Analyse
Dresdner Kleinwort senkt Commerzbank-Ziel auf 32,50 Euro

Die Investmentbank Dresdner Kleinwort hat das Kursziel für Commerzbank-Aktie wegen der erhöhten Risikovorsorge für 2006 und 2007 gesenkt.

dpa-afx LONDON. Die Investmentbank Dresdner Kleinwort hat das Kursziel für Commerzbank-Aktie wegen der erhöhten Risikovorsorge für 2006 und 2007 gesenkt. Da die Vorsorge für Kreditausfälle wegen bilanzieller Sonderfaktoren höher als bisher veranschlagt ausfalle, werde die Gewinnprognose sowie das Kursziel für die Aktie reduziert, hieß es in einer am Freitag in London veröffentlichten Studie der Bank. Grundsätzlich bleibe die Einschätzung für die Commerzbank trotz des eher als enttäuschend eingestuften Investorentags jedoch positiv. Deshalb werde die "Buy"-Einstufung für die Aktie bestätigt. Das Kursziel liegt jetzt bei 32,50 Euro nach zuvor 33,10 Euro.

Die Dresdner Kleinwort-Experten hoben ihre Prognose für die Risikovorsorge für 2006 um zwölf Prozent auf 930 Mill. Euro und für 2007 um acht Prozent auf 900 Mill. Euro an. Sie rechnen im laufenden Jahr jetzt mit einem Gewinn je Aktie von 1,61 (2005: 1,23) Euro sowie mit 2,32 Euro in 2007. Das seien jeweils rund sieben Prozent weniger als die bisherige Schätzung. Die Dividende wird der Einschätzung Dresdner Kleinworts zufolge um zehn Cent auf 60 Cent steigen. Die Commerzbank hatte am Donnerstag beim Investorentag eine höhere Dividende in Aussicht gestellt.

Gemäß der Einstufung "Buy" wird die Aktie nach Einschätzung der Dresdner-Kleinwort-Analysten in den kommenden zwölf Monaten um mindestens zehn Prozent steigen.

Analysierendes Institut Dresdner Kleinwort.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%