Analyse
DZ Bank hebt Vossloh auf „Kaufen“

Die DZ Bank hat die Einstufung für die Papiere von Vossloh von "Verkaufen" auf "Kaufen" angehoben und sieht den fairen Wert für die Titel nun bei 90,00 Euro nach zuvor 57,00 Euro (Kurs: 82,03 Euro).

dpa-afx FRANKFURT. Die DZ Bank hat die Einstufung für die Papiere von Vossloh von "Verkaufen" auf "Kaufen" angehoben und sieht den fairen Wert für die Titel nun bei 90,00 Euro nach zuvor 57,00 Euro (Kurs: 82,03 Euro). Die Berechenbarkeit der Gewinne sei wegen eines neuen Großauftrages für Schienenbefestigungssysteme aus China gestiegen, schrieb Analyst Markus Turnwald in einer Studie vom Mittwoch. Zudem sei es wahrscheinlicher geworden, dass weitere Aufträge von der chinesischen Regierung kommen. Neue Hochgeschwindigkeitsstrecken seien bereits in Planung.

Seit Jahresanfang hätten die Vossloh-Aktien einen schlechtere Kursentwicklung als die Titel der Wettbewerber Delachaux und Alstom aufgewiesen, fuhr der DZ-Bank-Experte fort. Da nun die Unsicherheit über die Aufträge aus China weggefallen sei, sei dies nicht mehr länger gerechtfertigt.

Mit der Einstufung "Kaufen" gehen die Analysten der DZ Bank davon aus, dass die Aktie in den kommenden zwölf Monaten um mehr als fünf Prozent steigen wird.

Analysierendes Institut DZ Bank

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%