Analyse
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 25.09.2009

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 25.09.2009

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 25.09.2009

Beiersdorf AG

London - Die Deutsche Bank hat Beiersdorf von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 45,00 auf 50,00 Euro angehoben. Ein begrenztes aber deutliches Wachstum der wichtigen Märkte in den Industriestaaten könnte bei den Herstellern von Haushaltswaren und Körperpflegemitteln zu positiven Margen-Überraschungen führen, schrieb Analyst Harold Thomas in einer Branchenstudie vom Freitag. Vor allem die Tesa-Sparte dürfte aufgrund des hohen Fixkostenanteils deutlich von einer Umsatzerholung profitieren. Zudem dürften die Werbeausgaben sinken.

Daimler AG

London - Jpmorgan hat Daimler auf "Overweight" mit einem Kursziel von 40,00 Euro belassen. Während der Autoabsatz in Westeuropa im September im Vergleich zum August stabil bleiben dürfte, werde dieser in den USA wohl sinken, schrieb Analyst Ranjit Unnithan in einer Branchenstudie vom Freitag. Luxuswagen-Hersteller wie Daimler dürften unter dem für 2010 erwarteten Absatzrückgang weniger leiden als Volumenproduzenten. Die jüngst vorgelegten Daten ließen den Schluss zu, das der Absatz im Luxussegment den Tiefpunkt erreicht habe. Da die Gewinnentwicklung Daimlers von der neuen E-Klasse profitieren dürfte, bleibe die Aktie der bevorzugte Wert im Sektor.

Henkel AG & CO. Kgaa

London - Die Deutsche Bank hat Henkel von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 28,00 auf 34,00 Euro angehoben. Ein begrenztes aber deutliches Wachstum der wichtigen Märkte in den Industriestaaten könnte bei den Herstellern von Haushaltswaren und Körperpflegemitteln zu positiven Margen-Überraschungen führen, schrieb Analyst Harold Thomas in einer Branchenstudie vom Freitag. Die Sparte Klebstoff-Technologien dürfte im Zuge einer Umsatzerholung eine deutlich höhere Profitabilität zeigen als vor der Wirtschaftskrise.

Infineon Technologie

London - Die UBS hat das Kursziel für Infineon von 2,90 auf 3,90 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Auf der letzten Asientour sei eine schneller als erwartet einsetzende Erholung der Endnachfrage feststellbar gewesen, schrieb Analyst Gareth Jenkins in einer Branchenstudie vom Freitag. Für die europäische IT-Hardware-Branche stünden die Aussichten für die Ergebnissaison im dritten und vierten Quartal daher gut. Infineon dürfte ein gutes viertes Quartal erzielen können, meinte der Experte.

MAN AG

Frankfurt - Equinet hat die Einstufung für die Titel von MAN von "Accumulate" auf "Hold" gesenkt, das Kursziel aber bei 55,00 Euro belassen. Sein Kursziel sei nach der Bekanntgabe, dass die geplanten Kosteneinsparungen für das Gesamtjahr 2009 um etwa 100 Mill. Euro übertroffen würden, nun erreicht, schrieb Analyst Tim Schuldt in einer Studie vom Freitag zur Begründung. Mit einer Erholung des Nutzfahrzeugmarktes habe er bereits gerechnet, so dass es für ihn keinen Anpassungsbedarf bei seinen Gewinnschätzungen gebe.

Merck

London - Jpmorgan hat die Aktien der Merck trotz negativer Studiendaten zu Erbitux bei Darmkrebs von "Underweight" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel von 59,00 auf 70,00 Euro angehoben. Ihre gesunkenen Prognosen für das Medikament würden durch die gestiegenen Prognosen für die Flüssigkristall-Sparte mehr als aufgewogen, schrieb Analystin Alexandra Hauber in einer Studie vom Freitag. Die Markterwartungen für 2010 bis 2012 seien aber noch immer zu hoch. Das absolute Kurspotenzial bleibe daher begrenzt.

Qiagen NV

Frankfurt - Sal. Oppenheim hat die Aktie von Qiagen von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und den fairen Wert von 16,30 auf 15,70 Euro gesenkt. Der Zukauf von DxS passe hervorragend in die Strategie des Biotechnologieunternehmen s, schrieb Analyst Christian Peter in einer Studie vom Freitag. Die Kapitalerhöhung ermögliche weitere Übernahmen und sei daher prinzipiell zu begrüßen, auch wenn hierdurch die Unsicherheit über die Verwendung der Barmittel zunehme. Angesichts der jüngsten Kursentwicklung und der zusätzlich hochgetriebenen Bewertung durch die Verwässerungseffekte gebe es kaum noch Kurspotenzial.

Research IN Motion

NEW York - Goldman Sachs hat Research in Motion (RIM) nach Zahlen von der "Conviction Buy"-Liste gestrichen und die Empfehlung auf "Neutral" abgestuft. Das Kursziel wurde von 96,00 auf 73,00 (Kurs: 83,06) Dollar gesenkt. Die neuen Produkte Javelin und Tour hätten nicht den gewünschten Erfolg als Wachstumstreiber in Nordamerika, schrieb Analyst Simona Jankowski in einer Studie am Freitag. Mit Ausnahme von Kanada und Großbritannien sei auch der Absatztrend der internationalen Märkte rückläufig.

SAP AG

Paris - Kepler hat das Kursziel für SAP < SAP.ETR nach einem Gespräch mit Vertretern des Softwarekonzerns von 30,00 auf 35,00 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Reduce" belassen. Er habe nun mehr Klarheit über die Entwicklung der Margen bei einem Umsatzanstieg im Jahr 2010, schrieb Analyst Laurent Daure in einer Studie vom Freitag. Daure geht nun langfristig von einer Gewinnmarge vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgüter (Ebita-Marge) in Höhe von 32 Prozent aus. Die größte Herausforderung sei nun, den Umsatz mit neuen Lizenzen in den kommenden Quartalen zu steigern und gleichzeitig den Bestand zu halten.

Solarworld AG

DÜSseldorf - Die WestLB hat die Einstufung für Solarworld von "Buy" auf "Neutral" gesenkt und das Kursziel gestrichen. Die Erwartung guter Quartalszahlen sei inzwischen im Kurs enthalten, schrieb Analyst Peter Wirtz in einer Studie vom Freitag. Solarworld sei weiterhin gut im Wettbewerb positioniert und könne im wichtigen deutschen Markt Anteile gut machen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%