Analyse
Europäische Anleger zögern auf kurze Sicht beim Aktienkauf

Die Anleger befürchten den Experten von Sentix zufolge verstärkt ein Ende der "Gutwetterphase" am europäischen Aktienmarkt. Zur Begründung schrieb Analyst Patrick Hussy in einer aktuellen Studie, dass die Anleger von der positiven Entwicklung des Eurostoxx 50 stark überrascht worden seien.

dpa-afx LIMBURG. Die Anleger befürchten den Experten von Sentix zufolge verstärkt ein Ende der "Gutwetterphase" am europäischen Aktienmarkt. Zur Begründung schrieb Analyst Patrick Hussy in einer aktuellen Studie, dass die Anleger von der positiven Entwicklung des Eurostoxx 50 stark überrascht worden seien. Die Anleger stellten sich deshalb nun die Frage, ob sie jetzt noch kaufen müssten oder sollten, erklärte der Experte die zögerliche Haltung der Investoren.

So haben im Juni laut Hussy weniger als 20 Prozent der Anleger mit einem Stand des europäischen Leitindex bis Ende September 2009 von über 2 544 Zähler gerechnet. An diesem Montag hingegen notierte der Index bereits bei etwa 2 845 Punkte. Insofern sei der Anreiz gestiegen, kurzfristig Gewinne mitzunehmen.

Allerdings äußerten sich die Anleger vermehrt optimistisch, wenn es um die weiteren Perspektiven gehe, fuhr der Sentix-Experte fort. Auf mittlere Sicht steige für drei von sechs Aktienmärkten die Stimmung auf ein neues Hoch. Mit Blick auf die kommenden sechs Monate sei die 6-Monats-Zuversicht für den deutschen Aktienmarkt und die europäischen Börsen sowie für die US-Technologiewerte zuletzt so gut gewesen wie im März 2009.

Sentix wertet seit 2001 wöchentlich Umfrageergebnisse zur Markteinschätzung unter privaten und institutionellen Investoren im Internet aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%