Analyse
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 28.06.2007

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 28.06.2007

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 28.06.2007

ABN-Amro

DÜSseldorf - Die WestLB hat das Kursziel für Aktien von ABN Amro von 38,40 auf 34,00 Euro gesenkt und die Titel mit "Hold" bestätigt. Die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Übernahmeangebots von der Royal Bank of Scotland sei nicht mehr sehr hoch, schrieb Analyst Ralf Breuer in einer Studie vom Donnerstag. Unter dem Strich dürfte es daher am ehesten auf einen Zusammenschluss der niederländischen Bank mit Barclays hinauslaufen. Das Kursziel reflektiere den derzeitigen Gegenwert in neuen Barclays-Aktien, hieß es.

AIR Berlin

London - Morgan Stanley hat das Kursziel für Air Berlin von 26,00 auf 24,00 Euro heruntergesetzt und die Einstufung "Overweight" bekräftigt. Bislang sei der Ausblick auf die wichtigen Monate August und September unklar, schrieben die Analysten in einer Studie am Donnerstag. Ein Rückgang der Durchschnittserlöse sei möglich. Sollten sich die Renditen jedoch stabilisieren, könnte sich der Kurs erholen.

Arques Industries

DÜSseldorf - WestLB hat das Kursziel für Arques Industries von 29,00 auf 36,00 Euro heraufgesetzt und die Einstufung "Buy" bekräftigt. Mit der Übernahme des österreichischen Tankstellenausrüsters Rohe habe die Beteiligungsgesellschaft ihr diesjähriges Umsatzziel von 1,5 Mrd. Euro fast erreicht, hieß es in einer Studie vom Donnerstag. Da die Wahrscheinlichkeit einer weiteren großen Transaktion hoch sei, sollten Anleger mit Gewinnmitnahmen vorerst warten.

Generali

London - JP Morgan hat das Kursziel der Aktien von Generali aufgrund der Ausgabe von Bonusaktien von 35,00 auf 31,60 Euro reduziert. Die Änderung des Kursziels sei lediglich eine mechanische Anpassung an die neue Aktienzahl, schrieb Analyst Michael Huttner in einer Studie vom Donnerstag. Das Anlageurteil "Overweight" bleibe unverändert. Voraussichtlich werde der italienische Versicherer bei der Vorlage der Halbjahreszahlen die Gewinnprognose für 2008 von 3,1 auf 3,3 Mrd. Euro erhöhen.

British Airways

London - Morgan Stanley hat das Kursziel für British Airways von 620 auf 500 Pence gesenkt und die Einstufung "Equal-Weight" bekräftigt. Bislang sei der Ausblick auf die wichtigen Monate August und September unklar, schrieben die Analysten in einer Studie am Donnerstag. Ein Rückgang der Durchschnittserlöse sei möglich. Sollten sich die Renditen jedoch stabilisieren, könnte sich der Kurs erholen.

Deutsche Boerse

DÜSseldorf - WestLB hat Deutsche Börse-Aktien von "Reduce" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel von 82,00 Euro bekräftigt. Grund hierfür seien die jüngsten Kursverluste, schrieben die Analysten in einer Studie am Donnerstag. Der Börsenbetreiber werde bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen am 1. August voraussichtlich ein erneutes Rekordergebnis präsentieren.

Escada

MÜNchen - Merck Finck hat die Aktie von Escada nach der Bekanntgabe von Quartalszahlen von "Buy" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 32 Euro bestätigt. Die Zahlen hätten sehr enttäuscht, schreibt Analyst Nils Lesser in einer Studie vom Donnerstag. So habe der operative Gewinn zehn Prozent unter den eigenen Erwartungen gelegen. Der Experte geht nun nicht mehr von einem Gewinn von 1,32 Euro je Aktie (EPS) für das Geschäftsjahr 2006/2 007 aus, sondern von einem Verlust von 1,52 Euro.

Henkel Kgaa

London - Morgan Stanley hat Henkel nach den jüngsten Kursverlusten mit "Overweight" und einem Kursziel von 45,00 Euro bekräftigt. Das sechsprozentige Minus als Reaktion auf die Platzierung eines Aktienpaketes sei fundamental nicht gerechtfertigt, schrieben die Analysten in einer Studie am Donnerstag. Außerdem werde das Unternehmen seine Gewinnmargen im laufenden Jahr voraussichtlich um einen Prozentpunkt steigern. Daneben könnten der Verkauf von Ecolab und mögliche Akquisitionen das Gewinnwachstum 2008 beschleunigen.

