Analyse
Equinet lässt Stada nach endgültigen Zahlen auf „Accumulate“

Equinet hat Stada nach Zahlen auf "Accumulate" mit dem Kursziel 16,00 Euro belassen (aktueller Kurs: 11,45 Euro).

dpa-afx FRANKFURT. Equinet hat Stada nach Zahlen auf "Accumulate" mit dem Kursziel 16,00 Euro belassen (aktueller Kurs: 11,45 Euro). Auf den ersten Blick gebe es nichts substanziell Neues in den Geschäftszahlen des Generikaherstellers im Vergleich zu den vorab berichteten Ergebnissen, schrieb Analyst Martin Possienke in einer Studie vom Donnerstag. Das geringere Eigenkapital und die höhere Nettoverschuldung seien angesichts des ohnehin hohen Fremdfinanzierungsanteils negativ.

Auf der anderen Seite entwickelten sich Umlaufvermögen und Cash Flow aber zufriedenstellend, betonte Possienke. Gegenwärtig rechne Stada mit einer rückläufigen Entwicklung der Umsätze und Gewinne im ersten Halbjahr 2009. Ob die erwartete Erholung im zweiten Halbjahr diese Verluste ausgleichen kann, sei aber offen. Das bereinigte Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) sollte 2009 mindestens 250 Mill. Euro erreichen, so der Analyst.

Entsprechend der Einstufung "Accumulate" rechnen die Analysten von equinet mit einem Gesamtertrag der Aktien in den kommenden sechs Monaten von fünf bis 15 Prozent.

Analysierendes Institut Equinet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%