Analyse
Equinet lässt Rheinmetall auf „Accumulate“ nach Kapitalerhöhung

Equinet hat die Aktie von Rheinmetall nach einer Kapitalerhöhung auf "Accumulate" mit einem Kursziel von 35,00 Euro belassen (Kurs: 29,85 Euro).

dpa-afx FRANKFURT. Equinet hat die Aktie von Rheinmetall nach einer Kapitalerhöhung auf "Accumulate" mit einem Kursziel von 35,00 Euro belassen (Kurs: 29,85 Euro). "Die meisten Analysten dürften möglicherweise erwartet haben, dass der Autozulieferer und Rüstungskonzern seinen Wachstumspfad fortsetzen werde, ohne sich frisches Kapital zu besorgen", schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie am Dienstag. Dabei verwies er darauf, dass Rheinmetall zuvor deutlich gemacht hatte, dass sein Hauptwachstumstreiber im Bereich Munition liegen dürfte. "Dies dürfte innerhalb des Unternehmens das Geschäft mit den höchsten Margen und dem geringsten Bedarf an Betriebskapital sein", so Pehl.

Unabhängig von der Kapitalerhöhung hob der Analyst seine Schätzungen für den Verteidigungsbereich des Unternehmens an und verwies hierfür auf positive Aussagen während des jüngsten Kapitalmarkttages.

Entsprechend der Einstufung "Accumulate" rechnen die Analysten von equinet mit einem Gesamtertrag der Aktien in den kommenden zwölf Monaten von fünf bis 15 Prozent.

Analysierendes Institut Equinet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%