Analyse
Gesunkene Rohöllagerbestände ein „Schocker“ für die Märkte

Die in der vergangenen Woche gesunkenen US-Rohöllagerbestände sind nach Einschätzung der Dekabank ein "Schocker" für die Ölmärkte.

dpa-afx FRANKFURT. Die in der vergangenen Woche gesunkenen US-Rohöllagerbestände sind nach Einschätzung der Dekabank ein "Schocker" für die Ölmärkte. "Bei den Rohöllagern wurde solch ein starker wöchentlicher Rückgang zuletzt im September 2004 verzeichnet", schreibt die Dekabank in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Rückläufige Importe bei Rohöl und Ölprodukten sowie die weiterhin schwachen Nachfragedaten könnten diese starken Rückgänge nicht vollständig erklären.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%