Analyse
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 16.12.2008

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 16.12.2008

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 16.12.2008

Alcatel-Lucent

London - Die Dkib hat das Kursziel für Alcatel-Lucent von 3,00 auf 2,00 Euro gesenkt, die Empfehlung jedoch bei "Add" belassen. Die Warnung bezüglich der Unternehmensprognosen für 2009 käme nicht unerwartet, schrieb Analyst Robert Sanders in einer am Dienstag vorgelegten Studie. Der französisch-amerikanische Telekomausrüster sollte jedoch durch die strategischen Maßnahmen des neuen Vorstands nach und nach in der Lage sein, an Produktivität aufzuholen, so der Experte.

Arcandor

London - Jpmorgan hat die Empfehlung für Arcandor nach einer Ersteinschätzung der Zahlen für das Geschäftsjahr 2007/2 008 auf "Neutral" belassen. Das Zahlenwerk habe seine Erwartungen auf operativer Ebene leicht übertroffen, schrieb Analyst Richard Chamberlain in einer Studie vom Dienstag. Die "Achillesferse" des deutschen Handels- und Touristikkonzerns sei nach wie vor die Kaufhauskette Karstadt, so der Experte.

BMW

London - Morgan Stanley hat die Einstufung für BMW auf "Overweight" und das Kursziel bei 15,00 Euro belassen. Zwar bleibe seine Anlageempfehlung für die BMW-Aktie unverändert, für Anleger dürfte es aber einen besseren Einstiegszeitpunkt geben, betonte Analyst Adam Jonas in einer Studie vom Dienstag. Wie alle anderen Erstausrüster in seiner Bewertung dürfte auch der Münchener Autobauer keine Dividende für 2009 und 2010 ausschütten, um seine kostbare finanzielle Liquidität zu erhalten.

Celesio

Frankfurt - Equinet hat Celesio vor dem Schlussplädoyer des Europäischen Gerichtshofes (Eugh) zur Liberalisierung des deutschen Apothekenmarktes auf "Buy" und einem Kursziel von 26 Euro belassen. Es sei klar, dass eine deutsche Apothekenkette in den ersten Jahren keine Gewinnzuwächse zu erwarten habe, schrieb Analyst Martin Possienke in einer Studie vom Dienstag. Langfristig biete die Liberalisierung aber ein hohes Profitpotenzial.

Demag Cranes

DÜSseldorf - Das Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Demag Cranes nach Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2007/08 von 42,00 auf 20,00 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Der Kranbauer habe wie erwartet sein schon im Geschäftsjahr 2007/08 nach oben angepasstes Unternehmensziel übertroffen, schrieb Analyst Gordon Schönell in einer Studie vom Dienstag. Anleger könnten mit einer Dividende von 1,40 Euro für das abgelaufene Geschäftsjahr rechnen.

Deutsche Bank

London - Die HSBC hat das Kursziel für die Deutsche Bank von 64 auf 31 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Analyst Matthew Czepliewicz senkte in einer Studie vom Dienstag seine Erwartungen und geht für 2008 nun von einem Verlust aus. Die Marktturbulenzen hätten im Oktober und November noch zugenommen. Zudem würde nun auch für 2009 mit geringeren Erlösen und Gewinnen gerechnet.

Fresenius Medical Care

Frankfurt - Cheuvreux hat Fresenius Medical Care (FMC) auf die "Healthcare Top Pick List" gesetzt. Gleichzeitig wurde die Einstufung auf "Outperform" mit einem Kursziel von 41,00 Euro belassen. Der Pharmakonzern biete die beste Berechenbarkeit für die Umsatzentwicklung und sei zudem der weltweite Spitzenreiter bei der Dialyse, schrieb Analyst Oliver Reinberg in einer Studie vom Dienstag.

Gerresheimer

Frankfurt - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Gerresheimer von 25 auf 19 Euro gesenkt und die Empfehlung auf "Hold" belassen. Analyst Gunnar Romer senkte in einer Studie vom Montag seine Gewinnschätzungen für das kommende Jahr und begründete dies mit den Umsatzzielen des Managements und dessen Verweigerung, die Margen zu kommentieren. Zudem reflektiere das gesenkte Kursziel Sorgen über eine Rezession, die den Nicht-Pharmabereich des Unternehmens betreffen könnte, und über eine potenzielle Bestandsverminderung im Pharma-Geschäft. Die aktuelle Bewertung der Aktie stünde aber im Einklang mit der Vergleichsgruppe.

Heidelbergcement

Frankfurt - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Heidelbergcement von 56 auf 32 Euro (aktueller Kurs: 30,84 Euro) gesenkt und die Empfehlung auf "Hold" belassen. Dieses neue Ziel reflektiere am besten die Möglichkeiten von Heidelbergcement, operative Barmittel zu generieren, schrieb Analystin Katja Filzek senkte in einer Studie vom Dienstag.

