Analyse
Equinet belässt Heidelberger Druckmaschinen auf „Buy“

Equinet hat die Einschätzung für die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen nach einem Vorstandsinterview im "Handelsblatt" auf "Buy" und einem Kursziel von 7,00 Euro belassen (Kurs: 3,94 Euro).

dpa-afx FRANKFURT. Equinet hat die Einschätzung für die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen nach einem Vorstandsinterview im "Handelsblatt" auf "Buy" und einem Kursziel von 7,00 Euro belassen (Kurs: 3,94 Euro). Vorstandschef Bernhard Schreier hatte in dem Gespräch mit der Zeitung gesagt, dass der Druckmaschinenhersteller von seinen Banken einen Kreditrahmen von insgesamt 1,4 Mrd. Euro gestellt bekommen. Dieser sollte die Finanzstruktur des Unternehmens absichern, schrieb Analyst Holger Schmidt in einer Studie vom Dienstag. Umfangreiche Maßnahmen dürften ferner helfen, Kosten zu sparen und wieder Gewinn zu erwirtschaften. Heideldruck sei Marktführer und biete die größten Restrukturierungschancen im Sektor.

Schlechte Branchennachrichten seien eingepreist und wichtige Indikatoren deuteten auf eine Wirtschaftserholung hin, fuhr der equinet-Experte fort. Abgesehen von den Kostensenkungsmaßnahmen sei eine Bodenbildung oder Verbesserung der Nachfrage der nächste Kurstreiber.

Entsprechend der Einstufung "Buy" rechnen die Analysten von equinet mit einem Gesamtertrag der Aktien in den kommenden zwölf Monaten von mehr als 15 Prozent.

Analysierendes Institut Equinet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%