Analyse
Equinet bestätigt Rhön-Klinikum mit 'Buy'

Equinet hat die Rhön-Klinikum-Aktien nach Einigung im Tarifstreit zwischen Ärzten und kommunalen Arbeitgebern mit "Buy" bestätigt. Das Kursziel wurde in einer Studie vom Freitag ebenfalls bei 40 Euro belassen.

dpa-afx FRANKFURT. Equinet hat die Rhön-Klinikum-Aktien nach Einigung im Tarifstreit zwischen Ärzten und kommunalen Arbeitgebern mit "Buy" bestätigt. Das Kursziel wurde in einer Studie vom Freitag ebenfalls bei 40 Euro belassen.

Die Einschätzung basiere auf den strukturellen Veränderungen in Deutschland und sei hiervon nicht direkt betroffen, schreibt Analyst Volker Braun. Die Anzahl der möglichen Übernahmeziele dürfte sich jedoch in 2007 erhöhen. Die Szenarien von Klinikschließungen seien nun realistischer geworden.

Rhön-Klinikum sollte hiervon mit der Zeit profitieren, da eine geringere Zahl von Anbietern auf eine unvermindert wachsende Nachfrage träfen, so Braun weiter. Damit werde die Belegungsquote der verbleibenden Kliniken ansteigen. Angesicht fixer Kosten werde sich dies direkt in höherer Profitabilität niederschlagen.

Entsprechend der Einstufung "Buy" rechnen die Analysten von equinet mit einem Gesamtertrag der Aktien in den kommenden sechs Monaten von mehr als 15 Prozent.

Analysierendes Institut Equinet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%