Analyse
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 23.10.2008

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 23.10.2008

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 23.10.2008

AIR France-KLM

London - Morgan Stanley hat das Kursziel für die Papiere der Air France-KLM von 16,88 auf 17,08 Euro angehoben und die Einstufung auf "Equal-weight" belassen. Das neue Kursziel resultiere sowohl aus den jüngsten Ölpreisveränderungen als auch aus den Wechselkursen der Leitwährungen, schrieb Analystin Penelope Butcher in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Sie beurteilt den gesamten Sektor aber verhalten. Einer der Gründe dafür sei der sich abschwächende Flugverkehr in allen Regionen. Butcher rechnet daher in den kommenden Quartalen mit geringeren Gewinnen.

Amazon.COM

NEW York - RBC hat das Kursziel von Amazon.com nach Zahlen von 80,00 auf 73,00 Dollar gesenkt, die Bewertung aber auf "Outperform" belassen. Die Quartalsergebnisse hätten zwar alles in allem im Rahmen der Erwartungen gelegen, die Prognose für das kommende Quartal habe die Schätzungen aber weit verfehlt, schrieb Analyst Stephen Ju in einer Studie vom Donnerstag. Ihn überrasche das nicht, da das Weihnachtsgeschäft vermutlich das schwierigste der vergangenen Jahre sein werde.

Comdirect Bank

MÜNchen - Die Unicredit hat ihre Einstufung für comdirect-Aktien nach besser als erwartet ausgefallenen Quartalszahlen bei "Hold" belassen. Das Kursziel liege weiter bei 5,60 Euro, schrieb Analystin Kerstin Vitvar in einer am Donnerstag in München veröffentlichten Studie. Die Commerzbank-Tochter habe im dritten Quartal besser als vom Markt und der Unicredit erwartet abgeschnitten, dabei allerdings auch von der Finanzkrise profitiert.

Comdirect Bank

Frankfurt - Die Investmentbank Cheuvreux hat ihre Einstufung für die Aktien der comdirect nach besser als erwartet ausgefallenen Quartalszahlen bei "Outperform" belassen. Das Kursziel liege weiter bei 7 Euro, hieß es in der am Donnerstag veröffentlichten Studie der Bank. Die Commerzbank-Tochter habe getrieben von einem hohen Zinsüberschuss, positiven Handelsüberschuss sowie geringer als erwarteten Marketingkosten deutlich besser abgeschnitten als erwartet.

Deutsche Lufthansa

London - Morgan Stanley hat das Kursziel für die Papiere der Lufthansa von 14,16 auf 14,75 Euro angehoben und die Einstufung auf "Equal-weight" belassen. Das neue Kursziel resultiere sowohl aus den jüngsten Ölpreisveränderungen als auch aus den Wechselkursen der Leitwährungen, schrieb Analystin Penelope Butcher in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Sie beurteilt den gesamten Sektor aber verhalten. Einer der Gründe dafür sei der sich abschwächende Flugverkehr in allen Regionen. Butcher rechnet daher in den kommenden Quartalen mit geringeren Gewinnen.

GEA Group

London - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für GEA Group von 28 auf 22 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Das Ziel sei wegen den vorsichtigeren Einschätzungen für die Branche gesenkt worden, schrieb Analyst Peter Reilly in einer am Donnerstag vorgelegten Studie. Dennoch sollte GEA 2009 ein moderates Wachstum erreichen.

Hugo Boss

Mailand - Die UBS hat das Kursziel für die Titel von Hugo Boss vor Zahlen von 40,00 auf 24,30 Euro reduziert, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Das neue Kursziel resultiere aus dem globalen Rezessions-Szenario und den damit verbundenen reduzierten Schätzungen für den Gewinn je Aktie (EPS) für die Jahre 2008 und 2009, schrieb Analystin Laura Leonardelli in einer Studie vom Donnerstag. Die Zahlen für das dritte Quartal selbst dürften keine starken Überraschungen bieten. Die Kaufempfehlung bleibe angesichts der derzeitigen Bewertung, die ein überkauftes Niveau suggerie, bestehen.

Kloeckner & CO

London - Jpmorgan hat das Kursziel für Klöckner & Co von 47 auf 22 Euro reduziert, die Einschätzung aber auf "Overweight" belassen. Die Einnahmen im europäischen Stahlmarkt dürften durch die schlechteren wirschaftlichen Perspektiven im Jahr 2009 um etwa 43 Prozent einbrechen, schätzt Analyst Jeffrey Largey in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Der Analyst erwartet, dass sich der Preis für Stahl schnell verringern wird, was sich negativ auf die Bewertung von Klöckners Lagerbeständen auswirken würde. Dies sei jedoch bereits stark im derzeitigen Aktienkurs reflektiert.

