Analyse
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 15.12.2009

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 15.12.2009

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 15.12.2009

Arcelormittal

London - Die UBS hat Arcelormittal von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 28,00 auf 35,00 Euro angehoben. Die Exportpreise für Stahl seien weltweit auf Erholungskurs, schrieb Analyst Andrew Snowdowne in einer Studie am Dienstag. Da die Nachfrage anziehe und die Stahlverbraucher ihre Lager wieder auffüllen müssten, rechne er für das erste Halbjahr 2010 mit einem kräftigen Ergebnisanstieg.

BASF SE

London - Die Societe Generale (Socgen) hat das Kursziel für die Aktien von BASF nach einem optimistischeren Ausblick auf das vierte Quartal von 45,00 auf 47,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Vor diesem Hintergrund habe er seine Prognose für den operativen Gewinn 2009 um sechs Prozent angehoben, schrieb Analyst Peter Clark in einer Studie am Dienstag. Die Erholung dürfte sich in den ersten Monaten 2010 fortsetzen. Mit dem Auslaufen der Konjunkturprogramme werde der Wind der Chemiebranche in der zweiten Jahreshälfte allerdings schärfer ins Gesicht blasen.

British Airways

London - Die UBS hat die Einstufung für die Aktien von British Airways trotz des drohenden Streiks des Kabinenpersonals auf "Buy" und das Kursziel auf 250,00 Pence belassen. Der Ausstand komme nicht überraschend, allerdings falle er länger aus als erwartet, schrieb Analyst Jarrod Castle in einer Studie am Dienstag. Er rechne mit Umsatzeinbußen von bis zu 275 Mill. Pfund. Üblicherweise reagiert die Aktie nur geringfügig auf Streiks.

Continental AG

Paris - Die Societe Generale (Socgen) hat das Kursziel für Continental von 15,00 auf 38,00 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Er rechne für 2010 mit einem Absatzplus von mehr als fünf Prozent bei den Reifen-Herstellern, schrieb Analyst Philippe Barrier in einer Branchenstudie am Dienstag. Darüber hinaus sei angesichts der gestiegenen Kautschuk-Kurse mit Preiserhöhungen zu rechnen. Die Bewertungen der Konkurrenten von Continental hätten sich zuletzt dank der höheren Erwartungen für das kommende Jahr stark erholt.

Daimler AG

Frankfurt - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Aktien von Daimler von 40,00 auf 46,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die europäische Automobil-Industrie sei angesichts des auf Jahre hinaus schwierigen Marktumfeldes reif für eine Konsolidierung, schrieb Analyst Jochen Gehrke in einer Studie am Dienstag. Nach zahlreichen schlechten Erfahrungen mit Fusionen dürften die Hersteller dabei verstärkt auf Kooperationen setzen. Durch eine Zusammenarbeit mit Renault bei Kleinwagen könnte Daimler die A- und B-Klasse sowie den Smart billiger produzieren. Außerdem benötige der Stuttgarter Konzern höhere Absatzzahlen für seine Spritspar-Technologien, damit sich deren Forschungskosten rechneten.

Delhaize Group

Amsterdam - ING hat Delhaize Group von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 50,00 auf 62,00 Euro angehoben. Die Umstufung sei ein Vorgriff auf einen möglichen US-Aufschwung im Jahr 2010, schrieb Analyst John David Roeg in einer Studie vom Dienstag. Die Lebensmittel-Kette habe bewiesen, dass sie sich auf dem härtesten US-Verbrauchermarkt seit Jahrzehnten behaupten könne. Sollte der Konsum dort wieder anziehen, dürfte dies ein wichtiger Kurstreiber sein. Der Experte setzte Delhaize auf seine Favoritenliste für Benelux.

Exxon Mobil Corp

Paris - Die Societe Generale (Socgen) hat die Einstufung für Exxonmobil angesichts der angekündigten Übernahme von XTO Energy auf "Buy" und das Kursziel auf 84,00 Dollar belassen. Der Preis von insgesamt 41 Mrd. Dollar sei relativ günstig, schrieb Analyst Aymeric de-Villaret in einer Studie am Dienstag. Die Übernahme des Erdgas-Produzenten werde die Bilanz 2010 und 2011 zwar belasten, langfristig werde sich der Deal aber positiv auf die Gewinne auswirken. Vor diesem Hintergrund halte er die Kursreaktion auf die angekündigte Kapitalerhöhung, die zur Finanzierung der Akquisition dient, für überzogen.

Fielmann AG

London - Merrill Lynch hat Fielmann von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 50,00 auf 58,00 Euro angehoben. Sowohl auf der Umsatz- als auch der Gewinnebene dürfte die Augenoptiker-Kette 2010 und 2011 wieder solide wachsen, schrieb Analyst Flavio Cereda in einer Studie vom Dienstag. In den Kernmärkten dürfte Fielmann zu einem Volumenwachstum zurückfinden und weitere Marktanteile gewinnen. Im Jahr 2010 zähle der Titel zu den Investitionen, die Anleger im Portfolio haben sollten.

Tui AG

Frankfurt - Equinet hat Tui nach Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 5,00 Euro belassen. Der Touristikkonzern habe sein verkürztes Geschäftsjahr erfolgreich beendet, schrieb Analyst Jochen Rothenbacher in einer Studie vom Dienstag. Für das dritte Quartal seien solide und über den Erwartungen liegende Ergebnisse vorgelegt worden. Auch kämen die Änderungen im Management nicht überraschend.

Vossloh AG

London - Merrill Lynch hat Vossloh nach der Übernahme mehrerer Schienendienstleister in Deutschland von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft. Analyst Claus Roller setzte das Kursziel für die Aktien des Verkehrstechnikkonzerns in einer Studie vom Dienstag auf 80,00 Euro. Die Zukäufe schätzt er als sehr attraktiv ein, da die akquirierten Unternehmen dank ihres technischen Knowhows und lang bestehender Kundenbeziehungen zur Deutschen Bahn deutlich wertsteigernde Dienstleistungen anböten. Roller hob seine Gewinnprognosen je Aktie für 2010 und 2011 um jeweils sechs Prozent an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%