Analyse
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 15.03.2007

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 15.03.2007

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 15.03.2007

Aixtron

MÜNchen - Die HVB hat die Aixtron-Aktie nach Zahlen für 2006 mit "Hold" und einem Kursziel von 3,30 Euro bestätigt. Die Ergebnisse des auf die Halbleiter-Industrie ausgerichteten Anlagenbauers seien deutlich besser ausgefallen als prognostiziert, schrieb Analyst Guenther Hollfelder in einer Studie vom Donnerstag. Die Auftragseingänge im vierten Quartal sowie der Ausblick für 2007 hätten jedoch die Erwartungen nur ganz leicht übertroffen.

Altana AG

Frankfurt - Der Ausblick von Altana liegt laut Händlern im Rahmen der Erwartungen. Daher seien kaum Auswirkungen auf den Kurs zu erwarten, sagte ein Analyst in einer ersten Einschätzung. Der Konzern hat das vergangene Geschäftsjahr vor dem gravierenden Konzernumbau mit einem prozentual zweistelligen Zuwachs bei Umsatz und Ergebnis abgeschlossen. Für das laufende Geschäftsjahr bekräftigte der Chemievorstand und designierte Nachfolger des derzeitigen Altana-Chefs Nikolaus Scheickart, Matthias Wolfgruber, die Prognosen.

Bayer AG

London - Dresdner Kleinwort hat die Bayer-Aktie nach Zahlen mit "Buy" und einem Kursziel von 52 Euro bestätigt. Eine Anhebung der Prognosen sei jedoch geplant. Die Ergebnisse auf Gruppenebene seien besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Tero Weckroth in einer Studie vom Donnerstag. Die Zahlen aus dem Gesundheits- und Cropscience-Bereich seien erfreulich, die Resultate aus dem Materialscience-Geschäft aber schwach.

Daimler-Chrysler AG

MÜNchen - Ein möglicher Verkauf der angeschlagenen US-Tochter von Daimler-Chrysler ist nach Einschätzung von Merck Finck-Analyst Robert Heberger wünschenswert. "Allerdings ist es aufgrund einiger Faktoren sehr schwierig, einen Wert für Chrysler zu ermittlen", sagte der Experte am Donnerstag. Seine Einschätzung lautet "Buy" mit einem Kursziel von 65,00 Euro.

EADS

London - Merrill Lynch hat die EADS-Aktien von "Buy" auf "Neutral" abgestuft. Grund hierfür sei das schwache Margenpotenzial bei Airbus, schrieben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag. Solange der Dollar nicht deutlich gegenüber dem Euro aufwerte, sei bis mindestens 2010 nicht mit einer signifikanten Margenerhöhung bei dem Flugzeugbauer zu rechnen.

Fresenius Medical Care AG & CO Kgaa

MÜNchen - HVB Equity Research hat die Aktie von Fresenius Medical Care von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 116 Euro bestätigt. Da in den vergangenen Wochen das Papier des Dialyse-Spezialisten trotz ausgezeichneter Jahresergebnisse vor allem wegen Gewinnmitnahmen und der Abschwächung der Kapitalmärkte an Wert verloren habe, biete der derzeitige Kurs eine gute Kaufgelegenheit, schrieb Analyst Christian Cohrs in einer Studie vom Donnerstag. Cohrs prognostiziert für 2007 und 2008 ein starkes bereinigtes Gewinnwachstum.

Gagfah SA

London - JP Morgan hat die Gagfah-Aktie mit "Neutral" und einem Kursziel von 22,50 Euro gestartet. Künftige Akquisitionen der Immobiliengesellschaft seien zwar noch ungewiss. Sie würden aber in der aktuellen Bewertung bereits berücksichtigt, schrieb Analyst Tim Leckie in einer Studie vom Donnerstag. Zudem stimmten die Fundamentaldaten zum deutschen Wohnungsmarkt positiv.

GEA Group AG

London - Goldman Sachs hat die Einschätzung für die Aktien von Salzgitter von "Sell" auf "Buy" erhöht und das Kursziel von 90 auf 112 Euro angehoben. Grund für die Kaufempfehlung seien die stärker als erwartet ausgefallenen Gewinne im vierten Quartal 2006, schrieben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag. Die Experten verwiesen außerdem auf Chancen, die sich für den Stahlkonzern durch die Akquisition der Klöckner Werke ergeben würden. Positiv zu bewerten seien die Diversifikationsvorteile aus der Übernahme und die Möglichkeit, einen Teil oder den gesamten steuerlichen Verlustvortrag der Duisburger Industrieholding zu übernehmen.

