Analyse
Equinet belässt Fielmann auf „Accumulate“

Equinet hat Fielmann nach endgültigen Zahlen für das zweite Quartal 2008 auf "Accumulate" und das Kursziel bei 54,00 Euro belassen (aktueller Kurs: 51,95 Euro). Das zweite Quartal sei sehr stark ausgefallen, schrieb Analyst Martin Possienke in einer Studie vom Donnerstag.

dpa-afx FRANKFURT. Equinet hat Fielmann nach endgültigen Zahlen für das zweite Quartal 2008 auf "Accumulate" und das Kursziel bei 54,00 Euro belassen (aktueller Kurs: 51,95 Euro). Das zweite Quartal sei sehr stark ausgefallen, schrieb Analyst Martin Possienke in einer Studie vom Donnerstag. Haupttreiber für die außerordentlichen Profitabilitätsteigerungen sei die Margenentwicklung in Deutschland gewesen. Die Marge beim Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) habe sich gegenüber dem Vergleichsquartal des Jahres 2006 von elf auf mehr als 17 Prozent verbessert. Sein Bewertungsmodell werde er sehr wahrscheinlich nach oben anpassen.

Fielmann erwarte einen Umsatz- und Gewinnanstieg für das Jahr 2008. Berücksichtige man die außerordentlichen Effekte aus Rückzahlungen von Krankenversicherungen, so dürfte der Ergebniszuwachs im zweistelligen Bereich liegen.

Entsprechend der Einstufung "Accumulate" rechnen die Analysten von equinet mit einem Gesamtertrag der Aktien in den kommenden sechs Monaten von fünf bis 15 Prozent.

Analysierendes Institut Equinet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%