Analyse
Dresdner Kleinwort hebt Aareal Bank auf 'Add'

Die Analysten der Dresdner Kleinwort haben die Einschätzung für die Aareal Bank von "Hold" auf "Add" angehoben. Der Immobilienfinanzierer wird einer Studie vom Montag zufolge im zweiten Quartal einen Überschuss im Bereich des Vorquartals erwirtschaften.

dpa-afx FRANKFURT. Die Analysten der Dresdner Kleinwort haben die Einschätzung für die Aareal Bank von "Hold" auf "Add" angehoben. Der Immobilienfinanzierer wird einer Studie vom Montag zufolge im zweiten Quartal einen Überschuss im Bereich des Vorquartals erwirtschaften. Ein relativ starkes operatives Ergebnis könne von einer höheren Steuerquote belastet werden, hieß es weiter. Das aktuelle Kursziel von 35,30 Euro biete derzeit ein Aufwärtspotenzial von rund zehn Prozent - daher die Hochstufung.

Ein Interview mit der "Financial Times Deutschland" bestätige die Schätzungen für die Entwicklung bei der Aareal Bank. Das seien gute Neuigkeiten, so die Analysten. Der Immobilienfinanzierer hat dem Interview zufolge im ersten Halbjahr sein Neugeschäft um 50 Prozent auf 4,3 Mrd. Euro gesteigert. Ein hoher Zuwachs im Neugeschäft dürfte sich in steigenden Zinseinnahmen widerspiegeln, so die Analyse. Die Experten der Dresdner Kleinwort rechnen mit einem Anstieg dieser Zinseinnahmen im zweiten Quartal um fünf Prozent gegenüber dem Vorquartal.

Gemäß der Einstufung "Add" wird die Aktie nach Einschätzung der DK-Analysten in den kommenden zwölf Monaten um fünf bis zehn Prozent steigen.

Analysierendes Institut Dresdner KW.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%