Analyse
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 18.09.2009

Bayer

Bayer

London - Die Citigroup hat die Einstufung für Bayer auf "Buy" mit einem Kursziel von 60,00 Euro belassen. Im Agrargeschäft sei die Lage im dritten Quartal etwas schwieriger als erwartet, schrieb Analyst Andrew Benson in einer Studie vom Freitag. Die Aktie des Chemiekonzerns sei aber unterbewertet, denn insgesamt liefen die Geschäfte derzeit rund, und die mittelfristigen Wachstumsaussichten seien vielversprechend.

Chevron

London - Credit Suisse hat die Aktien von Chevron von "Neutral" auf "Overweight" angehoben und das Kursziel von 70,00 auf 80,00 Dollar hochgesetzt. Der US-Ölkonzern scheine unter den großen Namen am besten gerüstet, um auch in Zukunft Wachstum zu erzielen, schrieb Analyst James Neale in einer am Freitag vorgelegten Studie. Allerdings dürften die großen Ölkonzerne zunehmend Schwierigkeiten haben, die Produktion bis 2020 weiter zu steigern.

Deutsche Bank

London - ING hat die Aktie der Deutsche Bank von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 44,90 auf 61,60 Euro angehoben. Das sinkende Handelsergebnis dürfte die Bank dazu bewegen, sich breiter aufzustellen, schrieb Analyst Alain Tchibozo in einer Studie vom Donnerstag. So sei eine beschleunigte Integration der Postbank wahrscheinlich. Ein solcher Schritt würde sich kurzfristig positiv auf die Gewinnsituation des Kreditinstituts auswirken.

EADS

London - Goldman Sachs hat das Kursziel für EADS von 15,00 auf 16,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Der internationale Luftverkehr dürfte sich 2010 deutlicher erholen als zuvor angenommen und die Sorgen des Marktes über Finanzierungsprobleme der Fluggesellschaften seien überzogen, schrieb Analyst David Perry in einer Branchenstudie vom Freitag. Der Experte hob seine Gewinnprognosen für die zivile Luftfahrt für 2010 um elf und für 2011 um 14 Prozent an.

GEA Group

Frankfurt - Cheuvreux hat das Kursziel für Gea von 14,00 auf 18,00 Euro erhöht und die Einschätzung auf "Outperform" belassen. Der Anlagenbauer habe die Krise genutzt, um die eigene Struktur zu verbessern, schrieb Analyst Hans-Joachim Heimbürger in einer Studie am Freitag. Beim nächsten Aufschwung werde das Unternehmen daher zu den Gewinnern zählen.

MAN

Frankfurt - Independent Research hat das Kursziel für MAN von 59,00 auf 69,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Akkumulieren" belassen. Sollte VW seine Beteiligung an MAN erhöhen, hätte dies ein Pflichtübernahmeangebot zur Folge, begründete Analyst Sven Diermeier das neue Ziel in einer Studie vom Freitag. Der Automobilkonzern dürfte in naher Zukunft einen weiteren Schritt zur Schaffung einer LKW-Allianz unter seiner Führung unternehmen, glaubt der Experte.

Oracle Corp

London - Die Societe Generale hat das Kursziel für Oracle von 25,00 auf 24,00 Dollar gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Trotz der Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Akquisition von Sun Microsystems verbessere sich der Ausblick für den Softwarekonzern zunehmend, schrieb Analyst Richard Nguyen in einer Studie vom Freitag. Allerdings habe er seine Umsatzprognose für 2009/10 aufgrund der verspäteten Integration von Sun um 20 Prozent reduziert, begründete der Experte das neue Kursziel.

Siemens

MÜNchen - Unicredit hat die Einstufung für Siemens nach einem Interview von Healthcare-Vorstand Requardt auf "Buy" und das Kursziel auf 65,00 Euro belassen (Kurs: 66,11 Euro). Dass die Healthcare-Sparte des Elektrokonzerns im nächsten Jahr weniger als bislang geplant zum Konzernergebnis beitragen werde, überrasche ihn nicht, schrieb Analyst Roland Pitz in einer Studie vom Freitag. Er habe bereits mit einer mehr oder weniger flauen Margenentwicklung gerechnet.

SKY Deutschland

London - Morgan Stanley hat die Bewertung von Sky Deutschland (ehemals Premiere) mit der Einstufung "Overweight" sowie einem Kursziel von 6,50 Euro aufgenommen. Das neue Management des Paytv-Senders dürfte an die erfolgreiche Sanierung von Sky Italia anknüpfen, schrieb Analyst Patrick Wellington in einer Studie vom Freitag. Die Paytv-Verbreitung sei in Deutschland immer noch recht gering, so dass genügend Wachstumspotenzial vorhanden sei.

Societe Generale

London - Goldman Sachs hat das Kursziel für Societe Generale von 65,00 auf 69,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Analyst Jernej Omahen hob in einer Branchenstudie vom Freitag seine Gewinnprognosen je Aktie für 2009 und 2010 um bis zu 9,3 Prozent an. Die Risikovorsorge dürfte branchenweit niedriger und die Kernkapitalquoten höher ausfallen als zuvor angenommen. Die französische Großbank habe noch immer ein deutliches Aufholpotenzial, bis das frühere Ertragsniveau wieder erreicht sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%