Analyse
Equinet hebt MAN auf „Buy“

Equinet hat die Aktien von MAN nach den jüngsten Kursverlusten von "Accumulate" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 67,00 Euro belassen (Kurs: 52,80 Euro).

dpa-afx FRANKFURT. Equinet hat die Aktien von MAN nach den jüngsten Kursverlusten von "Accumulate" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel auf 67,00 Euro belassen (Kurs: 52,80 Euro). Die deutlichen Kursverluste nach dem Rücktritt des Top-Managements seien stark überzogen, schrieb Analyst Tim Schuldt in einer Studie vom Mittwoch. Durch den Weggang von Unternehmenschef Hakan Samuelsson und Finanzvorstand Karlheinz Hornung entstünden dem Nutzfahrzeug- und Motorenhersteller keine unmittelbaren operativen Risiken.

Vielmehr stiegen die Chancen einer Kooperation mit Scania erheblich, fuhr der Equinet-Experte fort. Im Zuge dessen dürften auch die Spekulationen über eine Übernahme durch Volkswagen (VW) erneut aufflammen. Aus fundamentaler Sicht seien die MAN-Aktien auf dem gegenwärtigen Niveau attraktiv bewertet.

Entsprechend der Einstufung "Buy" rechnen die Analysten von Equinet mit einem Gesamtertrag der Aktien in den kommenden zwölf Monaten von mehr als 15 Prozent.

Analysierendes Institut Equinet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%