Infineon

London - Die UBS hat Infineon von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 1,60 auf 0,75 Euro gesenkt. Das Refinanzierungsrisiko sei die Hauptsorge, schrieben die Analysten in einer Studie vom Dienstag.

MAN

London - Jpmorgan hat die Empfehlung für MAN auf "Overweight" belassen. Die Übernahme des brasilianischen Lastwagengeschäfts vom deutschen Automobilhersteller Volkswagen (VW) erscheine leicht überteuert, schrieb Analyst Nico Dil in einer Studie vom Dienstag. Dies bringe aber erste Klarheit in das Viergespann von VW, Scania, MAN und Porsche und sei somit positiv zu bewerten, so der Experte.

Mosaic

NEW York - Merrill Lynch hat die Aktie von Mosaic von "Underperform" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 45 auf 49 Dollar angehoben (vorbörslicher Nyse-Kurs: 33,60 Dollar). Die Fundamentaldaten der Düngemittelhersteller bewegten sich in der Nähe ihres Tiefpunkts, schrieb Analyst Steve Byrne in einer Studie vom Dienstag.

Pfleiderer

London - Die HSBC hat Pfleiderer von "Overweight" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 11,00 auf 7,50 Euro gesenkt. Nachdem sich die Wirtschaftskrise nun ausgeweitet habe, werde es zunehmend schwieriger, regional negative Entwicklungen durch ein gutes Abschneiden auf anderen Märkten zu kompensieren, schrieb Analyst Jürgen Siebrecht in einer Studie vom Dienstag. Der Konzern habe aber Maßnahmen getroffen, um den Trends entgegen zu wirken und dürfte sich im Vergleich zu anderen holzverarbeitenden Unternehmen gut halten.

Q-Cells

London - Jpmorgan hat Q-Cells in einer Erststudie mit "Underweight" und einem Kursziel von 17,00 Euro bewertet. Er rate zur Vorsicht mit Blick auf die Titel des deutschen Herstellers von Solarzellen, schrieb Analyst Sandeep Deshpande in einer Studie vom Dienstag. Trotz gesenkter Prognosen für 2009 bleibe das erwartete 40-prozentige Nachfragewachstum aufgrund der Kreditverknappung unsicher.

Repower Systems

London - Die HSBC hat das Kursziel für Repower Systems von 225 auf 110 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Analyst Burkhard Weiss senkte in einer Studie vom Dienstag seine Erwartungen für das Geschäftsjahr 2009/10 stärker als es das Unternehmen zuletzt getan hatte. Zur Begründung wurde auf die Entwicklung im Windenergiesektor verwiesen. Die Kursentwicklung werde derzeit aber nicht durch fundamentale Beweggründe bestimmt, sondern hänge eher mit der eventuell vollständigen Übernahme durch Suzlon zusammen. Ob die Transaktion stattfindet, sei jedoch nicht sicher. Ein Scheitern würde Unsicherheit in den Markt bringen.

SAP

London - Die Deutsche Bank hat die Empfehlung für die SAP-Aktie auf "Hold" bei einem Kursziel von 23 Euro belassen. Da der Softwarekonzern im vierten Quartal offensichtlich Probleme mit der Nachfrage haben werden, bleibe er vorsichtig, schrieb Analyst Mark Bryan in einer Studie vom Dienstag. Dennoch sollte die Gewinnentwicklung der Gruppe 2009 aufgrund von soliden wiederkehrenden Gewinnen stabil bleiben. Die Marktmeinung, dass man die Aktie kaufen sollte, falls es eine Warnung für das vierte Quartal geben sollte, halte er für zu vorhersehbar.

Software AG

Frankfurt - Cheuvreux hat das Kursziel für die Aktien der Software AG von 58 auf 50 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Outperform" belassen. Analyst Alexander Haissel senkte in einer Studie vom Dienstag seine Erwartungen für den Gewinn je Aktie für 2008 bis 2010 insbesondere aufgrund der erwarteten Rückgänge der Lizenzumsätze. Der Umsatzanteil des Bereiches Instandhaltung dürfte bis 2010 um circa vier Prozent steigen. In diesem Segment dürften im kommenden Jahr circa 90 Prozent des Umsatzes generiert werden.

Solarworld

London - Jpmorgan hat Solarworld mit "Underweight" und einem Kursziel von 11,25 Euro in ihre Bewertung aufgenommen. Obwohl die Schätzungen für das Umsatz- und das Gewinnwachstum im Branchenvergleich niedriger lägen, rechne er mit einem weiteren Kursrückgang, schrieb Analyst Sandeep Deshpande in einer Studie vom Dienstag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%