Analyse
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 17.12.2009

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 17.12.2009

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 17.12.2009

Allianz SE

London - Die UBS hat die Aktien der Allianz nach der überdurchschnittlichen Kursentwicklung in den vergangenen drei Monaten von der "Most Preferred List" für den Versicherungssektor gestrichen, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Die Titel des Versicherers hätten sich in den zurückliegenden drei Monaten überdurchschnittlich entwickelt, böten aber noch immer deutliches fundamentales Kurspotenzial, schrieb Analyst Marc Thiele in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Die Ergebnisse für das erste Quartal 2010 dürften zudem die Erwartungen übertreffen.

Bank OF America Corp

NEW York - Die UBS hat Bank of America in einer Ersteinstufung mit "Buy" und einem Kursziel von 20,00 Dollar bewertet. Das Franchise-System und die Ertragskraft der Bank seien stark, schrieb Analyst Glenn Schorr in einer Studie vom Donnerstag. Auch mit Blick auf die Kapitalausstattung und die Rücklagen sei die Bank in einer ordentlichen Lage. Im Vergleich zur Konkurrenz sei das Papier attraktiv bewertet. Kreditverluste sorgten allerdings noch immer für Gegenwind.

Carl Zeiss AG

DÜSseldorf - Die HSBC hat das Kursziel für Carl Zeiss von 10,00 auf 13,00 (Kurs: 12,08) Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Die starken Zahlen zum vierten Quartal 2009 hätten sowohl seine als auch die Markterwartungen übertroffen, schrieb Analyst Christian Packebusch in einer Studie vom Donnerstag. Er sei in Bezug auf das Geschäftsjahr 2009/2 010 optimistischer als das Management. Er rechne damit, dass Zeiss ein Umsatzwachstum von vier Prozent erzielen könne. Bei der Ebit-Marge geht Packebusch von einem Plus von 12,2 Prozent aus. Der Cash Flow dürfte im kommenden Jahr allerdings nicht ganz so stark wie im abgelaufenen ausfallen.

Citigroup INC

NEW York - Merrill Lynch hat das Kursziel für die Aktie der Citigroup nach der vollzogenen Kapitalerhöhung von 5,75 auf 5,10 Dollar gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen (Schlusskurs Mittwoch: 3,45 Dollar). Die milliardenschwere Kapitalmaßnahme der Bank zur Rückzahlung der Staatshilfen werde sich 2010 ergebnissteigernd auswirken, schrieb Analyst Guy Moszkowski in einer Studie am Donnerstag. Im Jahr 2011 hingegen werde der Gewinn verwässert, begründete der Experte das neue Ziel und verwies dabei auf den sinkenden Buchwert je Aktie. Seine Prognosen für das Ergebnis je Aktie der Jahre 2010 und 2011 ließ er unverändert.

HSBC

London - Nomura hat das Kursziel für HSBC von 750,00 auf 890,00 Pence angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Planungszeitraum im Bewertungsmodell sei um ein Jahr verschoben worden, begründete Analyst Robert Law in einer Studie vom Donnerstag die Kurszielerhöhung. Die Gewinnentwicklung dürfte weiterhin vom starken Wachstum in Asien und den besseren Perspektiven für das US-Geschäft begünstigt werden.

Renault SA

Paris - Cheuvreux hat Renault von "Outperform" auf "Selected List" hochgestuft und das Kursziel auf 41,00 Euro belassen. Die Umsatzentwicklung gewinne im vierten Quartal an Dynamik und sei auch für den Beginn des Jahres 2010 gut berechenbar, schrieb Analyst Bruno Lapierre in einer Studie vom Donnerstag. Die noch stärker steigende Produktion könnte zudem zu einer positiven Überraschung bei der Entwicklung des Free Cash Flow führen. Auch könnte der Kurs über das momentane Ziel steigen, falls sich die Aktien von Nissan weiter erholten.

Swiss Life

London - Die UBS hat Swiss Life nach einer Investorenveranstaltung auf die "Least Preferred List" für den Versicherungssektor gesetzt und die Einstufung auf "Sell" mit einem Kursziel von 116,00 Schweizer Franken belassen. Im Fokus habe die angekündigte Dividendenkürzung gestanden, schrieb Analyst Sheng Bi in einer Studie vom Donnerstag. Der Versicherer wolle durch die Reduzierung der Ausschüttungsquote wahrscheinlich die vergleichsweise schwache Kapitalbasis stärken.

Vinci

Paris - Cheuvreux hat Vinci von der "Selected List" für Frankreich gestrichen und auf "Outperform" abgestuft, das Kursziel aber auf 40,00 Euro belassen. Das Kurspotenzial reiche auf dem gegenwärtigen Niveau für einen Verbleib in der Liste nicht mehr aus, schrieb Analyst Arnaud Palliez in einer Studie vom Donnerstag. Es mangele an kurzfristigen Kurstreibern. Die Aktien von Bouygues ersetzten die Vinci-Titel in der Liste.

Wirecard AG

London - Die WestLB hat die Einstufung für Wirecard auf "Buy" und das Kursziel bei 12,00 Euro belassen (Kurs: 9,38 Euro). Die Übernahme des in Singapur ansässigen Online-Zahlungsabwicklers E Plus-Credit sei zahlenmäßig zwar nicht weltbewegend, strategisch jedoch eine gute Entscheidung, schrieb Analyst Adrian Hopkinson in einer Studie vom Donnerstag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%