GEA Group AG

London - Morgan Stanley hat in einer Ersteinschätzung die Aktien der Gea Group mit "Overweight" und einem Kursziel von 22,00 Euro gestartet. Eine Expansion bei den Margen bis 2009 sowie Potential durch eine Restrukturierung scheine möglich, schreibt der Analyst Gustaf Lindskog in einer Studie vom Donnerstag. Das Unternehmen arbeite profitabel und habe eine starke Marktposition. Diese Punkte stellen den derzeitigen Abschlag der Aktie in Frage und es gebe ein Kurspotential von 32 Prozent.

Google INC

NEW York - RBC Capital hat die Google-Aktie mit "Outperform" und einem Kursziel von 550,00 Dollar bestätigt. Der weitere Ausbau von Googles qualitätsbasierendem Suchergebnissystem, der Mitte Februar angekündigt wurde, habe sehr positiv zur derzeitigen Quartalsentwicklung des Internet-Suchmaschinenbetreibers beigetragen, schrieben die Analysten in einer Studie am Donnerstag.

GPC Biotech AG

DÜSseldorf - Die WestLB hat die Aktie von GPC Biotech nach Zahlen von "Add" auf "Buy" hochgestuft. Bewertungsgründe seien hierfür ausschlaggebend, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer Studie vom Donnerstag. Die Ergebnisse aus dem vierten Quartal 2006 seien etwas schlechter ausgefallen als prognostiziert. Hauptursachen seien die schwächeren, aus einem Abkommen mit Altana resultierenden gemeinschaftlichen Umsätze sowie höhere Kosten. Das Kursziel von 30 Euro wurde bestätigt.

Hypo Real Estate Holdings AG

London - Die Commerzbank hat das Kursziel für Hypo Real Estate (HRE) nach Zahlen und einer Analystenkonferenz von 56 auf 58 Euro erhöht und die Einschätzung mit "Buy" bestätigt. Sie erhöhten zudem ihre Erwartungen für den Gewinn je Aktie (EPS) für 2007 von 3,78 auf 3,86 Euro und für 2008 von 4,43 auf 4,53 Euro an, schreiben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag.

Morphosys

London - Die Credit Suisse hat die Morphosys-Aktie von "Underperform" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel von 40 auf 56 Euro angehoben. Die Pipeline des im TecDax notierten Biotech-Unternehmens sei breit angelegt und gewinne an Bodenhaftung, schrieb Analyst Andrew Sinclair in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Sinclair sieht das größte Wertpotenzial in der Pipeline der therapeutischen Antikörper.

Sabmiller

London - Die UBS hat die Sabmiller-Aktie von "Reduce 2" auf "Neutral 2" hochgestuft. Das Papier des Braukonzerns sei nach schlechter Kursentwicklung zu niedrig bewertet, schrieben die Analysten zur Begründung in einer Studie vom Donnerstag. Das Kursziel bleibe 1 130 Pence.

Salzgitter AG

London - Goldman Sachs hat die Salzgitter-Aktie von "Sell" auf "Buy" und das Kursziel von 90 auf 112 Euro hochgestuft. Grund für die neue Bewertung seien die stärker als erwartet ausgefallenen Gewinne im vierten Quartal 2006, schrieb Analyst Peter Mallin-Jones in einer Studie am Donnerstag veröffentlichten Studie. Der Experte verwies außerdem auf die Vorteile und die Fülle an Möglichkeiten, die sich für den Stahlkonzern durch die Akquisition von Klöckner Werke ergeben würden.

Unilever NV

London - Morgan Stanley hat das Kursziel für die Unilever-Aktie nach einem Investoren-Seminar von 21 auf 22 Euro angehoben und den Titel mit "Equal-weight" bestätigt. Der britisch-holländische Konsumgüterkonzern dürfte allmählich die Früchte der in den vergangenen beiden Jahren zahlreich vorgenommenen Veränderungen ernten, schrieb Analyst Michael Steib in einer Studie vom Donnerstag. Zwar fehlten für 2007 noch weitere Beweise für stabiles und voraussagbares Umsatz- und Gewinnwachstum, doch das Vertrauen in ein verbessertes Risiko-Ertragsprofil wachse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%