Analyse
Equinet bestätigt Heidelberger Druckmaschinen mit „Hold“

Equinet hat die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen für "Hold" und einem Kursziel von 15 Euro bestätigt. Das Restrukturierungsprogramm sei nicht so aggressiv wie erwartet und wie es notwendig wäre, schrieb Analyst Holger Schmidt in einer Studie vom Donnerstag.

dpa-afx FRANKFURT. Equinet hat die Aktien von Heidelberger Druckmaschinen für "Hold" und einem Kursziel von 15 Euro bestätigt. Das Restrukturierungsprogramm sei nicht so aggressiv wie erwartet und wie es notwendig wäre, schrieb Analyst Holger Schmidt in einer Studie vom Donnerstag. Vor allem beinhalte dieser Plan auch nicht die notwendige Strategieänderung in Richtung steigender Umsätze aus Dienstleistungen und Verpackungslösungen.

Schmidt geht davon aus, dass die Marktschätzungen gesenkt werden. Der Nachrichtenzufluss dürfte für einige Zeit negativ bleiben. Für das laufende Jahr rechnet der Analyst mit einem Gewinn je Aktie von 1,76 Euro, für das kommende Jahr mit 1,55 Euro und für 2010 mit 1,66 Euro. Beim Umsatz rechnet er mit einem Anstieg auf 3,67 Mrd. (2008) über 3,68 (2009) bis hin zu 3,75 Mrd. in 2010.

Entsprechend der Einstufung "Hold" rechnen die Analysten von equinet mit einem Gesamtertrag der Aktien in den kommenden sechs Monaten von null bis fünf Prozent.

Analysierendes Institut Equinet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%