Analyse
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 12.12.2007

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 12.12.2007

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 12.12.2007

Axel Springer AG

London - JP Morgan hat die Axel Springer-Aktie mit "Neutral" bestätigt. Der angekündigte Verkauf des zwölfprozentigen Anteils an Pro Sieben Sat Eins komme unerwartet, schrieb Analyst Gareth Davies in einer Studie vom Mittwoch. Die ursprünglichen Übernahmepläne für den Fernsehsender schienen damit endgültig abgehakt zu sein, hieß es. Axel Springer dürfte sich aber weiter für eine Akquisition im deutschen Fernsehmarkt interessieren, so die Vermutung des Experten.

Bayer AG

London - JP Morgan hat das Kursziel für die Bayer-Aktien von 74 auf 75 Euro angehoben. Grund seien die positiven Studiendaten zum Thrombosemittel Xarelto, schrieb Analyst Alistair Campbell in einer Studie vom Mittwoch. Die Ergebnisse zeigten eine durchgehend bessere Wirksamkeit von Xarelto gegenüber dem Medikamt Lovenox, das derzeit standardgemäß gegen Gefäßerkrankungen eingesetzt werde. Vor diesem Hintergrund erhöhte der Experte die risikobereinigte Umsatzschätzung für das Thrombosemittel auf 2,9 Mrd. Euro.

Carl Zeiss AG

Frankfurt - Die Commerzbank hat das Kursziel für die Aktie von Carl Zeiss von 16,60 auf 17,00 Euro angehoben und den Titel mit "Buy" bestätigt. Das Medizintechnik-Unternehmen habe in dem von Herausforderungen geprägten Geschäftsjahr 2006/07 robuste Ergebnisse erzielt, schrieb Analyst Volker Braun in einer Studie vom Mittwoch. Braun rechnet angesichts erfolgreicher Produkteinführungen im laufenden Quartal mit einem beschleunigten Wachstum.

Colonia Real Estate

Frankfurt - Die UBS hat das Kursziel für die Aktien der Colonia Reals Estate nach dem starken Kursrückgang der vergangenen Wochen von 42,51 auf 21,00 Euro gesenkt und die Einschätzung "Buy" bestätigt. Auf dem derzeitigen Kursniveau biete das Unternehmen ein gutes Chance/Risiko-Profil, schrieb Analyst Bernd Janssen in einer Studie vom Mittwoch. Zudem sei die Immobiliengesellschaft auf dem momentanen Kursniveau ein attraktiver Übernahmekandidat.

Conergy AG

DÜSseldorf - Die WestLB hat die Conergy-Aktie von "Hold" auf "Reduce" abgestuft und das Kursziel von 20 auf 17 Euro gesenkt. Die angekündigten Restrukturierungskosten belasteten den Photovoltaik-Spezialisten mit 200 Mill. Euro noch stärker als angenommen, obwohl er die vorherige Unternehmensschätzung bereits als zu niedrig eingeschätzt habe, schrieb Analyst Peter Wirtz in einer Studie vom Mittwoch.

Deutsche Postbank AG

ZÜRich - Die UBS hat das Kursziel für die Aktien der Postbank nach einem Investorentag von 63 auf 70 Euro angehoben und die Einschätzung "Buy" bestätigt. Trotz des jüngsten Kursanstieges biete das Unternehmen noch immer ein attraktives Chance/Risiko-Profil und ein gutes Gewinnwachstum, schrieb Analyst Philipp Zieschang in einer Studie vom Mittwoch. Anhaltende Übernahmegerüchte könnten zu weiteren Kurssteigerungen führen. Ein möglicher Übernahmepreis könnte bis zu 78 Euro je Aktie betragen.

Finmeccanica SPA

London - Die Citigroup hat das Kursziel für die Aktien von Finmeccanica nach der Anhebung der Unternehmensziele von 22,00 auf 23,50 Euro angehoben und die Einstufung "Buy" bestätigt. Vor diesem Hintergrund hatten sie ihre Gewinnprognose 2008 um acht Prozent auf 1,39 Euro je Aktie hochgeschraubt, schrieben die Analysten in einer Studie vom Mittwoch. Daneben sei ein Börsengang der Energiesparte in der zweiten Jahreshälfte 2008 sehr wahrscheinlich.

Fresenius Medical Care AG & CO Kgaa

London - Die Citigroup hat die Aktien von Fresenius Medical Care (FMC) mit "Buy" und einem Kursziel von 41,00 Euro bestätigt. Die Verabschiedung des Gesetzes zur US-Gesundheitsreform werde sich voraussichtlich bis Anfang 2008 verzögern, schrieben die Analysten in einer Studie vom Mittwoch. Sie enthalte die Neuregelung der Kostenerstattungen für Dialyse-Behandlungen. Das geplante Gesetz sei zwar positiv für die Branche, die Verzögerungen könnten jedoch vorübergehend auf die Stimmung drücken.

Fresenius SE

London - JP Morgan hat die Fresenius-Aktie mit "Overweight" bestätigt. Die angekündigte Akquisition des italienischen Unternehmens Ribbon durch Fresenius Kabi dürfte sich gewinnsteigernd auswirken, schrieb Analyst Thomas Jones in einer Studie vom Mittwoch. Fresenius Kabi kurbele damit die Generika-Aktivitäten des Gesundheitskonzerns an, so der Experte.

