Analyse
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 22.06.2009

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 22.06.2009

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 22.06.2009

British Airways

MÜNchen - Unicredit hat das Kursziel für British Airways von 155,00 auf 135,00 Pence gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Analyst Uwe Weinreich verwies in einer Studie vom Montag auf Aussagen von British-Airways-Chef Willi Walsh, wonach Fluggesellschaften die schlimmste Phase der Rezession noch bevorstehe. Der Abschwung könnte 24 Monate lang dauern, hieß es.

Daimler AG

MÜNchen - Merck Finck hat die Einstufung für Daimler nach Spekulationen über eine Beteiligung an Porsche auf "Hold" belassen. Da Daimler nicht über die notwendigen finanziellen Mittel verfüge, mache ein Einstieg keinen Sinn, schrieb Analyst Robert Heberger in einer Studie vom Montag. Zudem sei eine Beteiligung an Porsche aufgrund des Trends zu Kleinwagen für Daimler nicht sinnvoll. Ferner sei eine indirekte Volkswagen (VW) - Beteiligung für den Stuttgarter Autobauer uninteressant. Nicht zuletzt habe Daimler genug eigene operative Probleme, auf die es sich konzentrieren sollte.

Deutsche Lufthansa

Hamburg - M.M.Warburg hat die Einstufung für Lufthansa auf "Buy" mit einem Kursziel von 13,00 Euro belassen. Trotz der bereits in den vergangenen Wochen verminderten durchschnittlichen Marktschätzungen sei die Gewinnwarnung eine deutlich negative Überraschung, schrieb Analyst Michael Bahlmann in einer Studie vom Montag. Ein negatives Ergebnis je Aktie (EPS) könne für 2009 nicht mehr ausgeschlossen werden. Dennoch dürfte die Fluglinie als ein Gewinner der Marktkonsolidierung aus dieser Krise gehen, Anleger sollten daher die Kursschwäche zum Einstieg nutzen.

Dyckerhoff AG

DÜSseldorf - Die WestLB hat Dyckerhoff nach einem Bericht des Bundesverbandes der Deutschen Zementindustrie (BDZ) von "Reduce" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel auf 37,00 Euro belassen. Der rückläufige Zementabsatz im Mai bestätige seine Annahme, dass die staatlichen Konjunkturprogramme frühestens in der zweiten Jahreshälfte die Nachfrage stützen dürften, schrieb Analyst Ralf Dörper in einer Studie vom Montag. Für den zweiten Kernmarkt des Baustoffherstellers, die USA, erwarte er ein ähnlich negatives Produktionsszenario. Anleger sollten den Titel daher vor der Bekanntgabe der Halbjahreszahlen Anfang August verkaufen.

Metro AG

Frankfurt - Cheuvreux hat die Einstufung für Metro nach einem Pressebericht über ein Interesse der Management für Immobilien AG (mfi) an den Karstadt-Warenhäusern auf "Underperform" und das Kursziel auf 26,00 Euro belassen. Die Nachricht eines neuen Wettbewerbers um die Karstadt-Häuser sei für Metro leicht negativ, schrieb Analyst Jürgen Kolb in einer Studie vom Montag. Die Anlageempfehlung resultiere aber vor allem aus Bewertungsgründen, hieß es.

Nokia OYJ

DÜSseldorf - Die WestLB hat Nokia nach der angekündigten Übernahme der Geschäftsbereiche Cdma und LTE von Nortel durch Nokia Siemens Networks (NSN) auf "Sell" mit einem Kursziel von 7,80 Euro belassen. Eine Wertsteigerung sei möglich, falls es gelingt, die Cdma-Kunden Nortels zu NSN-LTE-Kunden zu machen, schrieb Analyst Thomas Langer in einer Studie vom Montag. Vor allem 2010 dürfte dies in den Mittelpunkt rücken, da das Cdma-Geschäft einen deutlichen Rückgang erleben dürfte. Eine kleinere Anpassung des Kursziels sei nach der Transaktion denkbar. An der Einstufung werde sich nichts ändern.

Pfleiderer AG

Frankfurt - Equinet hat die Einstufung für Pfleiderer auf "Sell" mit einem Kursziel von 3,50 Euro belassen. Die Abstufung des langfristigen Emittenten-Ausfallratings (IDR) durch die Ratingagentur Fitch sei angesichts der Gewinnwarnung in der vergangenen Woche nicht unerwartet gekommen, schrieb Analyst Ingbert Faust in einer Studie vom Montag. Die lang erwartete Kosolidierung dürfte in Westeuropa beginnen. Doch anstatt zu den langfristigen Nutznießern dieser Entwicklung zu gehören, dürfte der Holzverarbeiter seine Kapazitäten - besonders im Bereich unverarbeiteter Pressspanplatten - zurückfahren.

Porsche SE

Frankfurt - Cheuvreux hat die Einstufung für Porsche nach Pressegerüchten über eine Beteiligung von Daimler an dem Sportwagenbauer auf "Selected List" und das Kursziel auf 66,00 Euro belassen. Die Gerüchte seien unrealistisch, schrieb Analyst Alexander Neuberger in einer Studie vom Montag. Porsche werde höchstwahrscheinlich schon bald sein Kapital aufstocken, entweder über einen arabischen Investor oder die Eigner-Familien. Die derzeit noch angespannte finanzielle Situation sollte sich dann lösen.

Renault SA

Paris - Cheuvreux hat die Einstufung für Renault auf "Outperform" und das Kursziel auf 34,00 Euro belassen. Das gesenkte Rating für den französischen Autohersteller durch Standard & Poor"s (S & P) habe nicht überrascht, schrieb Analyst Bruno Lapierre in einer Studie vom Montag. Die Rating-Agentur habe einen solchen Schritt bereits vorab erkennen lassen. Zudem sei der Ausblick bereits zuvor negativ gewesen. Lapierre geht aber weiterhin davon aus, dass der französische Autobauer in der Lage sein wird, seine Nettoschulden in diesem Jahr weiter zu reduzieren.

Zurich Financial

London - Jpmorgan hat die Einstufung für Zurich Financial Services(ZFS) (ZFS) auf "Neutral" belassen. Die verbesserte Liquiditätslage des Versicherers im Mai sei auf günstigere Bewertungen bei Unternehmensanleihen und Asset Backed Securities (ABS) und einen schwächeren Dollar zurückzuführen, schrieb Analyst Michael Huttner in einer Studie vom Montag. Dennoch bleibe die Einstufung vorsichtig, da der Ergebnisbeitrag aus Auflösungen stiller Reserven rückläufig sein dürfte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%