Analyse
'Erhöhung des MAN-Angebotes für Scania wahrscheinlich'

Die Erfolgschancen des aktuellen Übernahmeangebotes von MAN für Scania sind nach Einschätzung von Independent Research (IR) "eher gering".

dpa-afx FRANKFURT. Die Erfolgschancen des aktuellen Übernahmeangebotes von MAN für Scania sind nach Einschätzung von Independent Research (IR) "eher gering". Angesichts des Widerstands des Großaktionärs Investor AB sei "eine Erhöhung des Angebotes wahrscheinlich, aber aus Sicht von MAN wegen der ohnehin schon hohen Bewertung von Scania nicht sinnvoll", schrieb Analyst Björn Rosentreter in einer Studie vom Montag.

Positiv bewertete der Experte dagegen die Aussagen von MAN, dass Synergie-Effekte in Höhe von mindestens 500 Mill. Euro ab dem dritten Jahr bei vergleichsweise geringen Integrationskosten von 150 Mill. Euro erwartet werden. Im Falle einer erfolgreichen Übernahme würde MAN dann eine sehr starke Marktposition in Europa besitzen. "Wir erwarten daraus deutliches Synergiepotenzial, das sich besonders im Einkauf und bei der Komponentenfertigung positiv bemerkbar machen sollte", erklärte Rosentreter. Gleichzeitig sei aber die starke Abhängigkeit vom europäischen Markt auch ein Risikofaktor. Independent Research wartet zunächst den Erfolg des Übernahmeversuchs ab und bestätigte den Dax-Wert mit "Akkumulieren".

Mit der Einstufung "Akkumulieren" geht Independent Research davon aus, dass sich die Aktie auf Sicht von sechs Monaten einen absoluten Gewinn von bis zu 15 Prozent hat.

Analysierendes Institut Independent Research.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%