11.09.2009

Aixtron

London - Jpmorgan hat Aixtron von "Neutral" auf "Overweight" und das Kursziel von 10,00 auf 20,00 Euro angehoben. Der deutsche Spezialmaschinenbauer habe bei Auftragseingang und Umsatz immer noch genügend Luft nach oben, schrieb Analyst Sandeep Deshpande in einer Branchenstudie vom Freitag. Im europäischen Halbleitersektor gehöre die Aixtron-Aktie mit zu den Werten mit dem größten Gewinnsteigerungspotenzial.

Arcelormittal

London - Goldman Sachs hat das Kursziel für Arcelormittal von 32,50 auf 35,60 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Zudem wurde die Aktie auf der "Conviction Buy"-Liste belassen. Die weltweite Stahlnachfrage im nächsten Jahr werde höher ausfallen als bislang prognostiziert, schrieb Analyst Peter Mallin-Jones in einer Branchenstudie vom Freitag. Grund sei eine höher erwartete Wirtschaftsaktivität, besonders im Bausektor. Allerdings dürften auch die Rohstoffkosten im nächsten Jahr weiter steigen. Insofern dürften Unternehmen mit eigener Rohstoffversorgung verstärkt im Interesse der Investoren stehen. Dazu gehöre an erster Stelle Arcelormittal.

Douglas Holding AG

Frankfurt - Equinet hat Douglas Holding auf "Hold" mit dem Kursziel 30,00 Euro belassen. Die Parfümeriekette sei in Deutschland gut positioniert und sollte von einer wirtschaftlichen Erholung stark profitieren, schrieb Analyst Ingbert Faust in einer Studie am Freitag. Dennoch blieben die Herausforderungen im ausländischen Parfümgeschäft bestehen.

Gerresheimer AG

Frankfurt - Die Commerzbank hat die Einstufung für Gerresheimer von "Buy" auf "Hold" gesenkt, das Kursziel aber von 20,00 auf 22,00 Euro angehoben. Aufgrund des in den vergangenen Monaten deutlich gestiegenen Aktienkurses sehe er derzeit keinen Kurstreiber, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer Studie vom Freitag. Er prognostiziert für das Spezialverpackungsunterne hmen schwache Drittquartalszahlen. Fraglich sei, ob beim Lagerabbau der Pharmakunden ein Ende in Sicht ist.

Henkel AG & CO. Kgaa

London - Morgan Stanley hat das Kursziel für Henkel von 28,00 auf 30,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die Gewinnentwicklung beim Waschmittelkonzern dürfte die Trendwende nach oben geschafft haben, schrieb Analyst Mark Christensen in einer Studie vom Freitag. Die Bewertung der Aktie sei im europäischen Branchenvergleich am günstigsten. Er rechne für die kommenden Jahre mit einem durchschnittlichen Gewinnwachstum je Aktie von 18 Prozent.

Infineon

London - Jpmorgan hat Infineon Technologies auf "Overweight" und das Kursziel auf 4,25 Euro belassen. Im europäischen Halbleitersektor sollten Anleger generell zu Aktien mit dem größten Gewinnsteigerungspotenzial wechseln, schrieb Analyst Sandeep Deshpande in einer Branchenstudie vom Freitag. Für Infineon sehe er diesbezüglich ein Aufwärtspotential in 2010 und 2011 von 50 Prozent.

Procter & Gamble CO

Frankfurt - Independent Research hat das Kursziel für Procter & Gamble nach einer bestätigten Umsatzprognose von 59,00 auf 61,00 (Kurs: 56,04) Dollar erhöht und die Einstufung auf "Akkumulieren" belassen. Positiv sei vor allem, dass der Konsumgüterhersteller sich der Trendwende bei der organischen Umsatzentwicklung nähere, schrieb Analyst Lars Lusebrink in einer Studie am Freitag.

Rhoen AG-Klinikum

London - Merrill Lynch hat die Einstufung für Rhön-Klinikum nach einem Investorentreffen auf "Buy" mit dem Kursziel 18,00 Euro belassen. Nach der Wahl in Deutschland dürfte es zu weiteren Klinikprivatisierungen kommen, bei denen Rhön den Zuschlag zu günstigen Preisen erhalten könnte, schrieb Analyst Michael Jüngling in einer Studie vom Freitag. Zudem dürfte der Konzern in der Lage sein, seine Margen zu steigern.

Salzgitter AG

London - Goldman Sachs hat das Kursziel für Salzgitter von 86,00 auf 98,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die weltweite Stahlnachfrage im nächsten Jahr werde höher ausfallen als bislang prognostiziert, schrieb Analyst Peter Mallin-Jones in einer Branchenstudie vom Freitag. Grund sei eine höher erwartete Wirtschaftsaktivität, besonders im Bausektor. Allerdings dürften auch die Rohstoffkosten im nächsten Jahr weiter steigen. Insofern dürften Unternehmen mit eigener Rohstoffversorgung verstärkt im Interesse der Investoren stehen.

Thyssen-Krupp AG

London - Goldman Sachs hat das Kursziel für Thyssen-Krupp von 26,00 auf 28,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Die weltweite Stahlnachfrage im nächsten Jahr werde höher ausfallen als bislang prognostiziert, schrieb Analyst Peter Mallin-Jones in einer Branchenstudie vom Freitag. Grund sei eine höher erwartete Wirtschaftsaktivität, besonders im Bausektor. Allerdings dürften auch die Rohstoffkosten im nächsten Jahr weiter steigen. Insofern dürften Unternehmen mit eigener Rohstoffversorgung verstärkt im Interesse der Investoren stehen.

United Internet AG

London - Die WestLB hat das Kursziel für die Titel von United Internet von 12,00 auf 14,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Internet-Serviceprovider werde diesen Herbst eine Vielzahl neuer Produkte auf den Markt bringen, schrieb Analyst Adrian Hopkinson in einer Studie vom Freitag. Aufgrund seiner kontinuerlichen und starken Innovationen beurteile er das Unternehmen positiv.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%