Analyse
Equinet bestätigt RWE mit „Hold“ nach Zahlen und Ausblick

Die Investmentbank equinet hat die Aktie von RWE nach schwachen Gesamtjahreszahlen und einem verhaltenen Ausblick des Versorgers mit "Hold" und einem Kursziel von 90,00 Euro bestätigt.

dpa-afx FRANKFURT. Die Investmentbank equinet hat die Aktie von RWE nach schwachen Gesamtjahreszahlen und einem verhaltenen Ausblick des Versorgers mit "Hold" und einem Kursziel von 90,00 Euro bestätigt. Nach den Zahlen und dem "eher konservativen Ausblick" gebe es auf kurze Sicht "keine positiven Kurstreiber", schrieb Analyst Michael Schäfer in einer Studie am Freitag.

"Der um American Waters bereinigte Ausblick für 2008 liegt unter unseren Erwartungen und denen des Marktes", so Schäfer. Er verwies dabei auf die Prognose von RWE, im laufenden Jahr ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sowie ein operatives Ergebnis „mindestens auf Vorjahresniveau“ erreichen zu wollen.

Die mittelfristigen Wachstumsprognosen bieten nach Ansicht des Experten ebenfalls keine Überraschungen für aufwärtsgerichtete Kurse. "Das bestätigt unsere reservierte Sicht auf das Unternehmen", schrieb Schäfer und begründete damit sein Anlageurteil "Hold".

Entsprechend dieser Einstufung rechnet equinet mit einem Gesamtertrag der Aktien in den kommenden sechs Monaten von null bis fünf Prozent.

Analysierendes Institut Equinet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%