Analyse
Equinet bestätigt Deutsche Bank mit 'Accumulate'

Die Deutsche Bank hat nach Einschätzung des Analysehauses equinet im dritten Quartal "gut" abgeschnitten. Equinet-Experte Philipp Häßler bestätigte in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie seine Einschätzung "Accumulate" für die Aktie sowie das Kursziel von 111 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Bank hat nach Einschätzung des Analysehauses equinet im dritten Quartal "gut" abgeschnitten. Equinet-Experte Philipp Häßler bestätigte in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie seine Einschätzung "Accumulate" für die Aktie sowie das Kursziel von 111 Euro.

Der Experte kündigte zudem an, die Gewinnprognose für das laufende Jahr zu erhöhen. Im dritten Quartal haben seiner Einschätzung nach vor allem der Zinsüberschuss, der Neugeldzufluss sowie die Kosten positiv überrascht. Enttäuschend fielen dagegen der Provisionsüberschuss sowie das Handelsergebnis aus.

Entsprechend der Einstufung "Accumulate" rechnen die Analysten von equinet mit einem Gesamtertrag der Aktien in den kommenden sechs Monaten von fünf bis 15 Prozent.

Analysierendes Institut Equinet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%