Analyse
Dresdner Kleinwort senkt Schwarz Pharma auf 'Hold'

Dresdner Kleinwort hat Schwarz Pharma nach dem Übernahmeangebot von UCB von "Add" auf "Hold" heruntergestuft. Das Kursziel sei jedoch von 75 auf den Gebotspreis von 91,10 Euro angehoben worden, schrieb Analyst Tero Weckroth in einer Studie vom Montag.

dpa-afx LONDON. Dresdner Kleinwort hat Schwarz Pharma nach dem Übernahmeangebot von UCB von "Add" auf "Hold" heruntergestuft. Das Kursziel sei jedoch von 75 auf den Gebotspreis von 91,10 Euro angehoben worden, schrieb Analyst Tero Weckroth in einer Studie vom Montag.

Die Abstufung erfolge aufgrund von Zweifeln an der kurzfristigen Gewinnentwicklung, die den Analysten zufolge angesichts einer möglicherweise turbulenten Nachrichtenlage im vierten Quartal enttäuschen könnte.

Die Übernahme erscheine jedoch sinnvoll. Die Unternehmen ergänzten sich bei Produkten und Vertriebswegen. Es werde mit Synergieeffekten von 300 Mill. Euro innerhalb von drei Jahren gerechnet.

Gemäß der Einstufung "Hold" wird die Aktie nach Einschätzung der Dresdner-Kleinwort-Analysten in den kommenden zwölf Monaten um fünf Prozent steigen oder um fünf Prozent fallen.

Analysierendes Institut Dresdner Kleinwort.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%