GEA Group AG

London - Morgan Stanley hat die Aktien der GEA Group mit "Overweight" und einem Kursziel von 30,00 Euro bestätigt. Die Aussichten für die Maschinenbau-Branche hätten sich zwar verschlechtert, schrieben die Analysten in einer Studie am Mittwoch. Gea sei jedoch ein defensiver Wert. Außerdem verfüge das Unternehmen über hohe Bargeldbestände. Die Analysten senkten ihre Prognosen für 2008 und 2009.

Hamburger Hafen und Logistik AG

London - JP Morgan hat die Aktie der Hamburger Hafen und Logistik AG (Hhla) mit "Neutral" und einem Kursziel von 66,30 Euro gestartet. Der Kurs habe seit dem Börsengang um 18 Prozent zugelegt, das Aufwärtspotenzial betrage nun aber nur noch sechs Prozent, schrieb Analyst Damian Brewer in einer Studie vom Mittwoch. Der Experte unterstrich das Wachstumspotenzial des Hafenbetreibers und verwies auf die Brückenfunktion der Hhla zwischen Asien, Osteuropa, den nordischen Ländern und Deutschland.

Hewlett Packard CO

NEW York - Needham hat die Aktien von Hewlett-Packard mit "Buy" bestätigt. Auch das Kursziel für die Papiere des Computerkonzerns bekräftigten die Experten in einer am Mittwoch in New York veröffentlichten Analyse mit 57 Dollar. Das Unternehmen habe auf der am Vortag stattgefundenen Analystenkonferenz einen erreichbaren, wenn nicht konservativen Geschäftsplan für die Fiskaljahre 2008 und 2009 vorgelegt.

Infineon Technologie

Frankfurt - Independent Research hat das Kursziel für die Infineon-Aktie von 8,70 auf 9,50 Euro angehoben und den Titel mit "Akkumulieren" bestätigt. Die Umsatzprognose des Konzerns ohne Qimonda für das Geschäftsjahr 2007/08 sei realistisch, schrieb Analyst Björn Rosentreter in einer Studie vom Mittwoch. Entscheidend und schwer vorhersehbar für das Qimonda-Geschäft sei die Entwicklung des Speicherchipmarktes.

Phoenix Solar AG

Frankfurt - Die Commerzbank hat die Aktie von Phoenix Solar von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 38 Euro bestätigt. Angesichts der starken Kursgewinne in den vergangenen vier Monaten und eines möglichen Überangebotes an Solarmodulen im Jahr 2009 sei weiteres Aufwärtspotenzial für die Aktie nicht zu sehen, schrieb Analyst Robert Schramm in einer Studie vom Mittwoch.

Q-Cells AG

Frankfurt - Die Commerzbank hat das Kursziel für die Aktie von Q-Cells von 104 auf 116 Euro angehoben und den Titel mit "Buy" bestätigt. Die mit LDK Solar abgeschlossene Liefervereinbarung für Silizium-Wafer stärke das Wachstumsprofil des Solarzellenherstellers, schrieb Analyst Erkan Aycicek in einer Studie vom Mittwoch.

Solar Millennium AG

Frankfurt - Die Commerzbank hat die Aktie von Solar Millennium vor der Veröffentlichung vorläufiger Jahreszahlen von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 43,40 Euro bestätigt. In Anbetracht der jüngsten Kursentwicklung sei das weitere Aufwärtspotenzial begrenzt, schrieb Analyst Erkan Aycicek in einer Studie vom Mittwoch. Es bestehe die Möglichkeit, dass das Unternehmen seine Ziele für 2007/08 senke.

Tesco

London - JP Morgan hat die Tesco-Aktie mit "Underweight" und einem Kursziel von 440 Pence bestätigt. Die britische Supermarktkette wachse trotz gestiegener Verkaufsflächen langsamer als die Konkurrenten Morrison und Sainsbury , schrieb Analyst Alastair Johnston in einer Studie vom Mittwoch.

UBS AG

London - Lehman Brothers hat die Aktien der UBS von "Equal weight" auf "Underweight" und das Kursziel von 67,00 auf 56,00 Schweizer Franken gesenkt. Grund seien die Abschreibungen in Höhe von zehn Mrd. Dollar und die verwässernde Kapitalerhöhung, schrieb Analyst Jon Peace in einer Studie vom Mittwoch. Ein Verwässerungseffekt von 15 bis 20 Prozent sei der Hauptgrund für die Abstufung.

Voest-Alpine AG

London - Morgan Stanley hat die Aktien von Voestalpine von "Equal-Weight" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 56,00 auf 59,00 Euro angehoben. Die jüngsten Kursverluste seien überzogen, hieß es in einer Studie vom Mittwoch. Auch bei einer Abkühlung der Welt-Konjunktur werde der Stahlhersteller seine hohen Margen angesichts langfristiger Verträge voraussichtlich halten können. Die Übernahme von Böhler-Uddeholm verbessere die Wachstumsaussichten zusätzlich.

Wacker Chemie AG

ZÜRich - Die UBS hat das Kursziel für die Aktien der Wacker Chemie von 205,00 auf 207,50 Euro angehoben und mit "Neutral" bestätigt. Die geplante Komplettübernahme zweier Gemeinschaftsunternehmen erfolge zu günstigen Konditionen und stärke die Aktivitäten im Bereich Polymere, schrieb Analyst Fabian Wenner in einer Studie vom Mittwoch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%