Analyse
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 27.12.2007

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 27.12.2007

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 27.12.2007

BMW

Hamburg - M.M. Warburg hat BMW mit "Buy" und einem Kursziel von 57 Euro bestätigt. Der Autobauer plane deutliche Stellenstreichungen, schrieb Analyst Marc-Rene Tonn in einer Studie vom Donnerstag. Damit zeige sich, dass das Effizienzprogramm "Number One" nicht nur Aussagen zu weit entfernten Ziele treffe, sondern dass bereits Maßnahmen zur Erreichung dieser Ziele bekannt gegeben werden. Allerdings bleibe die Währungsabsicherung weiter ein Thema. Insgesamt sollte die BMW-Aktie nach einer zuletzt unterdurchschnittlichen Entwicklung von Veränderungen im Unternehmen profitieren.

Continental

Hamburg - M.M. Warburg hat Continental nach einem Pressebericht mit "Buy" bestätigt. Das Kursziel beließ Analyst Marc-Rene Tonn in einer Studie vom Donnerstag unverändert bei 130 Euro. Der Automobilzulieferer werde einem Interview des Magazins "auto motor und sport" mit Konzernchef Manfred Wennemer zufolge 2007 in allen seinen Sparten Rekordergebnisse erreichen. Auch wenn der Markt gute Ergebnisse von Continental erwarte, dürften die Aussagen des CEO einige Zweifel nach einem schwachen Winterreifengeschäft zerstreuen, so Tonn.

Infineon

MÜNchen - Die Unicredit hat Infineon mit "Hold" und einem Kursziel von 10,50 Euro bestätigt. Marco Schröter werde voraussichtlich Anfang April 2008 neuer Finanzvorstand des Chipherstellers, schrieb Analyst Günther Hollfelder in einer Studie vom Donnerstag. Aufgrund der verfügbaren Informationen habe Schröter bislang keine Erfahrungen in der Halbleiter- oder Elektroindustrie gesammelt. Zudem bleibe das Preisumfeld für Speicherchips weiter schwierig.

MAN

MÜNchen - Die Unicredit hat MAN mit "Buy" und einem Kursziel von 138 Euro bestätigt. MAN habe den Anteil an Scania durch den Tausch von 3,6 Mill. B-Stimmrechtsanteile mit geringerem Stimmrecht gegen A-Anteile von 14,8 auf 15,57 Prozent erhöht, schrieb Analyst Nathan Kohlhoff in einer Studie vom Donnerstag. Obwohl dieser Schritt den Einfluss von MAN auf Scania wenig verstärken dürfte, untermauere er doch die hohe Priorität, die eine Fusion beider Unternehmen für MAN habe.

Norddeutsche Affinerie

Hamburg - M.M. Warburg hat die Aktien der Norddeutsche Affinerie von "Sell" auf "Hold" hochgestuft. Das Kursziel setzten die Analysten einer Studie vom Donnerstag zufolge auf 27 Euro. Das vierte Quartal sei sehr stark und die Gewinne dürften sich im kommenden Jahr normalisieren. Der Kupferhersteller sehe Cumerio weiterhin als Übernahmeziel an und damit sei eine weitere Kapitalerhöhung wahrscheinlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%