Kontron

Frankfurt - Die Commerzbank hat die Titel von Kontron vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 9,50 Euro belassen. Die Ergebnisse zum dritten Quartal sollten den Erwartungen entsprechen, schrieb Analyst Marcus Faustmann in einer am Donnerstag vorgelegten Studie. Die Möglichkeit einer Rezession sei in der Bewertung bereits berücksichtigt. Die Aktie sei zum derzeitigen Preis eine attraktive Investition.

Metro

London - Die Societe Generale hat Metro vor Zahlen von "Hold" auf "Sell" abgestuft und ein Kursziel von 24 Euro gesetzt (aktueller Kurs: 22,42 Euro). Eine Gewinnwarnung sei mittlerweile aufgrund der schwachen Konjunkturaussichten unausweichlich, schrieb Analystin Eloise Veillet in einer Studie vom Donnerstag. Sie vertritt unverändert die Meinung, dass das von Metro anvisierte Ziel eines Wachstums beim Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) im laufenden Jahr von sechs bis acht Prozent zu ambitioniert sei.

Metro

London - Morgan Stanley hat das Kursziel für die Aktien von Metro von 48 auf 25 Euro reduziert und Einstufung auf "Underweight" belassen. Das neue Kursziel resultiere aus der Befürchtung, eine Rezession in Europa könnte den Handelskonzern stärker treffen als jeden anderen der von ihm beobachteten Branchentitel, schrieb Analyst Reda Karkar in einer Studie vom Donnerstag. Als Alternative rät der Experte zu den Titeln von Morrison und Carrefour .

Metro

London - Die Citigroup hat das Kursziel für Metro von 42,00 auf 32,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Die Inflation bei Lebensmitteln korreliere eng mit den Kurs/Gewinn-Verhältnissen im europäischen Lebensmitteleinzelhandel, schrieb Analyst James Anstead in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Die derzeitige hohe Inflation dürfte wieder sinken und auch bei den Bewertungen dürfte sich dieser Trend widerspiegeln. Einzelhändler mit Wachstumsperspektiven und neuen Serviceangeboten dürften am ehesten dem Abwertungsdruck entgehen können.

MTU

MÜNchen - Unicredit hat die Aktie des Triebwerkbauers MTU nach Zahlenvorlage und Prognose-Anhebung auf "Hold" belassen. Das Kursziel ließ Analyst Uwe Weinreich in einer Studie am Donnerstag bei 24 Euro (aktueller Kurs: 17,13 Euro). Trotz der negativen Diskussionen über den gegenwärtigen Luftfahrtzyklus seien die Neunmonatszahlen zufriedenstellend, schrieb Weinreich. Positive Währungseffekte hätten MTU zudem etwas geholfen, die Erwartung für das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) für 2008 anzuheben. Dennoch dürften die Marktbedingungen im Jahr 2009 herausfordernd sein.

Praktiker

Frankfurt - Die Zahlen zum dritten Quartal von Praktiker sind einer ersten Analysteneinschätzung zufolge in etwa wie erwartet ausgefallen. "Das operative Ergebnis sieht gut aus und als Zugabe hat Praktiker die Ziele 2008 bestätigt", sagte der Experte am Donnerstagmorgen. Wie üblich habe der Auslandsumsatz die schwache Entwicklung im Heimatmarkt ausgeglichen. "Alles in allem sind das etwas positive Ergebnisse, besonders im aktuellen Marktumfeld." Die Aktie sei bei 4,50 Euro gut unterstützt.

Praktiker

Frankfurt - Dresdner Kleinwort (Dkib) hat das Kursziel für Praktiker nach Drittquartalszahlen von 20 auf 13 Euro gesenkt, das Votum aber auf "Buy" belassen. Wegen des schwächeren Konsumklimas habe er seine Gewinnschätzung je Aktie (EPS) für 2009 um 50 Prozent gesenkt, schrieb Analyst Christoph Eckert in einer Studie vom Donnerstag. Nichtsdestotrotz bleibe die Aktie der Baumarktkette deutlich unterbewertet. Die Zahlen lagen nach Aussagen des Analysten im Rahmen der Erwartungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%