Analyse
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 14.12.2009

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 14.12.2009

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 14.12.2009

AXA

Frankfurt - Independent Research hat die Einstufung für Axa auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 20,00 (Kurs: 15,915) Euro belassen. Das neue Übernahmeangebot für Axa Asia Pacific Holdings (APH) liege 16 Prozent über der bisherigen Offerte und sei angesichts des derzeitigen Marktumfelds sehr hoch, schrieb Analyst Matthias Engelmayer in einer Studie vom Montag. Seine Kaufempfehlung behalte er angesichts des attraktiven Bewertungsniveaus bei.

Biotest AG

MÜNchen - Unicredit hat Biotest nach dem jüngsten Kursrutsch von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 40,00 Euro belassen. Der 16-prozentige Kursrückgang nach den Drittquartalszahlen sei übertrieben, schrieb Analystin Silke Stegemann in einer Studie vom Montag. Im Vergleich zu den Mitbewerber-Papieren im Plasmaprotein-Geschäft habe die Biotest-Aktie am meisten gelitten. Sie sei weiterhin optimistisch, dass Biotest seine Ziele für 2009 erreichen werde.

Bulgari SPA

Paris - Die HSBC hat die Einstufung für Bulgari von "Underweight" auf "Neutral" und das Kursziel von 4,60 auf 5,90 Euro angehoben. Abgesehen vom japanischen Markt hinke der Schmuckhersteller in seiner Entwicklung in Asien im Sektorvergleich nicht mehr hinterher, schrieb Analyst Antoine Belge in einer Studie vom Montag. Darüber hinaus zeige das Management nun mehr Kosteneffizienz. Nach dem Jahreshoch 2009 sei die Bewertung der Titel nun deutlich günstiger.

Carl Zeiss

DÜSseldorf - Sal. Oppenheim hat die Einstufung für Carl Zeiss nach Quartalszahlen auf "Neutral" und den fairen Wert vorerst auf 9,20 (Kurs: 12,06) Euro belassen. Das Medizintechik-Unternehmen habe die Markterwartungen für die operative Entwicklung im letzten Viertel des Geschäftsjahres übertroffen und für eine positive Überraschung gesorgt, schrieb Analyst Ludger Mues in einer Studie vom Montag. Der Experte kündigte an, seine Prognosen für das Geschäftsjahr 2009/10 und die folgenden Jahre im niedrigen bis mittleren einstelligen Bereich anzuheben. Auch der faire Wert werde aufgrund der Ergebnisse und der gestiegenen Sektorbewertung erhöht.

Demag Cranes AG

Frankfurt - Sal. Oppenheim hat den fairen Wert für Demag Cranes nach Quartalszahlen von 26,50 auf 31,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Nach den sehr guten Ergebnissen zum vierten Geschäftsquartal habe er seine Prognosen für das Geschäftsjahr 2009/10 und die zwei Folgejahre erhöht, schrieb Analyst Peter Metzger in einer Studie vom Montag. Er sei nach wie vor optimistisch, dass die Service-Sparte des Kranbauers weiterhin eine Gewinnmarge vor Zinsen und Steuern (Ebit-Marge) von mehr als 20 Prozent erzielen werde. Die Aktie sei unterbewertet.

Exxon Mobil Corp

Paris - Die Societe Generale (Socgen) hat Exxonmobil von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 74,00 auf 84,00 Dollar angehoben. Nach einer enttäuschenden Produktionsentwicklung des Ölkonzerns im Jahr 2009 dürfte sich die Lage 2010 verbessern, schrieb Analyst Aymeric de-Villaret in einer Studie vom Montag. Der Markt unterschätze das Wachstumspotenzial der Fördermenge. Auch dürfte der Konzern als weltgrößtes petrochemisches Unternehmen von dem erwarteten Zuwachs in diesem Segment profitieren. Zudem sei ein Aktienrückkauf wahrscheinlich.

IVG Immobilien AG

DÜSseldorf - Die WestLB hat IVG Immobilien von "Neutral" auf "Add" hochgestuft und sieht das Kursziel bei 6,60 Euro. Die Hochstufung reflektiere die jüngst schwache Kursentwicklung, schrieb Analyst Georg Kanders in einer Studie vom Montag. Die Aktie des Immobilienkonzerns biete nun wieder einen hohen Abschlag zum Substanzwert. Der Experte lobte auch den erfolgreichen Verkauf von Immobilien und die Lösung der Refinanzierungsprobleme durch die neue Unternehmensführung.

Lafarge

London - Morgan Stanley hat das Kursziel für Lafarge von 69,00 auf 65,00 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Overweight" belassen. Von dem erwarteten Aufschwung in Asien könnten vor allem ortsansässige Unternehmen profitieren, unter denen der französische Baustoffkonzern gut positioniert sei, schrieb Analystin Alejandra Pereda in einer Branchenstudie vom Montag. Sein Branchenfavorit sei derzeit allerdings Heidelbergcement , da der Zementhersteller am stärksten von einer Erholung in den USA profitieren dürfte und die attraktivste Bewertung aufweise.

Nokia OYJ

London - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Nokia von 9,50 auf 8,50 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Trotz der Erholung des Mobiltelefonmarktes dürfte der Telekommunikationskonzern aufgrund des steigenden Wettbewerbsdrucks und fehlender Produktneuheiten Marktanteile verlieren, schrieb Analyst Kai Korschelt in einer am Montag veröffentlichten Branchenstudie. Langfristig nehme der Druck durch das Smartphone-Betriebssystem Android zu, da die Markteintrittsschranken für das Smartphone-Segment sänken.

SAP AG

London - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für SAP von 41,00 auf 40,00 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Der gesamte europäische Technologiesektor dürfte auch 2010 von steigenden Investitionen im Zuge der erwarteten Konjunkturerholung profitieren, schrieb Analyst Mark Bryan in einer am Montag veröffentlichten Branchenstudie. Seine mittelfristigen Erwartungen für den Softwarekonzern würden durch Umfrageergebnisse unter SAP-Kunden untermauert. Auch führe der Wechsel zu einem abonnementbasierten Geschäftsmodell zu einer langfristig besseren Berechenbarkeit der Geschäftsentwicklung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%