Analyse
Equinet bestätigt Münchener Rück mit 'Hold'

Nach unerwartet hohen Quartalsgewinnzuwächsen der Münchener Rück hat Equinet die Aktie des weltgrößten Rückversicherers mit "Hold" bestätigt. Das Kursziel für den Dax -Titel laute weiterhin 120 Euro, schrieb Analyst Roland Pfänder am Dienstag.

dpa-afx FRANKFURT. Nach unerwartet hohen Quartalsgewinnzuwächsen der Münchener Rück hat Equinet die Aktie des weltgrößten Rückversicherers mit "Hold" bestätigt. Das Kursziel für den Dax -Titel laute weiterhin 120 Euro, schrieb Analyst Roland Pfänder am Dienstag.

Die Bruttoprämien hätten sich zum Jahresauftakt allerdings schwächer entwickelt als von Equinet und dem Markt erwartet. Auch das Kapitalanlageergebnis sei überraschend stark gesunken.

Alles in allem habe die Münchener Rück ihren Quartalsüberschuss deutlicher gesteigert als erwartet. "Positiv zu bewerten ist, dass der Gewinn vor allem wegen des verbesserten operativen Ergebnis angestiegen ist und nicht wegen Kapitalanlageerträgen", schrieb der Equinet-Experte. "Eine niedrige Steuerquote von 29 Prozent hat den Überschuss im ersten Quartal 2006 auch etwas beflügelt."

Entsprechend der Einstufung "Hold" rechnen die Analysten von equinet mit einem Gesamtertrag der Münchener-Rück-Aktie in den kommenden sechs Monaten von null bis fünf Prozent.

Analysierendes Institut Equinet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%