Analyse
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 15.10.2008

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 15.10.2008

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 15.10.2008

Asml

Frankfurt - Die Commerzbank hat die Aktie von Asml nach Quartalszahlen von "Reduce" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel von 10,00 auf 11,50 Euro angehoben. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern und der Gewinn je Aktie hätten die Erwartungen leicht übertroffen, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Mittwoch.

BASF

London - Die Citigroup hat das Kursziel für BASF von 49 auf 29 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Der gesamte Sektor dürfte ab dem vierten Quartal vom wirtschaftlichen Abschwung erfasst werden, schrieb Analyst Andrew Benson in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Die hohe Bewertung des Euro und der noch immer recht hohe Ölpreis dürften 2009 zu einem Verlust der Preissetzungsmacht führen. Da viele Unternehmen sich auf die Barmittelgenerierung konzentrieren dürften, könnte es im vierten Quartal zu einem starken Abbau der Lagerbestände mit entsprechend negativen Folgen kommen.

Demag Cranes

London - Goldman Sachs hat Demag Cranes von "Neutral" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel kräftig von 37,00 auf 15,50 Euro gesenkt. Zudem wurde der Titel des Kranherstellers auf die "Pan-Europe Sell List" gesetzt. Die Finanzkrise habe die Möglichkeit einer länger dauernden Wirtschaftskrise deutlich erhöht, schrieb Analyst Micha Meinertz in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Bestimmte Endmärkte wie der Bau-, Schiffs- und Nutzfahrzeugsektor dürften besonders hart getroffen werden. Das dritte Quartal dürfte den Startpunkt für den Abwärtstrend markieren.

Gerresheimer

Frankfurt - Die Commerzbank hat das Kursziel für Gerresheimer nach Quartalszahlen von 45 auf 36 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Das Ergebnis im dritten Quartal habe seine und die Konsensschätzungen schlagen können, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer Studie vom Mittwoch. Lediglich die Abschreibung von 33 Mill. Euro durch den Start des Verkaufsprozesses für die Sparte Technical Plastics sei etwas höher ausgefallen als erwartet. Die Kurszielsenkung basiere hauptsächlich auf einer Erhöhung der Risikoprämie im Bewertungsmodell.

Heidelberger Druckmaschinen

London - Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktien der Heidelberger Druckmaschinen AG von 12,00 auf 7,50 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Sell" belassen. Die Finanzkrise habe die Möglichkeit einer länger dauernden Wirtschaftskrise deutlich erhöht, schrieb Analyst Micha Meinertz in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Bestimmte Endmärkte wie der Bau, Schiffs- und Nutzfahrzeugsektor dürften besonders hart getroffen werden. Dies liege an der starken Kreditabhängigkeit. Das dritte Quartal dürfte den Startpunkt für den Abwärtstrend markieren.

Intel

NEW York - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Intel nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 23,00 Dollar belassen. Die Ergebnisse für das dritte Quartal seien wie erwartet gut ausgefallen, schrieb Analyst Ross Seymore in einer Studie vom Mittwoch. Im derzeit schwierigen Wirtschaftsumfeld gelinge Intel eine sehr gute Geschäftsentwicklung. Die Risiken seien in den historisch tiefen Kursen eingepreist.

Lanxess

London - Die Citigroup hat das Kursziel für Lanxess von 27 auf 13 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Sell" belassen. Der gesamte Sektor dürfte ab dem vierten Quartal von dem wirtschaftlichen Abschwung erfasst werden, schrieb Analyst Andrew Benson in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Zur Begründung verwiesen die Experten auf einen deutlich verschlechterten Nachfrage-Ausblick sowie höhere durchschnittliche Kapitalkosten in ihrem Bewertungsmodell.

