Analyse
Equinet lässt Solon nach Zahlen auf „Accumulate“

Equinet hat die Aktien von Solon nach Veröffentlichung der Zwischenbilanz und Senkung des Ausblicks für 2008 und 2009 auf "Accumulate" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen.

dpa-afx FRANKFURT. Equinet hat die Aktien von Solon nach Veröffentlichung der Zwischenbilanz und Senkung des Ausblicks für 2008 und 2009 auf "Accumulate" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. Alles in allem hätten die Ergebnisse des dritten Quartals seinen Erwartungen entsprochen, die Konsensschätzungen allerdings leicht verfehlt, schrieb Analyst Sebastian Growe in einer Studie vom Mittwoch. Nach der Analystenkonferenz wolle er seine Prognosen erneut betrachten und sie zu gegebener Zeit aktualisieren.

Angesichts der deutlichen Rücknahme des Ausblicks für 2009 sei eine deutlich negative Kursreaktion zu erwarten, so Analyst Growe weiter. Der reduzierte Ausblick liege beim Gewinn vor Zinsen und Steuern um zehn Prozent unter seinen Schätzungen und denen des Konsens.

Entsprechend der Einstufung "Accumulate" rechnen die Analysten von equinet mit einem Gesamtertrag der Aktien in den kommenden sechs Monaten von fünf bis 15 Prozent./s

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%