Analyse
Equinet belässt Continental auf „Buy“

Equinet hat die Einschätzung für Continental-Aktien nach dem Übernahmeangebot von Schaeffler auf "Buy" und das Kursziel auf 105 Euro belassen.

dpa-afx FRANKFURT. Equinet hat die Einschätzung für Continental-Aktien nach dem Übernahmeangebot von Schaeffler auf "Buy" und das Kursziel auf 105 Euro belassen. Das Abwärtsrisiko sei nun stark begrenzt und der Kurs sollte nicht unter 70 Euro fallen, schrieb Analyst Tim Schuldt in einer Studie vom Mittwoch. Das sei zur Zeit durchaus etwas wert.

Vielmehr gibt es dem Experten zufolge Chancen für weiteres Aufwärtspotenzial: Spekulationen über eine höhere Offerte und positive Nachrichten von Continental selbst. Es sei sehr wahrscheinlich, dass der Zulieferer versuchen werde, den Aktienkurs in die Höhe zu treiben, um eine Übernahme zu vermeiden.

Unterdessen geht der Analyst davon aus, dass es für Schaeffler weiterhin keinen Sinn macht, eine Minderheitsbeteiligung bei Continental anzustreben. Schließlich sei das Synergiepotenzial in diesem Fall sehr begrenzt. Die Investition in Conti würde dann eine reine Finanzanlage bleiben.

Entsprechend der Einstufung "Buy" rechnen die Analysten von equinet mit einem Gesamtertrag der Aktien in den kommenden sechs Monaten von mehr als 15 Prozent./

Analysierendes Institut equinet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%