Leoni

DÜSseldorf - Die HSBC hat das Kursziel für Leoni nach einer Gewinnwarnung von 25,00 auf 12,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underweight" belassen. Das Schlimmste könnte noch nicht vorbei sein, schrieb Analyst Niels Fehre in einer Studie vom Mittwoch. Die Marktprognosen für die Geschäftsentwicklung des Autozulieferers seien zu optimistisch. Der angekündigte Aktienrückkauf mache keinen Sinn, da die Verschuldungsquote so wieder erhöht werde.

Linde

London - Die Citigroup hat das Kursziel für Linde von 110 auf 100 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Der gesamte Sektor dürfte ab dem vierten Quartal von dem wirtschaftlichen Abschwung erfasst werden, schrieb Analyst Andrew Benson in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Die hohe Bewertung des Euro und der noch immer recht hohe Ölpreis dürften 2009 zu einem Verlust der Preissetzungsmacht führen. Derzeit würden defensive Unternehmen mit starken Marktstellungen und Bilanzen bevorzugt. Dazu zähle Linde.

Praktiker

MÜNchen - Unicredit hat Praktiker von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel für die Aktie der Baumarktkette deutlich von 14,00 auf 5,70 Euro gesenkt. Analyst Volker Bosse rechnet in einer Studie vom Mittwoch mit einer Umsatzwarnung für das Gesamtjahr und verweist auf die unsicheren wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Diese sollten sich im vierten Quartal nicht verbessern und auch die Aussichten für 2009 seien ungewiss. Das Ebita-Ziel von 135 bis 140 Millioenn Euro dürfte das Unternehmen nach Einschätzung des Experten aber bestätigen. Zudem sei die Aktie absolut gesehen attraktiv bewertet.

Rheinmetall

DÜSseldorf - Die WestLB hat Rheinmetall von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 50,00 auf 35,00 Euro gesenkt. Die jüngsten Gewinnwarnungen von Leoni , Deutz SAF Holland und weiterer Branchenkollegen sowie Produktionskürzungen zahlreicher Autobauer führten zu deutlichen Senkungen der Gewinnschätzungen für die Automotive-Sparte 2009 und 2010, schrieb Analyst Wolfgang Fickus in einer Studie vom Mittwoch.

Rheinmetall

London - Die Citigroup hat Rheinmetall nach Zahlen für den europäischen Automobilmarkt von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 56 auf 37 Euro gesenkt. Angeführt von der Entwicklung in Europa dürfte die Zahl der Fahrzeug-Neuzulassungen 2009 weltweit sinken, schrieb Analyst Gerhard Orgonas in einer Studie vom Mittwoch. Der Druck auf die Gewinnmarge vor Zinsen und Steuern (Ebit-Marge) dürfte in den kommenden beiden Jahren zunehmen. Orgonas senkte seine Gewinnerwartungen je Aktie für 2009 und 2010 daher um acht respektive fünf Prozent. Die Erwartungen für die Rüstungssparte von Rheinmetall seien unverändert.

Suedzucker

MÜNchen - Die Unicredit hat das Kursziel für Südzucker nach Zahlen von 17 auf 13 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Bewertungsgründe seien für die Zielsenkung ausschlaggebend gewesen, schrieb Analyst Alexander Stiehler in einer Studie am Mittwoch. Die Halbjahreszahlen seien gemischt ausgefallen. Die Bestätigung der Ziele und Gespräche mit dem Management hätten aber seine Einschätzung für ein erheblich besseres zweites Halbjahr bestärkt.

Wacker Chemie

London - Die Citigroup hat das Kursziel für Wacker Chemie von 220 auf 185 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Der gesamte Sektor dürfte ab dem vierten Quartal von dem wirtschaftlichen Abschwung erfasst werden, schrieb Analyst Andrew Benson in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Die hohe Bewertung des Euro und der noch immer recht hohe Ölpreis dürften 2009 zu einem Verlust der Preissetzungsmacht führen. Derzeit würden defensive Unternehmen mit starken Marktstellungen und Bilanzen bevorzugt. Zu diesen zähle Wacker Chemie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%