IKB Deutsche Industriebank

ZÜRich - Die UBS hat die Aktien der IKB Deutsche Industriebank von "Neutral 2" auf "Buy 2" hochgestuft und das Kursziel von 32 Euro bestätigt. Die zuletzt unterdurchschnittliche Kursentwicklung im Vergleich mit dem europäischen und deutschen Branchenumfeld sei nicht gerechtfertigt, schrieb Analyst Daniele Brupbacher in einer Studie vom Donnerstag.

Intel

NEW York – Lehman Brothers hat seine Studien für den US-Chipsektor aktualisiert und daher die Aktien von Intel von "Equal-weight" auf "Overweight" hochgestuft. Das Kursziel sei zugleich von 24,00 auf 28,00 Dollar angehoben worden, hieß es in der am Donnerstag veröffentlichten Analyse. Nach Ansicht von Lehman wird der weltgrößte Chiphersteller im zweiten Quartal einen Umsatzanstieg auf 8,6 Mrd. Dollar verzeichnen. Damit würde er am oberen Ende der von Intel anvisierten Ziele liegen. Der Gewinn pro Aktie sollte 0,20 Dollar betragen.

MLP

Franfurt - Equinet hat die Aktie von MLP von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 18,30 Euro bestätigt. Der Rückgang des Aktienkurses sei nicht gerechtfertigt, schreibt Analyst Roland Pfänder in einer Studie vom Donnerstag. Da sich Übernahmespekulationen nicht verfestigt hätten, dürfte sich die zukünftige Entwicklung des Aktienkurses nun an fundamentalen Faktoren ausrichten, so der Experte.

Nestle

London - Deutsche Bank hat Nestle nach den jüngsten Kursverlusten von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 520 Franken bekräftigt. Die Aktien des Lebensmittelskonzerns seien derzeit im europäischen Vergleich unterbewertet, hieß es in einer Studie vom Donnerstag. Trotz der steigenden Rohstoff-Kosten werde das Unternehmen seine Geschäftsziele für 2007 voraussichtlich nicht senken. Außerdem werde die für September erwartete Ankündigung des Management-Wechsels vom Markt sicherlich positiv aufgenommen.

Praktiker

Frankfurt - Die Commerzbank hat Praktiker-Aktien mit "Buy" und einem Kursziel von 37 Euro bestätigt. Die vom Konkurrenten Hornbach ausgewiesenen Quartalsumsätze auf vergleichbarer Fläche seien im Vergleich zu den Geschäftsabschnitten davor schwächer ausgefallen und ließen auf eine ähnliche Entwicklung bei Praktiker schließen, schrieb Analyst Jürgen Elfers in einer Studie vom Donnerstag. Die schwachen Umsätze der deutschen Baumärkte dürften aber nur temporär sein, hieß es.

Randstad

London - Die Credit Suisse hat Randstad-Aktien von "Neutral" auf "Outperform" und das Kursziel von 58 auf 65 Euro hochgesetzt. Der Personalmarkt in Europa und vor allem in Deutschland erfreue sich weiterhin einer starken Nachfrage, schrieb Analyst S. Woolf in einer Studie vom Donnerstag. Vor diesem Hintergrund könne sich das Papier des Personaldienstleisters in der nächsten Zeit überdurchschnittlich entwickeln, hieß es.

Royal Dutch Shell

London - Morgan Stanley hat die Aktien von Royal Dutch Shell von "Underweight" auf "Equal-Weight" hochgestuft und das Kursziel von 2025 auf 2 300 Pence angehoben. Die Aktie des Ölkonzerns sei unterbewertet, schrieben die Analysten in einer Studie am Donnerstag. Außerdem dürften sich die Energiewerte künftig überdurchschnittlich entwickeln.

RWE

London - JP Morgan hat das Kursziel der RWE-Aktien von 77,50 auf 72,70 Euro gesenkt und die Titel mit "Neutral" bestätigt. Trotz der schlechten Kursentwicklung der vergangenen sechs Monate sei es für einen Einstieg zu früh, schrieb Analyst Chris Rogers in einer Studie vom Donnerstag. An den negativen Faktoren wie dem schlechten CO2-Profil habe sich nichts geändert. Nachteilig zu werten sei auch die bevorstehende Abschaltung des Kraftwerks Biblis.

Solar Millennium

Frankfurt - Die Commerzbank hat Aktien von Solar Millenium mit "Buy" und einem Kursziel von 43,40 Euro gestartet. Das Erlanger Unternehmen sei in einem aussichtsreichen Markt gut positioniert und habe sich mit dem Pilot-Projekt in den USA gegenüber den Wettbewerbern einen technologischen Vorsprung erarbeitet, schrieb Analyst Erkan Aycicek in einer Studie vom Donnerstag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%